Wer aus Wien raus will und mal was Neues sehen möchte, sollte unbedingt einen Städte-Trip ins Nachbarland Tschechien planen. Prag punktet nicht nur mit seiner imposanten Architektur, sondern auch der böhmischen Küche und den zahlreichen Bars und Shops.

 

Steckbrief

Das Schönste: Die Altstadt mit den verschiedenen architektonischen Meisterwerken

Das musst du gemacht haben: Auf die Prager Burg gehen und den wunderschönen Ausblick auf die Stadt genießen.

Das solltest du probiert haben: Spezialitäten der böhmischen Küche und tschechische Biersorten

 

Anreise

Am einfachsten kommt man mit dem Zug in die tschechische Hauptstadt. Täglich gibt es verschiedene Verbindungen von Wien nach Prag. Die Zugtickets sind preislich gut leistbar und fangen bei 12 Euro an und hören bei 72 Euro auf. Online auf der Website der tschechischen Bahn oder der Österreichischen Bahn gibt es die Tickets zu kaufen. Natürlich kann man diese aber auch am Ticketschalter kaufen. Die Zugfahrt dauert je nach Verbindung ca. 4,5 Stunden. Besonders praktisch ist, dass der Prager Bahnhof eine gute Lage hat und in der Nähe des Zentrums der Stadt liegt.

 

Sehenswürdigkeiten

Prags Altstadt beeindruckt mit zahlreichen historischen Denkmälern und Kirchen, die sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die Altstadt ist übersichtlich und eignet sich perfekt für gemütliche Spaziergänge in mittelalterlicher Atmosphäre.

 

Die Karlsbrücke

Die Karlsbrücke ist eine der ältesten Steinbrücken Europas und ein Must-See in Prag. Sie verbindet die Altstadt (Malá Strana) und die Kleinseite (Staré Mesto). Auf der Brücke ist stets was los und man kann Straßenkünstlern beim Musizieren zuhören, Souvenirs kaufen oder einfach nur die Moldau überqueren.

 

Die Prager Burg

Diese wunderschöne Burg befindet sich auf dem Berg Hradschin und hat einen tollen Ausblick auf die Stadt. Die Burg bietet weitere schöne Gebäude und Sehenswürdigkeiten wie der Veitsdom, das Goldene Gässchen und der Ehrenhof. Außerdem werden interessante Führungen angeboten.

 

Das Altstädter Rathaus und seine Astronomische Uhr

Auch das Rathaus kann besichtigt werden und punktet mit seinem wunderschönen Ausblick vom Rathausturm. Die astronomische Uhr (Orloj) ist eine imposante Uhr, die zu jeder vollen Stunde schlägt.

 

Weitere Sehenswürdigkeiten der Altstadt sind:

- Altstädter Ring

- Teynkirche

- Prager Pulverturm

 

Aber auch im neuen Stadtteil gibt es vieles zu sehen:

Der Wenzelplatz

Dieser Platz erstreckt sich über 700 Meter und zählt zu den größten Plätzen Europas. Entlang des Platzes sind die verschiedensten Shops, Bars und Restaurants zu finden. Außerdem befindet sich das Nationalmuseum am oberen Ende des Platzes. Besonders am Abend ist der Platz voll mit Besuchern.

 

Das Tanzende Haus

Das Tanzende Haus (Tancici dum) ist bei Touristen sehr beliebt und erinnert mit der geschwungenen Fassade an eine tanzende Person. Mit der modernen und mutigen Architektur soll das Haus ein Symbol der Zeit darstellen. Oben im Haus befindet sich ein Restaurant und im Erdgeschoss gibt es eine Galerie.

 

John Lennon Mauer

Diese bunte Mauer ist voll mit moderner Straßenkunst. Sie soll ein Denkmal für John Lennon sein und für seine Friedensbotschaft und Ansichten stehen. Entlang der Mauern findet man die wichtigsten Zitate der Beatles und Lennons. Hier kann man tolle Fotos machen oder einfach nur die Kunst bestaunen.

 

Weiter Sehenswürdigkeiten der Neustadt sind:

- Das Nationaltheater

- Das Nationalmuseum

- Museum des Kommunismus

 

Restaurants, Bars & Shops findest du auf der nächsten Seite!