Bezahlte Anzeige

Die Anzahl der Veganer*inner und Vegetarier*innen steigt stetig und macht aktuell ca. 11 % der österreichischen Bevölkerung aus. Nicht außer Acht zu lassen, ist der Anteil an „Flexitarier*innen“, denn mittlerweile bezeichnen sich 30 Prozent der Österreicher*innen als genau das. 

Sieht man sich nun im Supermarkt um, findet man immer mehr pflanzliche Alternativen zu tierischen Produkten wie beispielsweise Käse, Fleisch oder Wurstwaren. Von pflanzlichem Lachs aus dem 3D-Drucker bis zum Flohzarella, einer Mozzarella Alternative, wird mittlerweile ein breites Sortiment angeboten. Große Konzerne haben das wirtschaftliche Potential erkannt und sprangen auf den veganen Trend auf. Doch nicht nur in den großen Supermärkten oder Bioläden sind bereits vegane Optionen erhältlich. Gerade im Fleischersatz darf sich Wien einiger Produzent*innen oder auch Lieferant*innen erfreuen.

 

Die Fleischloserei

Josefstädter Straße 47-49, 1080 Wien

Wiens erste vegane Fleischerei. Die Fleischloserei ist ein veganer Feinkostladen in Wien, in dem es veganen Leberkäse, Schnittwurst, "Vleisch", pflanzliches Schmalz und vieles mehr gibt. Frisch aus der Theke und selbst produziert. Ganz so wie in einer herkömmlichen Fleischerei – nur eben ohne Fleisch. Ein Online-Shop für ganz Österreich ist bereits in Arbeit.

 

Die Pflanzerei

 

Die Pflanzerei ist bereits in der veganen Szene in Form des „Gustl“ – ein veganer Leberkäse – in aller Munde. Typische österreichische Fleisch- und Wurstwaren wie eben der Leberkäse, Fleischlaberl oder auch Frankfurter sollen als vegane Alternative erhältlich sein. Derzeit sind die Produkte nur auf Bestellung oder auf diversen Messen erhältlich. Das Ziel ist jedoch ein österreichweiter Ausbau der veganen Metzgereikette.

 

Gurkerl.at

Willst oder kannst – in Zeiten wie diesen ist das leider nicht ausgeschlossen – du das Haus nicht verlassen, dann kannst du dir deinen Einkauf auch bis an deine Haustür über gurkerl.at liefern lassen. Hier findest du eine unvergleichliche Auswahl an Vleisch- und Vurstprodukten. Angefangen von Jackfruit-Wurst, über Hanf Filet bis zum veganen Cordon Bleu ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Revo Lachs

Zwar ist es kein veganes Vleischprodukt, doch gibt es auch Neuigkeiten aus Wien im Vischbereich: Revo Lachs erobert seit Anfang November das Kühlregal bei Billa Plus. Es ist der erste geräucherte vegane Lachs aus dem 3D-Drucker im Handel erhältlich ist.

 

Du brauchst Inspo um nachhaltiger zu leben? Hier kommen sinnvolle Neujahrs-Vorsätze!