Unsere Sommer Challenge dauert bis in den Herbst. Umso besser. Ein paar Wiener Bezirke sind noch offen und so treiben wir uns heute in Margareten herum.

Auf Flohmärkten und in Altwarenläden stöbern, im ehemaligen Stammlokal von Falco dinieren, für die Mama was Regionales aus Vorarlberg kaufen und für die Schwester eine Michel Jackson Platte ergattern. Das und noch viel mehr ist für uns der fünfte Bezirk, ein wunderbares Fleckerl, das immer wieder für Überraschungen gut ist.

#GanzWienineinemSommer

 

Zum Alten Fassl

Ziegelofengasse 37, 1050 Wien

Kultur zum Schlemmen. Im Gasthaus „Zum Alten Fassl“ findet man nicht überteuertes, echtes Wiener Schnitzel, spritzigen Spritzwein im Gastgarten und Kellner die, obwohl sie Wiener sind, gar nicht so grantig dreinschauen. Ein inspirierender Ort mit echtem Altwiener Flair, in dem sich auch schon Falco das ein oder andere Gläschen gegönnt hat, um danach in seiner Wohnung über dem Gasthaus an seinem ersten Hit „der Kommissar“ zu schreiben.

 

Kulturraum Neruda

Margaretenstraße 38

Voll kultig ist der „Kulturraum Neruda“, ein Raum für Konzerte, Performances und Ausstellungen mit südamerikanischem Flair. Das bunt gemischte Publikum besteht aus südamerikanischen Künstlern, wie auch Wiener Fans von Latin Jazz bis hin zu Cha-Cha-Cha. Kunst und Kultur gibt’s auch im „Blauen Salon“, einem Raum für ausgefallene Ideen, Meinungsverschiedenheiten in Form von gepflegten Diskussionen, Lesungen, Ausstellungen und regelmäßig stattfindenden Flohmärkten.

 

Design of 20th Century

Pilgramgasse

Wer genug von Ikea Möbeln hat und eventuell auch so einen guten Geschmack wie diverse Wiener Stars, Sternchen und Politiker, der sollte mal den Antiquitätenladen „Design of 20th Century“ besuchen. Hier findet man Designschnäppchen aus den 20er bis hin zu den 60er und 70er Jahren. Nicht genug, der Modeverleih „Wiener Chic“ ganz in der Nähe bietet Kleidung aus den 60er und 70er Jahren und ist so ein absolutes Paradies für alle Vintage Fans und Verkleidungsliebhaber. Wer sich in der Musik vergangener Jahrzehnte zuhause fühlt, der findet sein neues Wohnzimmer im „Record Shack“, in dem es übrigens auch jeden Dienstag von 18 – 21h eine „Vinyl Diggin’ Session“ gibt.

 

Filmcasino & Schikaneder

Margaretenstraße 78 & Margaretenstraße 22-24

In den beiden Arthouse – Kinos erzählen abgewetzte Kinosessel und vergilbte Tapeten Geschichten aus vergangenen Zeiten. Neben ausgewählten Blockbustern spielt es vor allem gesellschaftskritische und kulturell ansprechende Filme. Wer beim „Tatort“ auf lauschigen Wohnzimmer Garnituren und schwarzen Fetisch- Ledercouchen gemütlich das Wochenende ausklingen lassen möchte, der sollte am Sonntag im „Schikaneder“ vorbeischauen.

 

Das Propeller

Krongasse 22

Das „Propeller“ hat mit seiner großen grünen Fensterfront, einem netten Gastgarten, sowie hervorragendem Avocadobrot und Frühstückschmankerln auf der Speisekarte, alles was man sich so wünschen kann. Regelmäßige Partys im Keller übrigens auch. Wer danach kulinarisch inspiriert ist, der sollte sich mal im „Grundbira“ umschauen, hier findet man nach dem Motto „Ned hudla, sondern Gnüßa“ die kulinarischen Schätze Vorarlbergs und darf vielleicht sogar den einen oder anderen Käse verkosten.

 

Alle Artikel der #GanzWienineinemSommer Bezirke Challenge findest du hier.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 9.9.15
 
Freizeit, 27.7.19
 
 
Freizeit, 21.7.13
 
Freizeit, 10.5.18