Wenn der Winter im April nochmal sein Comeback feiert, müssen wir uns wappnen und von innen wärmen - am besten mit richtig scharfem Essen. Wer eine Passion für scharfes Essen hat, kennt das Problem vielleicht: Man durchforstet aufgeregt die Online-Speisekarte und findet nur ein einziges mit zwei Chilischoten gekennzeichnetes Gericht. Wenn dieses dann geliefer wird, wird die Enttäuschung nur noch größer, denn selbst die Sweet-Chili-Sauce zu Hause im Kühlschrank bringt mehr Würze als das Gericht, das man gerade vor sich hat. Um euch das nächste fade Curry zu ersparen, haben wir uns auf die Suche nach den schärfsten Lokalen Wiens begeben und so viel sei schon mal verraten: Diese fünf Restaurants haben’s in sich!

  

Meister Xiao 

Gersthoherstraße 70, 1180 Wien

Weil wir von der Sichuan-Küche gar nicht genug bekommen können, ist dieses Restaurant kulinarisch in Westchina beheimatet. Meister Xiao ist nicht nur der Name des Lokals: Der Inhaber Xiao Quansheng bereitet in seinem Restaurant fabelhaft scharfe Sichuan-Gerichte zu, bei denen einem wortwörtlich der Atem stockt. Pikant gewürzte Nudeln nach Sichuan Art oder mit Chili und Bergpfeffer gewürztes Rindfleisch heizen euch schon vor der Hauptspeise ein. Gebratener Tintenfisch nach Art des Hauses, Ma-Po Tofu mit faschiertem Rindfleisch oder das Rindfleisch nach chinesischer Familienart setzen schärfetechnisch sogar noch mal einen drauf. 

Spice Tipp: „Shui-Zhu“ frischer Amur in Chilliöl und scharfer Suppe

Das alles gibt's im Moment natürlich als Take-Away! 

 

Schönscharf 

Laurenzerberg 1/18, 1010 Wien

Wer zu Hause gern mal ins Schwitzen kommen möchte und dabei nicht unbedingt Gymnastikübungen im Sinn hat, ist bei schönscharf genau richtig. Das Take-away Lokal am Laurenzerberg bietet nämlich, wie der Name schon verrät, schön scharfes Essen zum Mitnehmen. Die Karte ändert sich wöchentlich. Neben den Wochenmenüs, die Gerichte wie Gaeng Som mit Rotbarschfilet, grüner Papaya, Thai Chilis und Kurkuma enthalten, stehen natürlich auch Klassiker auf der Karte, die ihr jederzeit genießen könnt. Weizennudeln mit Rindersuppe, Barbecue Bio-Schwein, Pak Choi, Koriander, Jungzwiebel und Chiliflakes oder Spicy Thai Green Papayasalad mit Karotten, Kirschtomaten, Shrimps, Erdnüssen und frischen Kräutern sorgen für die richtige Würze.

Außerdem gibt’s auf Voranmeldung ein 7-gängiges Abendmenü, das die Herzen aller Gewürzliebhaber höherschlagen lässt. Die Homepage verrät dazu nur eines: „Extrascharf“

Spice Tipp: Spicy Thai Green Papayasalad „Som Tam“ mit grüner Papaya, Karotten, Kirschtomaten, Shrimps, Erdnüssen, frischen Kräutern

Alle Gerichte kannst du auch über Mjam oder Lieferando.at bestellen! 

 

Chinabar an der Wien 

Hamburgerstraße 2, 1050 Wien

Auch in der Chinabar an der Wien werden Schärfe und Geschmack großgeschrieben. Man fokussiert sich auf die aromareichen und geschmacksintensiven Bestandteile der Sichuan-Küche und verbindet diese mit dem Konzept der typischen Chinabar. Wer einen Blick in die Speisekarte wirft, sieht sofort was einen erwartet: Hinter fast jedes Gericht reiht sich das kleine Wörtchen „scharf“. Neben klassischen Gerichten wie Wok-Lammfleisch mit Porrèe in Schwarzpfeffer-Sauce gibt’s hier auch Ramen und vegetarische Highlights. Schmor Melanzani á la Sichuan und Ramen mit Gemüse und Tofu sorgen für Abwechslung in der sonst oft fleischlastigen Sichuan-Küche. 

Spice Tipp: „Sichuan“ Ravioli mit Wollschwein und Gemüse

Auch hier kannst du alles bequem von zu Hause aus über Mjam und Lieferando.at bestellen!

 

Chili & Pfeffer 

Schottenfeldgasse 86, 1070 Wien

Die Scharfmacher der etwas anderen Art findet ihr im Chili & Pfeffer in der Schottenfeldgasse. Sofort sticht hier der Aufbau der Speisekarte ins Auge: Die Gerichte werden nach den Kategorien Erde, Himmel, Wasser und Garten geordnet, was wohl als Synonym für dunkles Fleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte und Gemüsegerichte dienen soll. Gebratene Ganguo Froschschenkel mit Saisongemüse, Chili und Sichuan Pfeffer oder Mapo-Tofu mit Mangalitzaschwein, fermentierten Bohnen und Jungzwiebeln findet man so schnell in keinem zweiten Restaurant in Wien. Wer es also nicht nur scharf, sondern auch ausgefallen mag, sollte dem Chili & Pfeffer auf jeden Fall einen Besuch abstatten & sich ein leckeres Gericht abholen!

Spice Tipp: Chongquing Hähnchen (gebratene Hühnerkeulen) mit getrockneten Chilischoten, Sesam und Sichuan Pfeffer.

Die Speisen gibt's als Take-Away oder auf Mjam & Lieferando.at! 

 

Du hast Lust selbst zu kochen? Hier kommen ein paar unserer Lieblingsrezepte!