Wir alle – oder sagen wir, die meisten von uns – kennen die Situation: Auf Tinder eine potenzielle Person zum Spritzertrinken ausgeswiped, angeschriftelt und Verabredung vereinbart. Jetzt kommt der große Tag und man ist sich auf einmal gar nicht mehr so sicher, ob man ihn/sie noch treffen will. 

Hier haben wir eine Entscheidungshilfe, die aus dem/der KandidatenIn womöglich das Herbstgspusi werden lässt oder ein Absagen in letzter Minute noch absolut rechtfertig. Getestet wird das anhand von dem Lokal, das er/sie dir vorschlägt! Die Bewertung liegt ganz bei dir. 

 

Dachboden im 25hours Hotel

Lerchenfelderstraße 1, 1070 Wien

Er

Wenn er dich nach einer ersten Verabredung im Dachboden fragt, bringt der junge Mann auf jeden Fall ein Gefühl für die Places-to-be der Stadt mit. Er ist garantiert schwindelfrei und bestellt einen erlesenen Gin – etwas, womit er sich auskennt. Am Weg zurück auf den Boden im Glaslift könnte es durchaus zum ersten Kuss kommen, wenn der nicht schon auf der Terrasse stattgefunden hat. 

Sie

Das Mädel, das mit dir auf den Dachboden will, ist zumindest ein bisserl Hipster oder Bobo oder beides. Sie interessiert sich für Mode und die neuesten Pop-up-Stores japanischer Rucksackdesigner. Aus der Getränkekarte darf es für sie am liebsten eine Fritz Kola sein, Hauptsache nicht mainstream. Wenn sie von der Toilette zurückkommt, hat sie von jeder Hipster-Postkartensorte drei mitgebracht und erzählt dir von ihrer Sammlung. 

 

Würstelstand Leo

Döblinger Gürtel 1, 1190 Wien

Er

Der Bettelstudent-Gourmet, der für die erste Tinderverabredung den Würstelstand Leo auswählt, hat sich das Ganze vermutlich so ausgedacht: Ein Date bei leerem Magen geht gar nicht. Darum gibt’s noch vor dem „Und was studierst du eigentlich?“ eine brutzelnde Eitrige mit Senf. Weil das jede Reserviertheit niederbricht, redet man beim zweiten 16er Blech dann schon über Kindernamen und zur Feier des Abends lädt dich der sparsame Genießer noch ins Loco auf einen Sex on the Beach für drei Euro ein. 

Sie

Wenn sie dich am Leo das erste Mal treffen will, kann das zwei Sachen bedeuten: Sie will damit prahlen, wie bodenständig und „zum Pferde stehlen“-praktisch veranlagt sie ist. Außerdem hat sie mit jeder Form von veganem Superfood gebrochen und zählt nur noch auf Fleisch in reinster Form. Oder aber, die Gute hat vor, mit dir in einer Nacht lang den ganzen Gürtel runter zu feiern und erwartet sich dafür noch eine fettige Stärkung als Unterlage vor den Spritzern.

 

Clash

Fluchtgasse 9, 1090 Wien

Er

Der Clash-Typ ist ein recht Lockerer, der höchstwahrscheinlich mit Persönlichkeit auftrumpfen kann und es gemütlich und unkompliziert mag. Er schätzt ein gutes Gespräch auf den alten Polstermöbeln im Eck unter den mit Postern tapezierten Wänden. Im Anschluss an den dritten Spritzer ist er noch für einen späten Nachtspaziergang durch den neunten Bezirk zu haben. 

Sie

Die Lady, die dich im Clash kennenlernen will, ist ausgesprochen musikaffin, hat Humor und ist sich ihrer Reize durchaus bewusst. Vom kleinen Tisch im Eck aus betrachtet sie, neben dir, auch was im Lokal sonst noch so vor sich geht. Wenn sie dich später dann auffordert, auf eine Selbstgedrehte mit in den Rauchersalon zu kommen, hast du einen Stein im Brett – sofern dich verrauchte Küsse nicht stören.

