In der Natur spazieren gehen und die Bäume in ihrer vollen Farbenpracht erleben? Dafür muss man in Wien glücklicherweise nicht weit! Und weil die Phase der bunten Blätter immer viel zu kurz ist, versuchen wir viele nice Fotos davon zu machen, damit wir länger was von dem bunten Spektakel haben. Der perfekte Spaziergangsbegleiter dafür: das brandneue Huawei P Smart 2021. Mit Ultra-Weitwinkel oder Nacht-Modus (immerhin wird's schon so früh finster) wirst du beim Spazieren auf jeden Fall deinen Spaß haben. Wir stellen dir den All-Rounder mit einem Quad-Kamera-Setup kurz vor:

Neues Hobby: Quad-Kamera!

Das HUAWEI P Smart 2021 verfügt über eine 4-fach KI-Kamera, die es dir sogar als Laie erlaubt, ziemlich nice Fotos von deinem #autumnwalk zu schießen. Von der breiten Herbstallee bis hin zu Makroaufnahmen- dieser Vierfach-Kamera entgeht nichts. Die hochauflösende 48 MP-Hauptkamera hilft dir, deine Herbstwanderungen in ultraklaren Details festzuhalten und irgendwie muss man sich die Wochenende ja vertreiben, vor allem, wenn es spätestens um 17 Uhr finster ist. Und dafür gibt es ja den Super Night Modus, welcher mit intelligenten KI-Algorithmen interagiert, sodass dir auch bei schlechtem Licht geile Aufnahmen gelingen. Beweis gefällig? Reicht dir diese schöne Schnappschuss?

Aber nicht nur in der Nacht macht das Handy super gute Fotos. Dank des 120°-Ultra-Weitwinkelobjektivs bist du in der Lage, selbst größte Gebäude, Bäume oder Berge komplett abzulichten ohne vorher weit zurückgehen zu müssen. Gerade, wenn man ein Gebäude mitten in der Stadt fotografieren möchte ist das sehr praktisch. Wir würden sagen: Das Lockdown Nummer 2 Fotobuch mit dem Namen "Wienliebe" wird DAS Weihnachtsgeschenk 2020.

Das stylische HUAWEI P Smart 2021 mit seinen gewölbten Kanten liegt perfekt in der Hand. Die drei Farben Crush Green, Blush Gold, Midnight Black passen super zum bunten Herbstlaub und zu deinem bunten Jogginghosen-Style. Die Akkulaufzeit ermöglicht bis zu 38,2 Stunden 4G-Anrufe und 16,6 Stunden Online-Videowiedergabe - der Videotelefon-Party steht also nichts mehr im Weg. Mit 22,5 W HUAWEI SuperCharge benötigt es nur 10 Minuten Ladezeit, um für weitere 2 Stunden durchzuhalten. Also falls du fototechnisch total motiviert und nur mehr am Knipsen bist, pack zur Sicherheit noch eine Powerbank ein und du bist auf jeden Fall safe.

Dieses Foto wurde mit dem Huawei P Smart 2021 aufgenommen - ziemlich cool! Geht locker als neuer Screensaver durch, zumindest bis wir ganz in Weihnachtsstimmung verfallen. 

Auf dem brandneuen Huawei P smart 2021 wird dein Zugang zu Millionen von Apps per Huawei App Gallery und Huawei Petal Search garantiert. Mehr Infos findest du hier

 

Schloss Schönbrunn

Der Klassiker. Schließlich war der Park rund ums Schloss Schönbrunn schon zu Kaisers Zeiten ein beliebter Spazierweg. Vor allem im Herbst laufen viele Eichhörnchen herum, die ihren Proviant für den Winter einsammeln. Die Gefahr, dass eines verhungern könnte liegt bei 0 Prozent. Dank großzügiger Touristen und besorgter Spaziergänger sind die süßen Eichkatzerl eher überdurchschnittlich genährt. 

Wohin? 

U4 Schönbrunn oder Hietzing aussteigen. In Hietzing fahren zusätzlich auch mehrere Straßenbahnen und Busse.

  

Prater Hauptallee

Ursprünglich als Verbindung zum kaiserlichen Jagdgebiet gedacht wird die Hauptallee im Prater hauptsächlich von sportlichen Leuten genutzt: Hier wird gejoggt, gewalkt, geskatet, aber auch einfach spaziert. Ob nun verliebt Hand in Hand, auf Rädern oder zu Fuß, die Prater Hauptallee hat Platz für alle.

Wohin?

Erreichbar von einer Vielzahl an Orten, da sie so lang ist!

Praterstern (U1, U2 uvm), Krieau U2 – (An alle WUler: Perfekt für einen Spaziergang nach der Vorlesung) oder vom Lusthaus weg.

 

 

Augarten

Ein weiterer Klassiker unter den Alleen ist der Augarten. Hier findest du nicht nur Baum Alleen sondern auch zwei der sechs Flaktürme Wiens. Falls man beim Spazieren Hunger bekommt beköstigt einem die Schankwirtschaft im Augarten verlässlich!

Wohin?

U2 Taborstraße

 

 

Lobau

Keine Lust auf Betonwege? Dann ist die Lobau genau das richtige. Nicht umsonst wird sie als der Dschungel Wiens bezeichnet.

Wohin?

Eine der vielen Anfahrtsmöglichkeiten ist der Autobus 92B in Richtung Panozzalacke – Aussteigen musst du dann bei der Station Lobgrundstraße

 

 

Lainzer Tiergarten

Hier hast du nicht nur traumhafte Wanderwege sondern wirklich Natur pur. Wundere dich nicht, wenn dir ein Reh über den Weg läuft. An einem Schönwetter-Sonntag wird das aber vermutlich nicht passieren, weil sich die Wildtiere von den Spaziergängern verstecken. Für besonders Naturinteressierte gibt es aber einen Wald- und einen Naturlehrpfad. Da das Areal ganz schön groß ist, kann man hier durchaus einen ganzen Tag herumwandern, also am besten die Route von Einkehrstation zu Einkehrstation planen.

Wohin?

Direkt bis zum Lainzer Tor kommst du mit der Straßenbahn 60 bis Hermesstraße und der Autobuslinie 55A bis zum Lainzer Tor. 

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Huawei. 

Hier geht's zu den schönsten Aussichtspunkten Wiens!