Wenn es etwas gibt, das wir in der heißen Jahreszeit so richtig feiern, dann ist es eine wirklich gute Grillerei mit buntem Gemüse und Fleisch von bester Qualität! Deshalb haben wir diesmal bei markta bestellt und sind auf jeden Fall fündig geworden.

Der Online-Bauernmarkt bietet nämlich qualitativ hochwertige regionale und saisonale Produkte, die easy und bequem von zuhause aus bestellt werden können. So brauchen wir nur darauf zu warten, bis das Paket bei uns eintrudelt. Die stets frischen Erzeugnisse werden täglich und österreichweit geliefert – von Backwaren über Milchprodukte bis hin zu Getränken oder abgefüllten Leckereien fürs Speisekammerl.

Das Tolle an markta ist, dass Klein- und Familienbetrieben eine transparente und faire wirtschaftliche Entlohnung und eine Chance auf einen österreichweiten Vertrieb geboten wird, um neben den großen Konzernen zu bestehen – schließlich bestimmen heute oftmals Handelsketten, was auf unseren Tellern landet. Durch die Plattform wird also eine sinnvolle Alternative zum Supermarkt und dem globalen Handel geschaffen, die wiederum auch der Umwelt zugutekommt. So schließt sich der Kreis durch einen Fokus auf kurze Transportwege, schonenden Anbau, ein respektvoller Umgang mit der Natur und eben faire Preise und Arbeitsbedingungen für die Produzent*innen, um die kleinbäuerlichen Strukturen in Österreich zu erhalten. Besonders clever finden wir auch den Nachhaltigkeitsaspekt bei der Verpackung. Die mitgelieferte Schafswolle wird als Dämmstoff verwendet, kann zurückgegeben und somit wiederverwertet werden - finden wir schon mal extra nice.

Und das Beste: Mit dem Code markta-goodnight bekommt ihr 10% Rabatt auf eure Bestellung! Schon langsam hungrig? Dann lasst uns starten...

 

Für unser perfektes BBQ Dinner haben wir Folgendes bestellt:

  • Rebel Meat Bratwürstel
  • Putenkotelett, mariniert
  • 1 bunt gemischtes Gemüsekisterl, bestehend aus Salat, Erdäpfeln, Zucchini und Karotten
  • 1 Öfferl Brot „Madame Crousto“
  • 1 Becher Joghurt
  • 1 Flasche naturtrüben Apfelsaft

Aus diesen Zutaten haben wir uns ein paar leckere Gerichte und Drinks gezaubert, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Aber zuerst die Drinks! 

 

Drinks

Ein leckerer Drink darf etwa für den perfekten Grillabend nicht fehlen. Wie wäre es denn etwa mit einem Viennese Sundowner oder Frozen Apple Daiquiri?

Viennese Sundowner

  • 100 ml naturtrüben Apfelsaft
  • 100 ml Soda zum Aufspritzen
  • 2 cl Vodka
  • 1 cl Johannisbeer-Likör oder -Sirup
  • 1 TL Honig

Alle Zutaten in einem Shaker mixen und in einem netten Glas servieren.

Frozen Apple Daiquiris

  • 4 cl Apfelsaft naturtrüb
  • 4 cl Rum
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 cl Zuckersirup

Alle Zutaten mit ein paar Eiswürfeln in den Blender geben und in einem netten Cocktailglas servieren. Eventuell mit getrockneten Apfelringen servieren.

 

Food

Als nächstes haben wir uns den Erdäpfeln angenommen: Daraus haben wir ein paar leckere und so gut duftende Braterdäpfel gemacht, dazu gibts Grill- Zuchini und Paprika, Salat mit Honig, Senf Dressig, Knoblauch Sauce und natürlich das Grillfleisch.

Braterdäpfel mit Rosmarin und Meersalz

  • 0,5kg Erdäpfel
  • 1 Bund Rosmarin
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Meersalz

Die Erdäpfel gründlich waschen, anschließend mit Schale in etwa 0,3cm dicke Scheiben schneiden. Gehackten Rosmarin und Meersalz darüber geben und noch einmal kräftig durchmischen. Nun im Backofen für ca. 35 Minuten bei 200 Grad Ober-Unterhitze goldbraun und knusprig werden lassen.

Grill-Zucchini & -Paprika

  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz

Zucchini und Paprika waschen, Paprika entkernen und achteln, Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz, Olivenöl und Knoblauch würzen und am Grill zubereiten.

Frischer Salat mit Honig-Senf Dressing und Karotten

  • Salat
  • Karotten
  • Balsamico Essig
  • Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • ½ TL Estragon Senf
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • Salz

Salat waschen und in kleinere Stücke zerpflücken. Karotten schälen und fein hobeln. Dressing anrühren, vor dem Servieren über den Salat gießen und noch einmal durchmischen.

Knoblauch-Sauce

  • 1 Becher Joghurt
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Ein paar Spritzer einer Zitrone
  • Salz
  • Öl

So, jetzt fehlt eigentlich nur mehr das Grillfleisch: Rebel Meat Bratwürstel und das bereits marinierte Putenkotelett auf den Grill werfen und gemeinsam mit den Beilagen servieren. Das knusprige frische Öfferl-Brot wird einfach dazu gereicht und passt herrlich zum Gemüse, dem Salat und dem Grillfleisch mit Sauce.

Wir wünschen euch einige wunderbare laue BBQ-Sommerabende mit euren Lieben, voll von guten Gesprächen und so herrlichem Essen und Drinks!

 

Du bist zum Grillen eingeladen? Sweet! Hier findest du Rezepte für Easy Grill-Mitbringsel