In der bunten Heurigenlandschaft von Wien und Umgebung verbergen sich so einige ganz besondere Schätzchen. Wir haben die coolsten für euch herausgesucht!
 

Heuriger Meierhof 

Wo: 3924 Schloss Rosenau 7 // Tel.: 02822 / 58 4 94

Das Besondere: Der Streichelzoo,

Absolutes Highlight: Babyziegen streicheln!

Ein Heuriger wie er im Buche steht. In einer fast schon zu idyllischen Atmosphäre kann man hier Spritzer um Spritzer genießen. Die Speisen sind ausnahmslos selbst produziert, die Zutaten werden von Bauern aus der Umgebung zugekauft. Der urige Heurige ist zwar ca. 1.5 Stunden von Wien entfernt, ist dafür die Anreise aber mehr als wert: Zusätzlich zum köstlichen Buffet gibt es nämlich einen Streichelzoo mit kleinen Ziegen und Schweinchen, einen Fischteich in direkter Nähe und ein kleines Museum gibt es obendrein: Die Besitzer sind nämlich große Pferdefans – sie sammeln seit Jahrzehnten Pferdekutschen und Pferdehalfter, diese sind in der Stubn zu besichtigen.



Der Pferdehof: Mostschank Blamauer

Wo: Markt 21, 3074 Michelbach, Österreich // Tel.: 0664 42 84 506

Das Besondere: Speisen direkt auf dem Bauernhof

Absolutes Highlight: Zutrauliche Pferde und Fohlen!

Nur eine Stunde entfernt von unserem schönen Wien liegt der Pferdehof und Mostschank Blamauer. Hier werden die Speisen direkt am Bauernhof, neben Schweinen, Hühnern und Pferden, serviert. Da der Bauernhof auch Stutenmilch verkauft gibt es so gut wie immer Fohlen zu bestaunen und die Pferde sind besonders zutraulich (streicheln erlaubt, wir haben nachgefragt!). Ein typisches Heurigen Buffet gibt es nicht, dafür aber eine reich gefüllte Speisekarte mit Speisen, die alle am Hof direkt produziert werden, wie auch der herrliche Obstwein. Hier kommt nichts Zugekauftes auf den Tisch, außer vielleicht die Soletti.

Ps. Lasst euch nicht von der Website abschrecken, nicht jeder kann ein Grafikgenie sein. 

 

Buschenschank Wildgrube 48

Wo: Wildgrube 48, 1190 Wien // Tel.: 0650 738 00 03

Das Besondere: Hängematten

Absolutes Highlight: Hängematten mit Ausblick und Spritzer

Ja, kennen wir wahrscheinlich alle, aber war ihr auch schon einmal dort? Wenn nicht ab in den 19ten mit euch, gemütlicher geht’s fast nicht mehr. Umringt von Weinreben kann hier in Hängematten Spritzer geschlürft werden. Wem der typische Spritzer zu langweilig ist, der kann sich am Waldmeisterspritzer versuchen. Nicht nur für Trank, sondern auch für Speis ist gesorgt, im Haupthaus findet ihr ein kleines, aber umso feineres Angebot an allem was das hungrige Heurigenherz begehrt.



Bacchuskeller

Wo: Am Kirchberg, 7092 Winden am See // Tel.: 0664 73494415

Das Besondere: Die alten Kellergewölbe, die ein wenig an Hobbit-Häuser erinnern

Absolutes Highlight: Das sensationelle Preis-Leistungsverhältnis

Etwas versteckt in einer hübschen Kellergasse überrascht dieser Heuriger mit seinem 150 Jahre alten Kellergewölbe, das ein wenig an Hobbit Häuser oder zumindest an die für Apulien so typischen Trullos erinnern. Direkt am B10 Radweg gelegen ist der Heurige eine Art Mekka für Radfahrer*Innen geworden. Die Speisekarte ist nicht ganz typisch, dafür sind die Schmankerl umso umwerfender und die Preise sowieso. Der B10 Radweg – rund um den Neusiedlersee – ist übrigens ein absoluter Traum und führt an kulturellen Besonderheiten und wahren Naturschätzen vorbei. Zwischendurch kann man immer wieder in den Neusiedlersee springen.



Heurige Feuerwehr-Wagner

Wo: Grinzingerstrasse 53, 1190 Wien // Tel.: 01 3202442

Das Besondere: Eine der größten Heurigen Wiens

Absolutes Highlight: Die Marzipanknödel

Der Feuerwehr-Wagner ist ein Heurige der Superlativen: Einer der ältesten Heurigen, einer der größten Heurigen mit einer der schönsten Gastgärten, in einem Arkadenhof im frühen Renaissancestil. Eine Spezialität des Hauses sind auf jeden Fall die Altweinbestände. Da das Weingut seit 1683 besteht konnten lange Zeit Flaschen jedes Jahrgangs angeboten werden. Da das aber eh teuer ist, begnügen wir uns heute mit dem unglaublich guten Essen in dem wunderschönen Arkadenhof und sind auch zufrieden.


 

Weinstube Josefstadt

Wo: Piaristengasse 27, 1080 Wien // Tel.: 01 4064628

Das Besondere: DIREKT in Wien

Absolutes Highlight: Der Kümmelbraten inkl. Grinzing-Feeling

Fast wie in Grinzing, nur halt ohne Touristen. Von außen eher unscheinbar öffnet sich nach hinten raus ein schöner länglicher Gastgarten, bei dem man schnell vergisst, dass man eigentlich gerade ganz unromantisch im 8ten unterwegs ist und nicht inmitten von Weinreben am Nussberg spaziert. Aber typischen Heurigenschmankerl gibt’s anscheinend auch mitten im 8ten und der Kümmelbraten würde in Grinzing auch nicht anders schmecken! Eine echt gute Alternative, wenn man trotz Zeitmangel nicht auf Spritzer und selbstgemachten Liptauer verzichten will. Die 10er Marie gehört übrigens auch in die Kategorie: Heurigen mitten in Wien.



 

Heurigen sind dein Ding, Spritzer deine DNA? Hier findest du die besten der besten Heurigen in Mauer! 

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 16.3.18
 
Freizeit, 20.5.16
 
Freizeit, 29.9.17
 
Freizeit, 27.3.18
 
Freizeit, 17.10.19