Anstatt 100 Fotos vom Urlaubsort zu machen, die man sich hinterher eh nicht mehr anschaut, geht der Trend wieder hin zur analogen Fotografie. Mach lieber ein gescheites Bild, anstatt 100 Fotos auf dem digitalen Friedhof deiner Festplatte zu begraben. Wer außerdem genug von der schlechten Qualität von Einwegkameras hat, ist in Wien genau richtig. Es heißt sogar, Wien sei die geheime Hauptstadt der analogen Fotografie. Tauscht man die Einwegkamera gegen ein Modell vom Fotoladen, entscheidet man sich für eine nachhaltigere Variante und investiert in weitaus bessere Qualität. Ob Anfänger oder Profi – in diesen Shops findest du echte Vintage Schätze. 

In Wien findet übrigens noch bis 20. April die FOTO WIEN, ein Festival für Fotografie, das vom KUNST HAUS WIEN ins Leben gerufen wurde, statt. Hier geht's zu unseren Lieblingsausstellungen und hier findet ihr alle Infos über das Festival.

 

Supersense 

Praterstraße 70, 1020 Wien

Der Laden im zweiten Bezirk lässt das Herz von Analogliebhabern höherschlagen. Mit der Auswahl im Geschäft sollen alle fünf Sinne angesprochen werden. Es gibt ein Café für das Schmecken, Schallplatten für das Hören, Smell Memory Sets für das Riechen, Papierware für das Fühlen und Polaroid Kameras für das Sehen. Freunde der analogen Sofortbilder kommen hier auf ihre Kosten. Neben neuen Modell, lassen sich auch Vintage Polaroid Kameras und Filme ergattern. In dem ehemaligen Tanzcafé kann man sich außerdem einmal im Monat von einer großen Polaroid Kamera ablichten lassen. 

 

Kamera Service Redl 

Bennogasse 24, 1080 Wien

Relativ versteckt in einem Hinterhof im ersten Stock befindet sich im achten Bezirk das Geschäft von Helmut Redl. Redl steht selbst in dem kleinen Verkaufsraum und berät seit über 38 Jahren seine Kunden gewissenhaft. Egal ob man seine alte Kamera loswerden oder sich eine neue zulegen will, bei ihm ist man an der richtigen Adresse. Alle gebrauchten Kameras werden überholt und dann mit einer sechsmonatigen Garantie an den neuen Besitzer weitergegeben. Schon ab 30 Euro kann man sich eine der rund 500 Exemplare zulegen. Herzliche Beratung gibt es kostenlos dazu. 

 

Photobörse 

Lerchenfelder Straße 62-64, 1080 Wien

In hübscher Neonschrift macht die Photobörse im achten Bezirk auf sich Aufmerksam. Der vollgestellte Laden hat alles an Fotoequipment, was man so braucht. Von Spiegelreflex Kameras über Kompaktkameras bis zu Mittel- und Großformatkamera bietet der Laden Modelle für Einsteiger und Kenner. Auf der Website kann man sich vorab die rund 3000 Modelle schon einmal anschauen und sie dann im Laden kaufen. 

 

Vintage Camera Boutique 

Kaiserstraße 50, 1070 Wien

Wer keine Lust auf manuelle Einstellung von Blende und Belichtung oder lange Entwicklungszeiten hat, der ist in der Vintage Camera Boutique genau richtig.  Denn hier dreht sich alles nur um das Sofortbild. Von neuen Fuji Instax Kameras über Lomographie bis hin zu alten Vintage Polaroid Kameras ist alles dabei. Zudem hat man die Auswahl zwischen unzähligen verschiedenen Filmen. Wer nicht so auf Polaroid Bilder steht, findet direkt um die Ecke im dazugehörigen Laden Jo Geier Mint & Rare seine liebste analoge Kamera. 

 

Camera31 

Westbahnstraße 31, 1070 Wien

Im Herzen der Wiener Fotoszene, der Westbahnstraße, findet sich der kleine Laden von Franz Gibiser. Der Ein-Mann-Betrieb besticht durch seine herzliche Art und die Fachkenntnis. Gibiser kauft, verkauft und tauscht sowohl analoge sowie digitale Kameras. Neu aufgearbeitet hat man bis zu einem Jahr Gewährleistung auf die gebrauchte Kamera. In der Flohmarktecke des Ladens kann man sogar echte Schnäppchen finden, hier gibt’s zum Beispiel Band oder Deckel für das Objektiv um nur einen Euro. 

 

Hier geht's zu unseren liebsten Wiener #streetphotography Accounts auf Instagram.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 24.1.17
 
 
 
Design, 30.7.13