Bezahlte Anzeige

Toni, die Architektin, und Bene, der Grafiker, starteten ein Experiment: ein Jahr lang mindestens dreimal in der Woche richtig kochen. Die beiden lieben gutes Essen und wollten endlich wieder mehr Zeit für ihr Hobby haben. Und da sie auch noch leidenschaftlich gut fotografieren, wurden die raffinierten Gerichte auf ihrem Food Blog dokumentiert. „Because you are hungry“ war ein voller Erfolg und so standen Antonia Kögl und Benedikt Steinle irgendwann hinterm Herd der Feldküche, im Puls 4 Studio von „Koch mit Oliver“ oder auf der Bühne des AMA Food Blog Award

Da war das eigene Kochbuch der logische nächste Schritt und, tadaaaa, hier ist es:  Ein Genuss in Bildern, ohne teure Zutaten, einfach und schnell zum Nachkochen. Ideal für junge Menschen mit wenig Zeit, die nach der Arbeit gerne richtig gut kochen. Neben vielen Pasta-, Fleisch- und Fischgerichten, gibt’s auch ein Kapitel mit süßen Sachen. Alle Gerichte sind optimal aufeinander abgestimmt. Viele Grundzutaten werden immer wieder verwendet, Produkte können auf viele unterschiedliche Arten eingesetzt werden, sodass nie etwas übrig bleibt oder man gar etwas kaufen muss, das man danach nie wieder benötigt. Und das Allerschönste: Die Fotos sind echt, kein Foodstylist mit Haarspray, sondern einfach nur Toni und Benes Küche. Die Chancen stehen also gut, dass das Essen bei dir ähnlich fesch ausschaut.

Was uns besonders stolz macht: Das Sommer-Sandwich aus ihrem ersten Goodnight.at Artikel hat es aufs Cover geschafft. Auf Vimeo gibt es einen exklusiven Blick ins Buch. Und hier kann man es für 19,99 € bestellen. 

 

Verlosung

Wir gratulieren unseren zwei Lieblingsbloggern und verlosen drei Exemplare von „Kochen lieben lernen.“ Wenn du gewinnen willst, schick uns ein Foto deines Lieblingsgerichts bis zum 10. Februar 2014, 12 Uhr, an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 6.4.14
 
Freizeit, 26.9.14
 
Freizeit, 30.6.13
 
Freizeit, 25.8.13
 
Freizeit, 10.10.16
 
Freizeit, 7.7.13