Bezahlte Anzeige

Orientalisches Essen hat ja in der Wiener Gastroszene schon seit längerem Fuß gefasst und ist auch kaum mehr wegzudenken. Von täglich frischen Falafel bis hin zu herrlichem Streetfood bei Maschu Maschu oder Miznon, wird das Angebot immer größer. Aber was versteckt sich eigentlich hinter der persischen Küche? Meistens wird sie in Verbindung mit der iranischen Kultur gebracht, welche mit den Nachbarregionen in Symbiose steht. Unter anderem die levantinische, türkische und griechische Küche gehören hier dazu. Traditionelle Gerichte setzen sich meistens aus Reis mit Fleisch, Gemüse und Nüssen zusammen. Charakteristisch für diese Küche sind vor allem Safran und Limetten. Klingt jetzt schon lecker, oder? Um dir die Auswahl für das nächste Mal einfacher zu machen, hier einige persische Lokale, die du ausprobieren solltest.

 

Arezu

Florianigasse 19, 1080 Wien

Dieses moderne persische Restaurant vermischt Tradition mit dem Wiener Schmäh und kreiert so sein ganz eigenes Konzept. Hier wird sehr hohen Wert auf einen guten Service gelegt, was sich auch im Namen des Restaurants widerspiegelt, da Arezu Verlangen bzw. Wunsch auf Persisch bedeutet. 

 

Hatam

Währingerstrasse 64, 1090

Dieses Restaurant ist schon seit mehreren Jahrzehnten im Familienbesitz, weshalb du hier authentische persische Gerichte ohne Schnickschnack vorfindest. Außerdem ist das Restaurant besonders bedacht darauf, ihren Kunden*innen immer die beste Qualität anzubieten. Die Karte ist sehr umfangreich, sodass auch wirklich kein Geschmack zu kurz kommt.

 

Pars

Lerchenfelderstrasse 148, 1080 Wien

Auf unserer orientalischen Reise verschlägt es uns auch in die Josefstadt - in das Restaurant Pars. Angefangen hat hier alles recht klein und nach dem Prinzip „Mutti kocht“. Mit der Zeit hat es sich aber zu einem kleinen aber feinem Treffpunkt für alle Orient Verliebten entpuppt. Vergiss den hektischen Tumult der Stadt für ein Weilchen und lass dich auf die leckeren Gerüche der persischen Küche ein.

 

Hafes

Kaiserstrasse 98, 1070 Wien

Mal etwas anderes in der Mittagspause als der Berliner Döner oder Spar to go? Das Hafes bietet unter der Woche Mittagsmenüs zu einem fairen Preis von 10,90 € an. Es gibt immer eine Auswahl von vier Gerichten, wobei eine Option vegetarisch ist.

 

Kook

Brunnengasse 74, 1160 Wien

Wenn du vor allem interessiert daran bist, die spannenden Gerichte Irans besser kennenzulernen, bist du hier richtig. In diesem Restaurant wird darauf geschaut, die typischen Gerichte von der ländlichen Gegend aufzugreifen und nicht unbedingt die Populärsten zu kochen. Außerdem kommen hier nur frische Zutaten auf den Tisch und in deinen Magen! 

 

Ava

Meidlinger Hauptstraße 1, 1120 Wien

Neben den typischen persischen Spezialitäten werden hier auch viele vegane- und halal Varianten angeboten. Die Leckereien kannst du jedoch nicht nur im Restaurant genießen, sondern dir den Service auch für spezielle Anlässe organisieren lassen. Du musst nicht immer in die innersten Bezirke, um einen leckeren Eintopf zu bekommen.

 

 Zu tibetischen und nepalesischen Restaurants geht es hier entlang!