Die meisten Wiener haben ein schwieriges Verhältnis zum Grätzl rund um die Oper. Schön finden wir den Ersten natürlich sowieso, aber wenn wir ehrlich sind, kommen wir dort nur vorbei, wenn wir restfett aus dem Sass kommen oder Besuchern mal zeigen wollen, wie schön Wien ist. Nüchtern und ohne Besuch trifft man uns dort seltener an. Grund dafür könnte auch sein, dass du die Identitätskrise vermeiden möchtest, die dann entsteht, wenn du von den Mozart-Verkäufern angesprochen wirst. Das heißt dein Wiener Grant Gesicht ist noch nicht authentisch genug und du wirst doch noch für einen Touristen gehalten. Thats a tough one, we know.

Aber hey, ein „Na, danke“ genügt schon, und du kannst dich wieder der wunderschönen Architektur der Oper, gepaart mit einer Duftwolke von Wiens besten Würstelstandln, hingeben.

Das Schönste: Von April-Juli und im September werden am Herbert von Karajan Platz (der vor der Oper) Opern und Ballets auf einer großen Leinwand übertragen. Opernfeeling unter freiem Himmel und gratis Eintritt!

Das muss du mal gemacht haben: Den Leuten, die ewig beim Hotel Sacher anstehen einen besserwisserischen Blick zuwerfen. Du weißt ja, wo es die beste Sachertorte gibt.

Das musst du mal probiert haben: ein Würstel deiner Wahl am Bitzinger Würstelstand bei der Albertina

 

Hotspots in der Gegend

Wiener Staatsoper

Opernring 2, 1010 Wien

Jeder Wiener sollte zumindest einmal in seinem Leben in der Staatsoper gewesen sein. Der Besuch einer Oper, eines Konzerts oder Balletts ist wie eine Reise in eine andere Zeit: Glamouröser, eleganter und weitaus perfekter als jedes moderne Theater es sein könnte. Für Studis, Zivis, Schüler und Lehrlinge gibt es bei nicht ausverkauften Vorstellungen ermäßigte Karten ab 9 Euro.

 

Casino Wien

Kärnter Straße 45, 1010 Wien

Nur unweit von der Oper ist das Casino Wien und es geht ähnlich prunkvoll weiter. Das älteste Gebäude der Kärntnerstraße, das Palais Esterhazy beheimatet heute das Casino Wien. Drinnen erwarten dich wunderschöne Holzvertäfelungen, Wiener Schmäh der Croupiers und das Gefühl in einer anderen Zeit zu sein. Sehr zu empfehlen: Trinke einen Cocktail im ältesten Teil des Palais (mit originaler Deckenverzierung und Wandfarbe aus dem 16. Jahrhundert!) – man ist sich nicht ganz sicher, ob dieser Teil der Bar mal eine Kapelle oder doch nur ein Ankleidezimmer war. Jetzt gibt es dort jedenfalls ur leckere Drinks. Einen Stock höher ist das Restaurant „Cuisino“. 4 bis 6 Gänge-Menüs zum Niederknien und ein Interior, das an den Film Grand Budapest Hotel (und auch ein bisschen an Alice im Wunderland) erinnert.

Mehr Infos zu Dinner & Casino gibt's hier.

 

The Guesthouse Vienna

Führichgasse 10, 1010 Wien

Hier geht es fancy pants zu. Das Guesthouse ist wohl eher einer der Orte, wo du dir nur ein Getränk gönnst und/aber ein paar Fotos für Instagram machst. Es ist ja auch wirklich schön da. Am besten du kommst hier mal, wenn's einen Anlass gibt, zum Brunchen her.

 

Joseph - BÄCKEREI PATISSERIE CAFÉ BISTRO

Führichgasse 6, 1010 Wien

Das Team rund um Joseph Brot könnte man fast als Künstler und nicht nur Bäcker bezeichnen. Nicht nur wegen der leckeren Brotkreationen – wie die Bio Brotpraline oder Dinkelbrot mit Traubensaft - sondern auch wegen ihres coolen Wordings. Zu unseren Favoriten gehört hier „Wie eine Jogginghose. Nur für den Gaumen.“ auf den Papiersackerln. Fest steht allerdings, dass du auch hier ein paar Euronen mehr liegen lassen musst. In dieser Filiale, gleich bei der Albertina, sitzt man schön und die Glasfront eignet sich perfekt zum Menschen beobachten.

 

Albertina + Bitzinger Würstelstandl

Nichts beschreibt Wien wohl besser, als die Tatsache, dass es hier eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt zu bestaunen gibt – eine der Dauerausstellungen ist „Monet bis Picasso“  – und direkt daneben hast du die Möglichkeit in eine der besten Käsekrainer der Stadt zu beißen. Der Bitzinger Würstelstand ist also der perfekte Ort, wenn sich der Hunger nach stundenlangem intellektuellem Dasein meldet. Aber Achtung: Die Schlange kann schon mal zehn Meter lang sein.

 

Du hast plötzlich mehr Lust auf Bobo-Town und Matcha Latte? Schau dir unseren Grätzl Guide von der Zollergasse an!

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 12.4.18
 
Freizeit, 21.8.15
 
Freizeit, 2.9.15