Frühstück ist, vor allem am Wochenende, die wichtigste Mahlzeit des Tages – da sind wir uns wohl einig. Am besten schmeckt‘s (und ist sicher auch am gesündesten) wenn man sich ganz viel Zeit lässt, währenddessen noch Vitamin D tankt und gute Gespräche führt. Kurz gesagt: Wenn man im Schanigarten frühstückt. Darum gibt’s für euch eine Auswahl an Lokalen, die alle gutes Frühstück anbieten und nicht nur von innen sehr nett sind, sondern auch einen Gastgarten haben, in dem der Vormittag wie im Flug vergeht.

 

Amerling Beisl

Stiftgasse 8, 1070 Wien

Das Amerling ist ein Allerskönner - von Frühstück über Brunch (Samstags und Sonntags bis 16 Uhr) bis zum Abendessen und dem Spritzer danach, ist alles ausgezeichnet und macht schlichtweg happy. Dass die Umgebung, in welcher man Schmaust, auch noch wirklich hübsch ist und der Efeu in dem begrünten Innenhof überproportional vorhanden ist, das macht das Amerling zu einem unserer All-Time-Favourites. Wir empfehlen das Amerling-Frühstück für 14 Euro und ein paar zerquetschte. Die Portion ist groß genug für zwei und wenn ihr es nicht probiert, dann werdet ihr nie wissen, wie himmlisch warme Linsen auf Brot mit Salami und Rührei schmecken. 

 

Das Gartencafé

Stumpergasse 3, 1060 Wien

Eine wahre Stadtoase und ein richtiger Geheimtipp (weil von außen sehr unscheinbar) ist das Gartencafé. Im Gartencafé kannst du deine Sneaker ausziehen und die Wiese unter deinen Füßen spüren, während du dir Frühstück gönnst. Das was die Frühstückskarte nicht hat, macht die Location wieder wett.

 

Salonplafond

Stubenring 5, 1010 Wien

Das Salonplafond ist hübsch, ein Besuch lässt sich hervorragend mit einem Museumsbesuch im MAK verbinden und der Garten des MAKs ist eine wahre Oase und nicht allzu vielen Menschen bekannt. Von 10:00 bis 16:00 Uhr gibt es fancy Brunch Angebote wie Super Green Smoothie Bowl, Räucherlachs mit Feta oder Granola mit griechischem Joghurt und bunten Früchten. Als extra Energizer könnt ihr euch einen Ingwer-Kurkuma-Shot bestellen.

 

Das Bootshaus

An der unteren Alten Donau 61, 1220 Wien

Von Frühstück bis Sonnenuntergang gibt es hier nette Atmosphäre, gute Drinks und natürlich eine mega Aussicht. Wie eine Kaiserin oder ein Kaiser kann man sich hier dekadent Lachsfrühstück mit Secco bestellen oder das üppige English Breakfast um 17 Euro. Aber wie hat Mutti immer gesagt hat, eine Stunde warten, bis ihr ins Wasser geht (;

 

Karma Food

Ausstellungstraße 63, 1020 Wien

Karma, Karma, Karma, Baby! Und zwar nicht nur wenn es um Curries geht, sondern auch, wenn ihr richtig gut frühstücken wollt! In dem super netten Schanigarten in der Ausstellungsstraße heißt es nämlich All Day Breakfast mit neuer Karte. Für die neuen Speisen hat sich die Karma Crew mit ihren regionalen Lieblingsprodukten wie zum Beispiel Jumi, Maiz Tortilleria und Pilzbrüder zusammengetan - entstanden ist ein umfangreiches, buntes und vor allem sehr empfehlenswertes Frühstücksangebot.  In der Ausstellungsstraße ist außerdem ab jetzt “das daikon kimchi” für einen Spendenbeitrag von (ab) 5 Euro erhältlich, alle Einnahmen werden von Completeorganics direkt an die Wiener Tafel gespendet und ihr könnt noch zusätzliche Karma Punkte sammeln!

 

Café Menta 

Radetzkyplatz 4, 1030 Wien

Der Radetzkyplatz hat nicht nur einen sondern gleich vier Schanigärten anzubieten. Im Café Menta gibt es das beste Frühstück, also schafft es dieser in die Liste. Von der Frühstückskarte kann man prinzipiell den ganzen Tag bestellen, was schon mal sympathisch ist. Die Kombos sind eher mediterran angehaucht, von Oliven-Tomaten-Aufstrich bis Spinat-Feta-Eierspeis. Prinzipiell gibt es aber alle Klassiker wie Schinken, Käse, Semmerl, Ei, Marmelade, Avocado, Humus und Co. Falls es doch mal regnen sollte und man nach drinnen übersiedeln muss – kein Problem, das Interieur ist so schön, dass man drüber schnell hinwegkommt.

 

Ramasuri

Praterstraße 19, 1020 Wien

Ramasuri ist wienerisch für Durcheinander. Wir sind allerdings nur durcheinander, wenn wir die Speisekarte anschauen und uns nicht entscheiden können, was wir nehmen sollen, weil einfach alles so gut schmeckt. Tut euch aber auf jeden Fall den Gefallen und teilt euch zum Schluss die Blueberry Pancakes - trust us on this one. Die Zutaten der Frühstückscombos sind alle bio und regional und schmecken ausgezeichnet. Vor allem sitzt man hier total nett auf bunten Möbeln am Platz neben dem Nestroy Denkmal. Wer danach gleich zum spritzertrinken übergehen will, ist am nahe gelegenen Donaukanal richtig.

 

Café 7*Stern 

Siebensterngasse 31, 1070 Wien

Perfekt gelegen, großer Gastgarten, super gute Auswahl an Kuchen und Smoothies zum Frühstück – das perfekt Wochenend-Lokal. Hier bestellt man am besten „Das große Siebenstern“ (so heißt ein Frühstücksgericht – alleine, das reicht um dieses auszuwählen) oder aber auch Shakshuka, vegane Bowls, Granola oder eine Portion Frühstücksspeck. Dazu gibt es homemade Limonaden und Eistees und danach noch einen der mega guten Kuchen. Den zweiten Kaffee trinkt man in einem der zehn Lokale rundherum und wenn man schon mal da ist, kann man gleich auch noch ein bisschen shoppen gehen.

7 weitere fesche Schanigärten zum Brunchen findest du auf der nächsten Seite!