Spätestens sobald die letzten Spuren der Sommerbräune verschwunden sind, beginnen wir an unsere schönen vergangenen Urlaube zurückzudenken und fantasieren von weißen Sandstränden, während wir versuchen, so gut es geht, nicht vom Regen nass zu werden. Nein, du hast hier keine Reise gewonnen, aber ein Besuch beim guten Thailänder erfrischt zumindest die Erinnerung an deinen letzten Trip abroad. Also Regenmatsch an der Türe abstreifen und das extra scharfe Thai-Curry bestellen – dann wird dir auch endlich mal wieder richtig sommerlich-warm.

Thai-Imbisse

Genau wie in Thailand gilt auch in Wien die Regel: Je kleiner und unscheinbarer der Imbiss, desto besser das Essen. Und genau deswegen starten wir hier mit den besten „Garküchen“. Und wem das Ambiente zu spartanisch ist, der nimmt sein Curry einfach mit heim. 

All Reis

Schweglerstraße 12, 1150 Wien

Dieser Imbiss eröffnet nicht nur neue Dimensionen für den 15. Bezirk, sondern im Besonderen neue Dimension von Fernweh und Urlaubsfeeling in einem. Man kann sich quer durch die Speisekarte probieren – alles schmeckt irgendwie abenteuerlich gewürzt, abwechslungsreich scharf oder geschmacklich explosiv. Das Essen ist köstlich, dafür nimmt man die ein oder andere kulinarische Schärfe gerne in Kauf und geht mit vollem Bauch und zufrieden nach Hause.

 

Paw Wok Bar

Vorgartenstraße 204, 1020 Wien

Etwas mehr Drive-Through als einladendes Sit-In betreibt die Paw Wok Bar, was jedoch nichts an der guten Qualität des Streetfood ändert. Du bestellst dein Essen an der Kasse nicht aus der klassischen Speisekarte, sondern suchst dir deine Basics, Toppings, Extras und Saucen aus, die du kombinieren kannst, wie du magst. Anschließend kannst du dich entweder zu den Schulkantine-artigen Gruppentischen setzen oder dein Essen mit nach Hause nehmen. 

 

Kamala Thai Imbiss 

Hollandstraße 7, 1020 Wien

Der stets gut gelaunte Chef hat es nicht nötig sich an Öffnungszeiten zu halten, so steht man hin und wieder vor verschlossen Türen. Umso schöner, wenn der Imbiss geöffnet hat. Denn das Kamala ist ohne Frage einer der besten Thailänder der Stadt. Lasst euch bloß nicht vom äußeren Eindruck abschrecken - hier zählen die inneren Werte.

 

Sri Thai Imbiss 

Baumgasse 18, 1030 Wien

In dem kleinen Kellerlokal spielt jeder nach Frau Sris Regeln. Die eingeschweißten Benimm-Dich-Regeln bekommt man noch vor der Speisekarte zu lesen: Kleine Kinder sind aufgrund der offenen Küche "aus Sicherheitsgründen" verboten, Hunde sowieso und schmusende Pärchen werden sofort des Hauses verwiesen. Wer auf die Toilette muss, bekommt einen Schlüssel für den Hauseingang nebenan. Warum wir trotzdem immer wieder kommen? Weils so unglaublich gut schmeckt und so herrlich authentisch ist. Deswegen ist "scharf" hier auch richtig scharf.

 

Thai Isaan 

Gumpendorfer Str. 91, 1060 Wien

Ein Imbiss mit lilafarbenen Wänden, zu heller Holzfurnier und einer orangefarbenen Theke. Das sind aber auch schon die einzigen Geschmacklosigkeiten hier. In der offenen Küche wird jedes Gericht frisch zubereitet, die Currys schmecken wie in Thailand und die Tom-yam-gung-Suppe ist wahrscheinlich die beste der Stadt. Es wundert also nicht, dass zwischen den jungen Gumpendorfern jede Menge Asiaten sitzen. 

