Du willst heute mal niemanden sehen, der irgendwas mit deinem Studium zu tun hat? Du willst den Kollegen des letzten Praktikums aus dem Weg gehen, deinen Exfreund nie wieder sehen, Zeit mit deiner geheimen Affäre verbringen oder einfach mal ganz für dich allein sein? An diesen Orten triffst du garantiert niemanden, den du kennst.

 

Zentralfriedhof

Simmeringer Hauptstraße 234, 1110 Wien

Zugegeben, vielleicht nicht unbedingt der passende Ort für ein romantisches Date. Aber wenn du allein sein willst, um deinen Gedanken freien Lauf zu lassen und dich nur mit dir selbst zu beschäftigen, dann ist es Zeit für eine Reise in den elften Bezirk. Der riesige Friedhof bietet eine Art von Ruhe, die viele Menschen abschreckt – ein Vorteil für dich, wenn du vermeiden willst, ein unerwünschtes Gegenüber zu kreuzen.

 

Katakomben unter dem Stephansdom

Stephansplatz 3, 1010 Wien

Wien hat nicht nur in seinen Gassen unheimlich viel zu bieten – unterhalb unserer täglichen Wege im Kanalsystem ist es noch viel unheimlicher. Ordentlich verstaut und ausnahmslos hinter Gittern, befinden sich dort noch heute menschliche Überreste. Was düster klingt ist eigentlich aus praktischen Überlegungen entstanden: In den tiefen Gewölben werden seit dem 14. Jahrhundert Adelige der Familie Habsburg begraben. Auch dieser Rückzugsort mag auf den ersten Blick beklemmend wirken – doch wer Abwechslung sucht und keinem bekannten, lebendigen Wesen begegnen mag, sollte einen Ausflug in die Unterwelt wagen. Achtung: Keine Angst vor Dunkelheit und hoher Luftfeuchtigkeit!

 

Traditionelle Wiener Heurige in Grinzing

1190 Wien

Wer sich beim Alleinsein was gönnen will, der sollte sich auf den Weg zu einem der zahlreichen Heurigen in Grinzing machen. Bereits die Fahrt in einer alten Bim durch das dichte Grün wirkt beruhigend und lässt aufatmen – die gemütlichen Gastgärten, die familiäre Atmosphäre und ein deftiges Mittagessen machen den Rest. Wer einen kurzen Tapetenwechsel braucht, ist herzlich willkommen und das einengende Gefühl sowie die Unlust zu mündlicher Kommunikation lösen sich im Nu in Luft auf.

 

Steinhofgründe

1140 Wien

In dem 42 Hektar großen Gebiet gibt es unzählige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Ruhige Wanderwege mit Blick auf Wien lassen dich deine Alltagssorgen vergessen und das weitläufige Gelände bietet viel Platz zum Verstecken. Direkt vom Otto-Wagner-Spital aus oder mit den Linien 46A und 46B ist das Erholungsgebiet leicht erreichbar und sorgt gleichzeitig für Abstand zum brausenden Alltag in der Stadt.

 

Kuffner Sternwarte

Johann-Staud-Straße 10, 1160 Wien

Die Kuffner Sternwarte befindet sich im 16. Wiener Gemeindebezirk und hat sich seit ihrem Bau im 19. Jahrhundert von außen kaum verändert. Sie bietet allen Freiheitssuchenden die Möglichkeit, den Blick in eine andere Richtung zu lenken – nämlich nach oben. Die unendlichen Weiten des Universums laden dazu ein, alles Altvertraute hinter sich zu lassen und den eigenen Horizont zu erweitern. Das Gelände wird vor allem von Kindern besetzt, was in diesem Fall zwei Vorteile hat: das sorglose Glänzen lachender Kinderaugen steckt an und hebt jedermanns Laune und, noch wichtiger, kennen wirst du gewiss keinen der Vier- bis Zehn-Jährigen. 

 

Header und Vorschaubild: © Wiener Zentralfriedhof von Robin Jacob via flickr, lizensiert über (CC BY 2.0)

Weiter schöne Ausflugsziele gibt's hier.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 28.6.14
 
Freizeit, 10.11.17
 
 
 
Freizeit, 14.2.19