Wer braucht schon den Strand von Malibu? Nix is so schen wie Wiens Bäder samt Badewasch’l, ohne die Gäsehäufel und Co einfach nicht das selbe wären. Egal ob groß, klein, ulkig, mit Muskeln oder mit Schmäh bepackt – die Badewaschl sorgen für Sicherheit und Ordnung, was bei über 2 Millionen Badegästen pro Saison gar nicht so leicht ist.

Wir haben Nick gefragt was er an dem Beruf mag, ob er Sonnencreme verwendet und was passiert, wenn man vom Beckenrand springt.

 

Steckbrief

Nikolaus (49)

Spitzname: Nick

Herkunft: Wien Neubau

Bademeister seit: 4 Saisonen

Bevorzugte Trillerpfeife:  Ich hab ein älteres Modell ausgefasst - noch eine ganz altmodische mit ‘ner Kork Kugel

 

 

Im Winter mache ich ...

… geringfügig Meinungsumfragen.

 

Das Schönste am Job des Bademeisters ist...

...der Gedanke, dass man aktiv für die Sicherheit der Leute sorgt und natürlich dass ich an der freien Natur bin. Dass ich da nebenbei a bisserl’ braun wird, ist natürlich a schöner Nebeneffekt - in einem Büro passiert das nicht.

Das Nervigste am Job des Bademeisters ist …

…, dass es von Saison zu Saison heißer wird.

 

Wie bleibst du cool?

Ins Wasser gehen bis zu den Knöcheln und die Handgelenke abkühlen. Außerdem: Soda Wasser mit Zitrone

 

Wie bleibst du fit?

Früher bin ich jeden Tag zu Fuß in die Arbeit gelaufen, jetzt nehm ich die U-Bahn und bin trotzdem müde.

 

Oranges oder grünes Twinni?

Orange!

 

Privater Lieblingsbadeplatz:

Bei meinem Vater draußen ins Leobersdorf bei Burg Kreuzenstein am Schotterteich.

 

Das größte Klischee über Bademeister, das stimmt/das nicht stimmt: 

Die Goldketterl Hawara sind Schnee von gestern.

 

Wie viele Menschenleben hast du in deiner Karriere schon gerettet?

Schwer zu sagen. Das schlimmste was ich hatte, war ein Herr mit einem epileptischen Anfall - das war net schön.

 

Was passiert, wenn ich vom Beckenrand springe?

Dann tust’ da weh, unser einziges Becken ist 15 cm tief. 

 

Top 3 der am häufig gestellten Fragen?

Wissen Sie wo mein Kind ist? Oder auch: Wo ist meine Tochter? Dann frag ma wie sie aussieht. Antwort: „3 Jahre alt und eine rosa Badehose“ - und das bei 8.000 Leuten herinnen.

Wo kann man sich etwas zum Trinken kaufen?

Wie warm ist das Wasser? 

 

Top 3 der häufigsten Unfälle/Verletzungen?

Bienenstiche, Schnittwunden von den Muscheln in der Donau, kleine Verletzungen von Kindern am Spielplatz 

 

Wird man oft angeflirtet?

Nein.

 

Wie viele Schichten Sonnencreme braucht man pro Tag? Wie viele Tuben pro Saison? Oder ist Schmieren gegen die Berufsehre?

Ich schmier überhaupt nichts. Das einzige was ich benutze ist Babyöl oder Aloe Vera, wenn die Haut austrocknet.

 

Haben sich die Aufgaben verändert? Sind die Kinder frecher geworden?

Nein, wir haben fast nur Familien und Kleinkinder bei uns, keine Jugendlichen, die irgendwelche Randale machen wollen.

Noch mehr leiwande Badewaschl: Sandra vom Kongressbad und Erich vom Gänsehäufel

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 9.6.19