Das Sternzeichen Wassermann*frau steht für Individualität. Zwischen dem 20. Januar und 18. Februar Geborene können dank ihres Einfallsreichtums ein außergewöhnliches und unabhängiges Leben führen. An ihrem perfekten Wien-Tag müssen die Aktivitäten natürlich auch originell sein. Hier findest du den perfekten Mix für den*die Wassermann*frau!

 

Individuell

Burggasse 24

In der Burggasse 24 findet man seit 2013 Vintage-Schätze aus mehreren Epochen in einer großen Farbvielfalt. Die Stücke sind „meant to make you feel fucking awesome”. Auch online gibt es eine exklusive Kollektion für den individuellen Style des*der Wassermanns*frau. Vor Ort shoppen lohnt sich aber definitiv: In der Burggasse 24 gibt es auch ein Café mit Kuchen und grandiosen Frühstücksgerichten!

 

MyClubs 

Für eine Sportart kann sich der*die Wassermann*frau nur schwer entscheiden. Da bietet sich ein Sport-Abo von MyClubs an, bei dem er sein individuelles Trainingsprogramm zusammenstellen kann. Dafür kann er aus dem Angebot von über 1000 Sport-Studios in Österreich und der Schweiz wählen. In Wien kann man zum Beispiel bei „FAME Boxing 1010” boxen, bei „Body Concept Vienna” zum Pilates gehen, im „PERFORM Studio” tanzen oder das Fitnessstudio „Clever Fit Wien Neubau” besuchen.

 

Das Element Luft

Antigravity Trainings

Der Name des Sternzeichens lässt es zwar nicht vermuten, aber das Element des*der Wassermanns*frau ist Luft. Bei den Antigravity Trainings im Haus der Bildung im 2. Bezirk kann der*die Wassermann*frau buchstäblich abheben: die Workouts werden nämlich teils in der Luft absolviert!

Beim Bungee Fitness ist man während der Liegestütze, Burpees und Co. angeseilt. Das macht die Übungen angenehmer und erleichtert 1-2 Meter Sprünge und 360° Drehungen in der Luft. Das effektive Cardio-Training gibt es für Anfänger*innen und Fortgeschrittene.

Tanzbegeisterte Wassermänner*frauen können auch Bungee Dance ausprobieren. Nach dem Motto „Channel deine innere Beyonce” wird zu den Songs der Sängerin und anderen Hits getanzt. Dank der Bungeeseile gelingen künstlerische Sprünge und Drehungen wie bei Profi-Tanzshows. Der Bungee-Dance-Kurs findet auf Englisch statt und ist auch für Anfänger*innen geeignet.

Beim SuperJUMP Workout springt man statt mit Bungee-Seilen auf Minitrampolinen. Das Workout ist für jedes Alter, Gewicht und Leistungsniveau geeignet. In erster Linie werden Bauch, Beine und Po Region trainiert, insgesamt beansprucht man aber über 400 verschiedene Muskeln. Dabei werden Rücken und Gelenke geschont.

Ebenso schonend ist das Aerial Yoga (auch Fly Yoga genannt), bei der man die Bewegungen im hängenden Yogatuch ausführt. Auch wenn man durch Pilates inspirierte Übungen leicht ins Schwitzen kommt, soll das Aerial Yoga entspannend wirken.

Bekommt der*die Wassermann*frau von den luftigen Workouts nicht genug, kann er*sie sogar sportliche Feiern im Haus der Bildung veranstalten.

Originell

Smells like WIEN Spirit

Das Projekt von Whoosh nennt sich „City-Storytelling”. Unter anderem werden Stadttouren angeboten, bei denen man Wien aus ganz anderer Perspektive kennenlernt. Die englischsprachige Tour „Smells like WIEN spirit” antwortet auf Fragen wie: Wie riecht Wien? Nach dem Wienerwald, Würstel, Kaffee oder Straßenmärkten? Oder doch nach der Autobahn oder öffentlichen Toiletten? Beim Geruchsspaziergang von Whoosh erfährt man unter anderem, welche Gerüche aus dem Wien des 19. Jahrhunderts erhalten geblieben sind und welche neuen Signaturdüfte die Stadt hat. Es werden Atemübungen gemacht, lustige Geschichten erzählt und Wiens Duft wird mit dem anderer Großstädte verglichen. „Smells like WIEN Spirit“ wurde von der Zeitung "The Guardian" sogar zu einer der fünf besten Alternative-Touren in Europa gewählt. Wenn jemand was für originelle Ideen übrighat, dann der*die Wassermann*frau!

                       

Außergewöhnlich

Wiener Unterwelt - Abenteuer mit Gruselfaktor

Bei der „Wiener Unterwelt-Abenteuer mit Gruselfaktor”-Tour von „Wien mal anders” kann der*die Wassermann*frau außergewöhnliche Orte kennenlernen, die er*sie wohl noch nicht besucht hat. Dazu zählen geheimnisvolle Kellergewölbe und mehrstöckige Luftschutzräume.
Nachts bietet „Wien mal anders” eine Führung über den Zentralfriedhof an und auch eine alte Apotheke und zahlreiche andere außergewöhnlichen Orte warten auf deinen Besuch. Die üblichen Touristen-Hotspots werden hier ausgelassen. Perfekt für den*die Wassermann*frau, denn Gewöhnliches liegt ihnen so gar nicht!

 

Fortschrittliche Denker*in

Das Technische Museum

Das Sternzeichen Wassermann*frau interessiert sich sehr für die Zukunft. Künstliche Intelligenz wird ein Teil davon sein - wie das aussehen könnte, zeigt die neue Ausstellung „Smart World” im Technischen Museum. Die Mythen, die das Thema KI umgeben, werden entzaubert und die Hintergründe der Technologie werden vorgestellt.

Auch die Ausstellung „Wettlauf mit der Zeit” beschäftigt sich mit der Zukunft. Hier dreht sich alles um den Umstieg auf nachhaltige Energie und die Klimakrise. Mögliche Strategien, neue Technologien und Perspektiven werden vorgestellt. Dank eines interaktiven Simulators können die Besucher*innen selbst an den Hebeln der Macht sitzen und die Auswirkungen verschiedener Maßnahmen sehen. In „Good News aus der Zukunft” wird gezeigt, wie die Welt von morgen aussehen kann, wenn wir heute angemessene Entscheidungen fällen. Das ist bestimmt ein Motivationsschub!

 

Erfinderisch

Das Sägewerk Wien

Das Sägewerk Wien im 9. Bezirk ist ein Bausatzlokal. Das bedeutet, dass man keine fix zusammengestellten Gerichte bestellt, sondern das eigene kreiert! Dafür bekommt man Bausatz-Zettel, auf denen man die Größe des Gerichts und die gewünschten Zutaten ankreuzt. Bausatz-Zettel gibt es unter anderem für Pizza, Burger, Salat oder Pasta. Aber auch Nachspeisen wie Waffeln können nach dem Bausatz-Prinzip bestellt werden.
Das Sägewerk Wien gibt es seit 2017, in Graz gab es das erste Bausatzlokal bereits 20 Jahre zuvor. Die Idee dazu hatte der junger Grundwehrdiener René Forstner. Er wollte keine überteuerte Pizza mit Zutaten, die er nicht haben wollte, bestellen und dachte sich: „In Zukunft sollen die Leute nur mehr das auf die Pizza bekommen, was sie auch wirklich haben möchten!”. Ein Konzept ganz nach dem Geschmack des*der Wassermanns*frau.

Hier kommst du zum Goodnight.at Sternzeichen Guide!

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 23.7.24