Bezahlte Anzeige

Restaurants

Ignaz Jahn 

Obere Augartenstraße 46, 1020 Wien

Das super nette Ü-Lokal am Augarten gibt es nicht mehr. Aber bevor ihr jetzt ganz traurig seid und den wunderbaren Kasknöpfle nachweint: der selbe Koch, die selbe Rezeptur, die selben Kasnköpfle gibt es auch im neu eröffneten Ignaz Jahn. Das Lokal bietet klassisch österreichische Küche, von Frühstück bis zu Abendessen. Die Auswahl ist groß. Die Preise durchaus geschmalzen, aber wenn die Gerichte so gut sind, wie sie klingen, auch gerechtfertigt. Es werden ausschließlich regionale Produkte verwendet, teilweise auch Bio. Das Ambiente ist gemütlich, die Einrichtung schlicht.

 

Swing Kitchen 

Währinger Straße 47, 1090

Die Swing Kitchen hat ihre mittlerweile sechste Filiale, diesmal im neunten Bezirk eröffnet. Die veganen Burger sind immer noch super gut und das Interieur unverkennbar im selben Stil.

 

Café Steinbock 

Hernalser Hauptstraße 137, 1170 Wien

Das Café Steinbock im 17. Bezirk hat seit 2. Februar geöffnet und bietet neben dem Lokal auch ein Beauty Loft mit diversen Kosmetik Dienstleistungen. Also zuerst Frühstück, dann Maniküre oder schnell eine Wimpernverlängerung vorm Burger essen? Das Interieur ist mit seinem Industrial Look circa zwei Jahre zu spät dran und Burger sind auch nicht unbedingt ein neues Konzept, aber die Hernalser nehmen, was sie kriegen können.

 

Zina‘s 

Praterstraße 55, 1020

Dieses Lokal ist nach Chefin Zina benannt und behauptet von sich das authentischste mediterrane Lokal in Wien zu sein. Das Zinas gibt es schon länger, nach dem Reopening im Februar erstrahlt es allerdings in neuem Glanz. Von Montag bis Samstag wird Abendessen angeboten und am Sonntag wird bald zum Brunch geöffnet sein. Die Syrerin vermischt das beste aus den verschiedenen Küchen rund um das Mittelmeer und  bietet Suppen, Salate, Tapas sowie KouZinas und Desserts an. Zina’s kann man außerdem als Catering engagieren.

 

Take Away und Imbiss

Karma Ramen 

Fleischmarkt 26, 1010

Die super guten Suppen von Karma Ramen gibt es jetzt auch im ersten Bezirk. Das kleine Lokal ist perfekt für die Mittagspause. Am besten du nimmst dir die Ramen mit – außer du ergatterst einen der wenigen Sitzplätze an der kleinen Bar und schlürfst dein Essen gleich, typisch japanisch, dort. 

 

Salad Jungle

Biberstraße 11, 1010 Wien

Im Salad Jungle gibt's - na was wohl - Salat. Hier kannst du dir um 6,80 Euro deine eigene Bowl aus einer Auswahl an Salaten zusammenstellen. Ziemlich fresh ist auch das coole Design des Ladens. Die Wände zieren Jungle Tapeten und auch sonst ist alles hell und freundlich.

 

Mehr zum Thema
 
 
 
Freizeit, 18.10.16