Das Wetter ist grau, der Geldbeutel ist leer, da müssen kreative Ideen her! Wer von Kino, Kaffee und Couch genug hat, findet hier ausgefallene Vorschläge für den Herbst, die euch vielleicht neue Welten eröffnen, oder euch zumindest im Alltagstrott inspirieren.

 

Schauspielen im Burgtheater

Universitätsring 2, 1010 Wien

 

Dein Leben ist ein Drama, dann lenk dich mit Drama ab. Im Burgtheater kannst du bei „Action“ jeden Dienstag um 17 Uhr für eine Stunde mit Menschen zwischen 9 und 102 Theater spielen – gratis! Schlüpfe in fremde Rollen, lerne neue Leute kennen und entdecke deine innere Rampensau.

Mehr Infos gibt’s hier!

 

Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch

Mariahilfergürtel 37, 1150 Wien

Wusstest du, dass manche Menschen früher versucht haben, mit Krokodildung zu verhüten? Oder dass mithilfe von Fröschen menschliche Schwangerschaften nachgewiesen werden können? Diese FunFacts kannst du beim nächsten Feierabendbier in die Runde werfen, nachdem du das Museum für Verhütungsmittel und Schwangerschaftsabbruch nahe des Westbahnhofs besucht hast. Nur 8 Euro Eintritt bzw. 4 für Studis!

 

Txt.Werkstatt der Sprachkunst

Wenn du im Burgtheater gemerkt hast, dass du nicht die nächste Meryl Streep wirst, ist die nächste kreative Idee ja vielleicht eher was für dich. Vielleicht möchtest du den Frust über dein Schauspieltalent in einem Text ausdrücken und gemeinsam mit anderen Schreibbegeisterten bei der offenen Txtwerkstatt, die von Sprachkunst-Studierenden der Angewandten ins Leben gerufen wurde, daran arbeiten. Für die Teilnahme gelten keine Voraussetzungen, du zahlst nichts und solltest dich lediglich vorher anmelden, wenn du mittwochs um 19:30 in der Angewandten den Stift über das Papier fliegen lassen willst.

 

Planetarium

Oswald-Thomas-Platz 1, 1020 Wien

Poetisch ist mit Sicherheit auch dieser Ort. Im Planetarium siehst du nicht nur Himmelskörper, sondern auch, wie deine Probleme langsam aber sicher immer kleiner werden… Hier stundenlang zu träumen und zu staunen kostet 9 Euro Eintritt.

 

Zentralfriedhof und Bestattungsmuseum

Simmeringer Hauptstr. 234, 1110 Wien

Manche Leute sagen, eine der wienerischsten Aktivitäten im grauen Herbst sei ein Spaziergang über den verregneten Zentralfriedhof. Wer nicht nach dem Motto „Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung“ lebt, kann auch dort alternativ (oder zum Trocknen) in das Bestattungsmuseum gehen. Der Eintritt zum Friedhof ist frei, für das Museum zahlt ihr 5-7 Euro. Verpasst auf keinen Fall den Merch der Bestattung Wien!

 

Lust auf Herbststimmung in der Tasse? Dann probier mal einen veganen Pumpkin Spice Latte aus!