 

Loft – Sofitel

Praterstraße 1, 1020 Wien

Er

Mit gestärktem Hemdkragen begrüßt dich der klassische WU-Student in der Sofitel Lobby, das iPhone noch in der Hand. Er mag die Aussicht auf den Stephansdom und erzählt bei einem „guten Rotwein“ von seiner neuen Start-up-Idee. Die ist so speziell, dass sie ihresgleichen und vor allem noch Investoren sucht. Beim Blick auf die rechte Randleiste der Getränkekarte könnte der einen oder anderen schwindelig werden – aber keine Sorge, der Gute bezahlt mit Papas Mastercard den ganzen Abend. 

Sie

Wenn sie dich im Loft treffen will, solltest du dein schöneres Hemd auf jeden Fall noch bügeln, bevor du es anziehst. Sie ist die Tochter aus gutem Hause und diese Bar ist ihr natürliches Habitat, Geld spielt weit weniger Rolle, als die richtige Handcreme. Sie ist charmant, wenn sie von ihrem Warmbluthengst erzählt, aber etwas zickig im Bezug auf ihr Jus-Studium. Das läuft nämlich nicht, weil die Professoren sie nicht mögen. 

 

Türkenschanzpark

1180 Wien

Er

Wenn er dich in den Türkenschanzpark zum ersten Date bittet, nimm nicht nur eine wasserfeste Picknickdecke mit, sondern wirf am besten auch noch gleich einen Blick in „Botanik für Anfänger“. Er ist Boku-Student und sehr vertraut mit der Flora seines „Hausgartens“, was er auch gern mal raushängen lässt. Außerdem ist er Naturbursche und bringt die Drinks für den Abend im Sechsertragerl mit. Als Snack reicht er dazu eigene Hirschsalami, die er vom Papa aus der Bundeslandprovinz wöchentlich geschickt bekommt. 

Sie

Die Dame, die dich hierher einlädt, ist eine lockere Person mit Hang zur Natur und großer Motivation für Outdoor-Sport. Sie empfängt dich am Parkeingang mit ihrem Mountainbike, an dem noch getrockneter Schlamm von ihrer letzten Kahlenberg-Tour klebt. Sie ist lustig und laut und trinkt mit dir am liebsten Flaschenbier. 

 

Liebling

Zollergasse 6, 1070 Wien

Er

Der junge Mann, der dich ins Liebling bittet, kommt mit schneidigem Rennrad und seidiger Bomberjacke zur Verabredung. Weit hatte er es ja nicht von seiner hippen Wohnung in der Neubaugasse. Er studiert „irgendwas mit Medien“ und zieht sich im Gespräch öfter mal die knallbunten Socken hoch. Sein betörendes Lächeln weiß er gekonnt einzusetzen. Nach der zweiten Runde Wodka Rhabarber bestellt der für dich den veganen Kuchen des Tages und hofft damit auf einen Siegeszug. 

Sie

Du triffst sie noch vor dem Lokal mit dem Handy am Ohr, in das sie noch kurz sagt: „Die zwei Stories müssen heute noch raus. Du weißt ja: Reichweite, Reichweite, Reichweite!“. Sie wählt den Tisch aus und auch gleich die erste Getränkerunde, ist aber eine gute Zuhörerin und interessiert an deinen Kindheitsgeschichten. Nachteil an der Verabredung: Ihr Handy vibriert in einer Tour und liegt mit dem Display nach oben am Tisch genau dort, wo sich eure Hände berühren könnten. Doch nach dem vierten Getränk sind Handys und Reichweite auch nicht mehr wichtig. 

 

Weitere coole Lokale für das erste Date findest du hier

Mehr zum Thema
 
Party, 31.8.18
 
Trivia, 5.11.14
 
Trivia, 16.6.14
 
 
Trivia, 3.2.14
 
Trivia, 10.2.14