 

Mamamon 

Albertgasse 15, 1080 Wien

Das Essen kennen die meisten noch vom Sommer aus der Adria am Donaukanal – wer auch im Winter Lust auf super Thaiküche hat, sollte mal in ihrem winzigen Lokal im achten Bezirk vorbeischauen. Denn das schaut überraschend gut aus. Leider gibt es nur einen richtigen Tisch und ein paar Stehplätze.

 

Talad Thai 

Schweglerstraße 19, 1150 Wien

Der Thai Shop auf der Schweglerstraße hat all das, was du brauchst, um deinen Freunden zu beweisen, dass du nicht bloß am Kochkurs in Chang Mai teilgenommen hast, um Backpackerinnen aufzureißen: Super Zutaten und richtig gutes Essen von der Mama des Hauses. Aber Achtung: Shop und Imbiss haben nur bis 19 Uhr geöffnet. 

 

Thai-Restaurants

Patara 

Petersplatz 1, 1010 Wien

Die Nobelvariante der Wiener Thai-Lokale direkt neben der Peterskirche. Das Essen ist sehr gut, das Interieur gut gemeint und der Preis hoch: Das viergängige Menü kostet 67 Euro pro Person, Hauptspeisen mit Fisch oder Fleisch gibt's ab 20,50 Euro ohne Reis und Urlaubsklassiker wie Pad Thai sucht man hier vergeblich. Dafür wird im Patara ausschließlich mit Bioprodukten gekocht.

 

Aroi Thai 

Stumpergasse 44, 1060 Wien

Das österreichisch-thailändische Besitzerpaar legt großen Wert auf gesunde Speisen und qualitativ hochwertige Zutaten. So gibt es unter anderem auch eine rein vegane Karte. Vegetarische Speisen sind in Thailand ja ohnehin weit verbreitet und bei Küchenchefin Rans Kochkünsten kann man ruhig mal auf tierische Produkte verzichten.

 

Bangkok 

Joanelligasse 8, 1060 Wien

Das Bangkok serviert seit Jahren erstklassiges Essen, das überraschender Weise auch nicht viel teurer ist, als in den vielen Imbissen. Optisch in jedem Fall ein echtes Restaurant, auch wenn die braune Wirtshaus-Wandvertäfelung ein wenig irritierend ist. Dafür gibt es umso mehr Buddha Statuen. 

 

Thai Lotus

Rauscherstraße 15, 1200 Wien

Der Legende nach soll das Thai Lotus das beste thailändische Lokal Wiens sein. Zwar ist das schwer zu beweisen, aber es ist spürbar, mit was für einer Freude die Hausherrin ihre Gäste bekocht und mit welcher guten thailändischen Küche sie ihre Kundschaft zufriedenstellt.

 

On Market

Linke Wienzeile 36, 1060 Wien

Silent Cooking-Chef Simon Hong Xie kocht so asiatisch-kreativ wie kaum ein anderer in Wien: Im On-Market, direkt am Naschmarkt gibt es richtig gute Küche zu fairen Preisen. Tagesgerichte wie Rotcurry Ente auf Nudeln oder Fisch-Meeresfrüchte Thai-Style kosten unter 12 Euro. Dazu empfehlen wir den hausgemachten Eistee. Das Innendesign ist extrem raffiniert. Das schlichte Lokal und eine übergroße runde Lampe wurden mit wild-gemusterten, gerafften Stoffbahnen ausstaffiert. Sehr kreativ und ziemlich stylish. Bis 16 Uhr gibt es Frühstück und das allerbeste: Trotz Naschmarkt-Lage hat es auch sonntags geöffnet. 

 

Auch sehr gut: Die Wiener Vietnamesen. Hier geht's zu unseren vietnamesischen Lieblingslokalen

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 12.4.17
 
Freizeit, 2.9.15
 
Freizeit, 10.5.18
 
 
 
Freizeit, 30.7.14