Es geht wieder los: Der Geruch von Punsch und allerhand Picksüßem steigt einem an jeder Ecke in die Nase und die Stadt ist festlich beleuchtet. Macht euch bereit für die Christkindlmärkte in Wien! Hier ein Überblick über die schönsten Weihnachtsmärkte Wiens (wir sagen dir auch, welche du getrost auslassen kannst)!


Idylle Pur 

Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung

17.11.-23.12.18

Vor der Freyung wurden schon im 18. Jahrhundert Weihnachtsmärkte abgehalten. Das Besondere an diesem Weihnachtsmarkt ist die längste Krippe Österreichs. Zusätzlich spricht das Ambiente natürlich für sich.

 

Weihnachtsdorf Schloss Belvedere

23.11.-26.12.18

Bei der atemberaubenden Aussicht auf das beleuchtete Belvedere, kann man nur in Weihnachtsstimmung kommen. Neben dem Kinderprogramm und Gospelchören gibt es im Schlosspark natürlich klassische Glühwein- und Punschstände sowie Kunsthandwerk und kitschige Weihnachtsdekoration.

 

Weihnachtsmarkt am Spittelberg

15.11.-23.12.18

Der schönste Markt der Innenstadt führt durch die vielen kleinen Gassen des siebten Bezirks. Die ansässigen Lokale fabrizieren meist richtig guten Punsch - dazu gibt's kleine Leckereien, Kunsthandwerk in Form von Schmuck, Keramik, Spielzeug und anderen Geschenkartikeln. Wenn es nicht gerade gesteckt voll ist, eignet sich die Location perfekt zum Flanieren und um bei jedem Stand eine andere Sorte Punsch zu probieren. Zum Ausnüchtern gibt es das beste Raclettebrot der Stadt.

 

Kunsthandwerk statt Zuckerwatte

Art Advent vor der Karlskirche

23.11.-23.12.18

Bei Österreichs erstem und einzigem zertifizierten Bio-Adventmarkt gibt's richtig gutes Essen, herzige Kleinigkeiten und tolle Geschenke für die kleinen Cousinen, die Oma und die Tante. Hinzu kommt ein umfangreiches Programm mit Kunstinstallationen, Feuertanz und Straßentheater.


Weihnachtsmarkt Am Hof

16.11.-23.12.18

Hier gibt es Selbstgemachtes aus Holz, Keramik, Textilien, aber natürlich auch Schmuck und Weihnachtliches. Die Umgebung mitten in der Innenstadt tut ihr übriges: Am Hof kann man den Einkaufsstraßen entkommen, kurz durchatmen und sich vom Shoppingwahn erholen.

 

Für Touristen 

Wiener Weihnachtstraum am Rathausplatz

16.11.-26.12.18

Mit einem neuen Konzept und ohne Herzerlbaum startet der Christkindlmarkt mit neuem Namen am Rathausplatz in die neue Punschsaison: Glühwein, Lebkuchen, Zuckerwatte, Gulasch, Kerzen, Krippen, Engel, Bücher, ... Hier gibt's ALLES, was man nicht braucht. Besondere Highlight: Im Rathauspark kann man auch Eislaufen. Wem es draußen zu kalt ist oder wer im Büro sitzt, der kann auch via Webcam live das Treiben am Rathausplatz beobachten. 

 
Weihnachtsmarkt am Stephansplatz

16.11.-26.12.18

Der klassische Weihnachtsmarkt liegt im Herzen Wiens vor dem berühmten Dom und ist somit Hotspot aller Touristen. Das bedeutet noch ein bisschen teurerer Punsch, aber auch unglaublich schöne und kitschige Beleuchtung. Verkauft werden hauptsächlich österreichische Produkte, wie Holzschnitzereien, Glaskugeln, Keramik, oder Seifen. 


Wintermarkt am Riesenradplatz (Prater)

17.11. -6.1.19

Der Weihnachtsmarkt vor dem Riesenrad steht unter dem Motto „Der Prater rockt“. Jedes Wochenende gibt’s Live Konzerte. Falls die Oma nicht unbedingt dort hin will, dann überlassen wir dieses "Weihnachtshighlight" wohl eher den Touristen.


Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn

24.11.-26.12.18

Mit dem Schloss im Hintergrund, dem Riesenweihnachtsbaum und dem Duft nach Ofenkartoffel und Speckbrot eine wahrhaft kitschige Kulisse für sonntägliche Adventausflüge. Also auch für Wiener immer mal wieder einen Besuch Wert.

 

Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz

21.11.-26.12.18

Das Weihnachtsdorf zwischen Kunsthistorischem und Naturhistorischem Museum ist perfekt geeignet für einen Abstecher nach dem Shoppen auf der Mahü oder wenn man eigentlich nur eine Abkürzung zum Ring nehmen wollte. Die Kulisse der beiden prunkvollen Museumsgebäude macht die Stimmung zwar weihnachtlich, allerdings ist hier die Hektik der Großstadt doch zu sehr zu spüren, um wirklich besinnlich zu werden.

 

Außer Konkurrenz

Winter im MQ

9.11.-23.12.18

Schon ab Anfang November gibt es im Museumsquartier Punsch und Glühwein in den Eispavillons. Weihnachten ist hier nicht so wichtig. Hier geht es um den Sound des Winters in Kooperation mit FM4. Neben gelegentlichen Live Acts und Kinderprogramm im DSCHUNGEL Wien und ZOOM gibt es hier eine Eisstockbahn, die nicht nur alten Herren Spaß bereitet. In feierliche Weihnachtsstimmung kommt man im MQ zwar nicht unbedingt, aber das Ambiente mit dem beleuchteten Leopold-Museum und der Musik ist trotzdem sehr nett.

 

Weihnachtsdorf Altes AKH

17.11.-23.12.18

Der Markt mitten im Campus des alten AKH führt bei vielen Studierenden zu einem angenehmen Dauerrausch. Die Standl sind im Hof 1 aufgebaut und bilden ein kleines Dorf im Dorf. Da bietet sich der After-Uni-Punsch mit den Kollegen natürlich an. Auch hier gibt es neben Punsch und Glühwein süße Verführungen in Form von Schokolade und Keksen sowie Kunsthandwerk. Sehr gemütliches Flair!  

 

Für Abenteuerlustige

Adventmarkt Franz-Jonas-Platz

15.11.-24.12.2018

Weihnachten in Floridsdorf ist jene Zeit, in der die Biertrinker vom Würstlstand auf Punsch umsteigen. Die blinkenden Lichterketten hüllen die U6 Endstation in weihnachtliches Discofeeling und kein Abend vergeht ohne Polizeieinsatz. Trotzdem gibt's hier hervorragende Speck- und Wurstspezialitäten, der Punsch ist besser und günstiger als an vielen Innenstadtbuden und die Stimmung so lange familiär und freundschaftlich, bis einer dem anderen eins auf die Goschen haut. Aber hey, der hat's meistens auch nicht anders verdient. 

  

Mehr zum Thema
 
 
Freizeit, 10.5.18
 
Freizeit, 5.12.14