Nach vielen, vielen, vielen Häferln Punsch und Glühwein kann man das klebrige Zeug irgendwann nicht mehr sehen. Gerade zu den Feiertagen will man dann aber doch was festlicheres als Bier trinken. Die Lösung für das Problem ist unser fancy Glüh-Secco-Drink. Zuerst wird ganz easy ein Glühwein Sirup eingekocht, den man anschließend, gekühlt mit Sekt genießt. Sehr edel, nicht zu süß und super passend, um sowohl zu Weihnachten bei der Familie, als auch bei der Silvesterparty voll aufzutrumpfen.

 

Was ihr dazu braucht

Zucker nach Belieben

eine Flasche Rotwein

Zimtstangen

Sternanis oder Pimentkörner

Nelken

2-4 Beutel Früchtetee

eine Flasche Prosecco oder Sekt (Wir haben uns natürlich für Kattus entschieden.)

 

So geht's

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kattus.

Wer mehr auf klassischen Punsch steht, findet hier ein Rezept für einen Stormy Apple Punsch.

Mehr zum Thema
 
 
Party, 3.8.18
 
Party, 4.7.18