Die Urigen

Wirtshaus Steirerstöckl

Pötzleinsdorfer Straße 127, 1180 Wien

Zwischen Ausläufern des Wienerwaldes, am Ende des Pötzleinsdorfer Schlossparks liegt das unglaublich charmante, gehobene Wirtshaus. Das Steirerstöckl bietet steirische Köstlichkeiten wie Waldschweinbraten im Kümmelsaftl oder Gefüllte Paprika aus nachhaltigen Produkten, Bio Weine von jungen steirischen Winzern und einen sehr netten Gastgarten. Unglaublich gutes Essen mit Herz und Tradition gekocht. Am Nachmittag empfiehlt sich ein Stück des hervorragenden Kuchens. Nicht ganz günstig, aber einen Ausflug wert.  


Heuriger Sirbu

Kahlenberger Straße 210, 1190 Wien

Nach einer kleinen Wanderung auf den Kahlenberg bietet sich der Heurige Sirbu für eine Brettljause an. Der 19. Bezirk hat so einige Heurige zu bieten, dieser hier ist aber bestimmt einer der schönsten. Vom malerischen Gastgarten aus hat man einen tollen Blick über die Weinberge. Das Haus der Familie ist eines der Ältesten in Nußdorf. Besonderes Special: Hier gibt’s eine romantische Bank für Verliebte. Mit einem Gläschen Wein kann man aufs gemeinsame Glück anstoßen und die Initialen ins Holz schnitzen. Hach wie kitschig.

 

Josefinenhütte

Josefsdorf 47, 1190 Wien

Die beliebte Hütte zwischen dem Kahlenberg und dem Leopoldsberg liegt direkt neben dem Klettergarten mitten im Wiener Wald. Hier kannst du dich erst sportlich betätigen und dann so richtig reinhauen. Im Gastgarten gibt es nämlich einen Holzkohlegrill, auf der Karte stehen Käsefondue, Burger und österreichische Klassiker. Öffentlich fährst du mit der U4 bis Heiligenstadt und dann weiter mit dem Bus 38 A. Wer mit dem Rad oder E-Bike kommt hat sich das Essen wirklich verdient bzw. kann hier seine Batterien (und die vom Radl) wieder aufladen.

 
Stammersdorfer Kellergasse

1210 Wien

Mit der Straßenbahnlinie 31 fährt man eine halbe Stunde quer durch Floridsdorf und schon hat man das Gefühl man ist direkt im Burgenland. Auf der Kellergasse gibt es einen Heurigen und eine Buschenschank nach der anderen. Da fällt die Auswahl schwer. Wenn man’s schafft, am besten überall nur ein Gläschen trinken und wieder weiterziehen. Einen wirklich schönen, mit Wein überwucherten Garten hat zum Beispiel das Weingut Göbel. 


Mirli

Heinratsberg 69, 3011 Tullnerbach

Diese super sympathische Meierei im Wienerwald ist ein echter Geheimtipp - vor allem für Familien. Hier chillt man einfach ein paar Stunden in der Wiese. Wer Hunger hat, isst Hochlandrind Burger oder Salate im gemütlichen Salettl. Wer lieber draußen essen möchte, kann sich einen Picknickkorb vorbestellen und idyllisch in der Natur jausnen

 

Auch sehr schön

Himmel und Wasser

Donauinsel bei der Steinspornbrücke

Eine ausgiebige Fahrradtour auf der Donauinsel wird mit diesem Lokal belohnt. Hier kannst du in den Hängematten chillen und dich mal eben in der neuen Donau abkühlen. Außerdem gibt's gutes, günstiges Essen und am Wochenende legen häufig DJs auf. Sehr sympathisch: Wer will, darf auch seine eigene Jause mitnehmen. 

 

Manameierei

Exelbergstraße 32, 1170 Wien

Als kulinarischen Zufluchtsort mitten im Grünen, aber dennoch in der Stadt beschreibt sich die Manameierei im Herzen des Schwarzenbergparks im 17. Bezirk. Der einst von Graf von Lacy gegründete Lustpark, ist eine beliebte grüne Oase für viele Wiener*innen und mit der Linie 43 sehr gut an die Stadt angebunden. In der Manameierei gibt's kulinarische Schmankerln aus der ganzen Welt und eine beachtliche Frühstücksauswahl. Good food im Grünen wird hier gelebt!  

 

Oktogon am Himmel

Himmelstraße/Ecke Höhenstraße, 1190 Wien

Auf dem Hausberg der Wiener, dem Cobenzl, liegt das Café Oktogon am Himmel. Hier frühstückt es sich alleine wegen der tollen Aussicht sehr gut. An einem Tisch in der Sonne, an einer der acht Ecken des Restaurants kann man mit Familie oder Freunden oder einem guten Buch schon mal einige Stunden verbringen. Den Ausflug kann man perfekt mit einem Spaziergang durch die Weinberge und einem Stopp beim Lebensbaumkreis verbinden. Am Wochenende wird hier sogar klassische Musik eingespielt  - perfekt um den Großstadt-Trubel mal für einen Nachmittag lang zu vergessen.

 

Hermes im Lainzer Tiergarten

Hermesvilla, 1130 Wien

Das Hermes hat einen riesigen Gastgarten direkt vor der wunderschönen Hermesvilla mitten im Lainzer Tiergarten und bietet prinzipiell leckeres Essen an - also der perfekte Zwischenstopp nach einem ausgiebigen Spaziergang oder einer Besichtigung der Villa. Aber wartet nicht bis ihr allzu hungrig oder durstig seid, denn bei schönem Wetter muss man ewig auf einen Tisch und noch viel länger auf die Bedienung warten. 

Mehr zum Lainzer Tiergarten hier.

 

Gugumucks Gartenbar

Rosiwalgasse 44, 1100 Wien

Bei dieser Gartenbar sitzt du wie bei Freunden im Schanigarten, trinkst dabei aber fancy Cocktails und probierst allerhand Skurriles mit Schnecken. Ja richtig gelesen, die Spezialität des Hauses sind Schnecken, und zwar sowohl im Salat als auch im Leberkäse. Unbedingt probieren!

 

Header: (c) Heuriger Sirbu, Vorschaubild: Himmel und Wasser (c) Miriam Kummer 

Wer einen netten Gastgarten innerhalb von Wien sucht, sollte sich diese idyllischen Stadt-Oasen ansehen.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 20.5.16
 
Freizeit, 26.4.19
 
Freizeit, 10.5.18
 
Freizeit, 28.6.14