Kias Kitchen

Gumpendorferstraße 37, 1060 Wien

Alexander und Kias Burget haben letztes Jahr nicht nur geheiratet, sondern auch die perfekte Location für ihr gemeinsames Lokal entdeckt - und zwar in der Gumpendorferstraße. Doch auch für sie verlief 2020 nicht perfekt nach Plan, so eröffneten sie vorerst einmal den Feinkost- sowie Weinverkauf. Mittlerweile wird aber auch gekocht, wenn auch nur (der aktuellen Situation geschuldet) als Take-Away. Das verspricht dafür aber umso mehr: eine feine Kombination aus internationalen Küchen, mit einem Schwerpunkt auf brasilianischen Genüssen.
So werden herrliche Gerichte gezaubert - von Empanidas über Schwarzaugenbohnensalat, hin zu Eintöpfen - abgerundet durch heimische Spezialitäten wie zum Beispiel Wiener Pilzen. Das Motto lautet Anti-Mainstream und möglichst viel Selbstgemachtes! Wir lieben das leckere Essen jetzt schon und freuen uns auf die "richtige" Lokaleröffnung!

 

Five Guys

Graben 30, 1010 Wien

Das Burger-Lokal im amerikanischen Fast-Food-Dining-Schuppen-Style kennen viele wahrscheinlich schon aus dem Urlaub - im Jänner hat die erste Filiale in Österreich eröffnet. Und zwar mitten im ersten Bezirk, in unmittelbarer Stephansdom-Nähe - sehr unwienerisch, wie wir finden. Aber hier werden originale Burger, Hot Dogs und Veggie-Sandwiches serviert, mit einer Auswahl an 15 Toppings, die du beliebig kombinieren kannst, also geben wir der Sache eine Chance. Dazu gibt's Pommes (handcut) und als Special Milchshakes, die es in sich haben!
Im Moment wird alles als Take-Away verkauft oder direkt zu dir nach Hause geliefert. Ein zweiter Standort des rot weiß eingerichteten Burger-Lieblingslokals ist übrigens in der Millenium City geplant. 

 

Xo-Grill 

Gumpendorferstraße 33, 1060 Wien

Mit dem Xo-Grill hat eine neue Burgergröße (das ist nicht wörltich zu verstehen, das Lokal hat eher 10 Quadratmeter) in Wien eröffnet: Timo und Valentin haben sich ganz dem Streben nach der perfekten Kombi aus Patties & Brot verschrieben. Das Brot kommt von Joseph (Brot), das Rindfleisch ist XO-Beef was "extra-old-beef" bedeutet. Und zwar von alten Weide-Milchkühen - eine französische Spezialität!
Zum Burger gibt's Taleggio, Senfkavier, selbstgemachtes Ketchup und vieles mehr. Auf der Speisekarte im Xo-Grill steht außerdem noch Pita mit Beef Rendang mit malaysischem Kokos-Koriander-Curry. Beim Speiseangebot wird also auf Qualität vor Quantität Wert gelegt & dafür stehen auch die zwei jungen Inhaber. 

Noch mehr neue Burger-Liebe in Form von Pop-Ups findest du hier.

 

Pizza & Amore

Ottakringerstraße 172, 1160 Wien 

Echte neapolitanische Pizza, die dein Herz garantiert im Sturm erobert gibt's jetzt auf der Ottakringerstraße, in der Nähe der U3 Endstation Ottakring. Vom Lockdown hat sich der Besitzer Antonio De Marco nicht unterkriegen lassen und trotzdem eröffnet - vorerst gibt's bei Pizza & Amore Take-Away und Lieferservice.
Und bei den Speisen liegt die Priorität bei der Qualität der Zutaten: So finden sich Köstlichkeiten wie Büffelmozzarella oder Salami aus Kalabrien unter den Pizzabelegen auf der Speisekarte. Der Teig für die herrliche Pizza ruht übrigens 24 Stunden bevor er gebacken wird - und kann für die kreativen Köch*innen unter euch auch einfach pur abgeholt werden. Und noch ein kleines Highlight: es gibt auch Süßes im Pizza & Amore!

 

Madame Curry

Otto-Bauer-Gasse 25, 1060 Wien

Madame Curry kennen wir aus der Landstraßer Hauptstraße und deshalb freuen wir uns ganz besonders über eine zweite Filiale dieses feschen indischen Lokals. Und die gibt's jetzt neu in der Otto-Bauer-Gasse. Bei Madame Curry gibt's (wie der Name schon vermuten lässt) leckere Currys & zwar in Bowlform. Das vereint zwei unserer absoluten Lieblingsspeisen, darum lieben wir's umso mehr! Außerdem gibt's das sogenannte "Naanwich" und leckere Salate. Madame Curry liefert (im Moment) alles zu dir nach Hause!

 

Selfmade Vienna

Gewerbepark Stadlau, Zwerchäckerweg 8, 1220 Wien

Falls du gern deine eigenen Hosen nähst, Mode schöpfst oder für die ganze Familie flickst, aber keinen Platz/Geld für eine eigene Nähmaschine hast, solltest du den Selfmade Store Vienna kennen. Dieses Konzept stammt eigentlich aus Berlin, wo auch die erste Filiale eröffnet wurde, fand aber schließlich auch in Wien Stadlau eine Heimat.
Der Selfmade Store Vienna bietet Nähmaschinen sowie Nähplätze gegen eine Kaution an, ebenso wie die Möglichkeit fesche & feine Stoffe direkt vor Ort zu kaufen. Der neue Store kann im Moment (Lockdown-bedingt) leider noch nicht öffnen, aber es gibt einen Trost bis zur Eröffnung: es gibt jede Menge online Inspiration in Form von virtuellen Workshops mit Anleitungen zu Projekten wie Kirschkernkissen nähen oder Bienenwachstücher herstellen! 

Hier gibt's alle Infos!

 

Du hast Lust zur Abwechslung mal wieder selbst zu kochen? Dann bestell dir die Zutaten bei diesen Online-Bauernmärkten!