Bezahlte Anzeige

Du denkst jetzt als erstes an deinen Dorf-Mexikaner? Klar, Nachos mit Käse oder Burritos sind gut und würden wir auch jederzeit essen. Aber die Küche Lateinamerikas hat noch so viel mehr zu bieten. Also nutz‘ Wiens kulinarische Vielfalt und schau in einem dieser Lokale vorbei.

 

Mi Barrio

Münzwardeingasse 2, 1060 Wien 

Vielleicht hast du den Namen des Lokals „Mi barrio“ mal in einem Reggaeton Lied gehört – heißt so viel wie: mein Grätzl/Bezirk. Im Barrio im 6. Bezirk gibt es alles, von leckeren Vorspeisen bis hin zu üppigen Hauptspeisen. Fokus liegt auf der venezolanischen und kolumbianischen Küche. Arepas (Maismehlfladen) ist die lateinamerikansiche Antwort auf unser Schnitzsemmel, aber halt noch viel besser. Arepas werden mit verschiedenen Fleisch- oder Gemüsesorten gefüllt und warm serviert. Besonders lecker sind die Füllungen „Reina Pepiada“ und „Asado Negro“. Besonders in den warmen Jahreszeiten sitzt du hier im wunderschönen Gastgarten.

Im Mi Barrio werden auch immer wieder Salsa Kurse angeboten und es gibt Live Music!

 

Lima56

Favoritenstraße 56, 1040 Wien

Kleiner Ausflug nach Peru? Schau im erste peruanische Lokal in Wien vorbei. Im Lima56 gibt es natürlich stilecht bunte Tischdecken, liebe Kellner und authentisches peruanisches Essen. Um es den Einheimischen gleich zu tun, bestellt mehrere Hauptspeisen und teilt sie. Sehr zum empfehlen ist Lomo Saltado (mega leckeres Rinderfilet mit Sauce), Papas Yuquitas a la Huancaína (Kartoffel mit einer Sauce aus Milch, Frischkäse, Keksen und Chili), natürlich der evergreen Ceviche und Arroz con Mariscos (Meeresfrüchtereis). Das Ganze hat seinen Preis, aber eignet sich perfekt wenn gerade die nächste Feier ansteht. Um den Abend abzurunden: Trink eine Inka Cola oder probier Pisco Sour.

 

Salonga – Peruvian Restaurant Bar & Gallery

Florianigasse 17, 1080 Wien

Im Salonga findest du ur leckere peruanische Küche zu ein bisschen humaneren Preisen. Von würzigem gegrillten Fleisch, Kartoffeln in jeglicher Form und Empanadas (gefüllte Teigtaschen). Falls du keinen Koriander, rote Zwiebel oder Limette magst, wird's eher schwierig.

 

Qero

Börsengasse 9/16, 1010 Wien

Peruanische Küche auf elegant. Die Gerichte sind hier ähnlich wie in den anderen peruanischen Lokalen, aber mit einem fancy twist. Liegt vermutlich auch an der Location im 1. Bezirk.

 

La Vitrina

Schiffamtsstraße 8, 1020 Wien

Nicht nur Kaffee und Bar, sondern auch Ort, an dem du spanische Sprachkurse machen kannst. Da lernen hungrig macht, hol dir danach von 18 – 22 Uhr im Café Latino Tapas und Salate. Wie zum Beispiel Kaktus auf gegrilltem Maisteig mit Avocado & Co., würzige Fleischbällchen oder frittierte Yuca. Probier auch unbedingt den Kaffee dort. Die Bohnen kommen aus Mexiko und Costa Rica.

 

Du isst gerne Fisch? Wie wär's mit kroatisch oder griechisch? Für Soulfood einmal hier entlang: die besten Burritos