Bezahlte Anzeige

Von 1. bis 8. März startet das RRRIOT Festival mit Workshops, Partys und anderen Kulturprogrammen. Was alle Events gemeinsam haben: Sie stehen ganz im Zeichen des Feminismus. Damit du schon mal etwas davon in deinen Terminkalender eintragen kannst, haben wir aus insgesamt 70 Veranstaltungen ein Best of RRRIOT erstellt. Voilà!

 

RRRIOT-Eröffnung und REGARDING REVOLT mit Eva Zar

1.3., 18 Uhr / Ausstellung weiterhin: 2.- 8.3., täglich 14-18 Uhr
RRRIOT HQ, Apollogasse 19, 1070 Wien
Eintritt: kostenlos

Allgemeingültige Schönheitsideale haben hier nichts zu suchen: Die Gruppenausstellung Regarding Revolt zeigt Fotografien, Videos, Skulpturen und Malereien, die sich mit dem Thema Schönheit in all seinen Facetten auseinandersetzen. Kuratiert wird die Vernissage von Fotografin Eva Zar, gleichzeitig mit der Kunstausstellung startet auch das RRRIOT Festival.

 

Opening Party: 21 YRS female:pressure x BLISS x RRRIOT

1.3., 21 Uhr
Traktorfabrik, Louis-Häflinger-Gasse 12, 1210 Wien
Eintritt: 10 Euro, 5 Euro mit RRRIOT Card

Als female:pressure letztes Jahr den 20. Geburtstag feierte, gab es Partys auf der ganzen Welt – nur nicht in Wien. Das wird bei der RRRIOT Opening Party nachgeholt.

 

Brigitte knows – Marktplatz der Fähigkeiten

2.3., 11 Uhr
Marktstand “Brigitte knows” am Hannovermarkt, 1200 Wien
Teilnahme: kostenlos, Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erwünscht

Besonderes Wissen wurde schon immer von Frau zu Frau und von Generation zu Generation weitergegeben: In der Vermittlungsperformance des Jungen Volkstheaters wird euch durch das Glücksrad ein/e TeampartnerIn und eine Expertin zugelost. Als Team nehmt ihr an einem Tutorial teil und fungiert als Tauschbörse für Wissen und Erfahrungen.

 

Voguing Ball EAT SLAY LOVE

2.3., 21 Uhr: Filmvorführung / ab 22.30 Uhr: Einlass Foyer / ab 23 Uhr: Voguing Ball
Gartenbaukino, Parkring 12, 1010 Wien
Eintritt: Film 9 Euro, Ball 18 Euro, Film&Ball 20 Euro, mit Riot-Card: Ball 15 Euro, Film&Ball 17 Euro.

Für den „Voguing Ball EAT SLAY LOVE“ steht Diversity und Glamour im Gartenbaukino auf dem Programm. Initiiert und moderiert wird der dritte Voguing Ball von PLENVM NINJA, zum Wettbewerb sind zudem internationale Judges geladen, die die PerformerInnen bewerten.

 

Erika Ratcliffe – GEIL 

3.3., 18 Uhr
THE FIZZ, Dresdner Str. 107, 1200 Wien
Eintritt: kostenlos, Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich

Rassismus, Terrorismus, Feminismus: Die österreichische Stand-Up-Künstlerin Erika Ratcliffe macht vor keinem Thema halt. In ihrem Soloprogramm „Geil“ balanciert sie gekonnt zwischen den Tabus und steuert manchmal direkt auf sie zu.

Auf der nächsten Seite findest du unsere Highlights von 4.-8.3. - von Sargnagel über Nöstlinger bis zu Tagebuch Slam.

Mehr zum Thema
 
Kultur, 16.10.14