Friedhofshighlights

Wenn man sich dann mit all diesem Wissen im Kopf schon drei Mal auf dem Areal verlaufen hat und das Gspusi ungeduldig wird, hier eine kleine Auswahl aus der Vielzahl von Ehrengräbern des Wiener Zentralfriedhofs, die einen Besuch Wert sein könnten.

- Ludwig von Beethoven 1770 – 1827 (Komponist)
- Udo Jürgens 1934 – 2014 (Komponist, Pianist und Sänger)

- Ida Pfeiffer 1797 – 1858 (Entdeckerin und Reiseschriftstellerin)
- Bruno Kreisky 1911 – 2014 (Politiker)
- Johann Nestroy 1801 – 1862 (Schauspieler und Dramatiker)
- Helmut Qualtinger 1928 – 1986 (Schauspieler, Kabarettist und Autor)
- Falco 1957 – 1998 (Popmusiker)

Um dich nicht ein viertes Mal zu verlaufen, empfehlen wir dir, dich hier schlau zu machen, wessen Grab wo genau zu finden ist.

Friedhofsimbiss

So viel Geschichte und Highlights machen hungrig, sofern dir die Thematik nicht den Appetit verdorben hat. Für die stark Besaiteten unter euch noch eine kleine Einkehr-Empfehlung nach dem ausgedehnten Allerheiligenspaziergang: Das Concordia Schlössl. Gleich neben dem Zentralfriedhof, an der 6er und 71er Bim Station Tor 1 liegt dieser Cafésalon und Restaurant und sorgt dafür, dass der Ausflug mit einem vollen warmen Bauch endet.

Wer es lieber süß mag ist in der Konditorei Oberlaa, direkt beim Friedhof, richtig. Dort senkst du den Altersschnitt und isst mega gute Torte.

 

Mehr zum Thema "Der Tod ist ein Wiener", findest du hier

 

Mehr zum Thema
 
 
 
Freizeit, 10.5.18