An der frischen Luft

Wie man ja weiß gibt es in Hietzing enorm viele Grünflächen und Parks. Und die dürfen hier auf keinen Fall fehlen. Denn wer will seinen Sommer schon gerne drinnen verbringen?

Schönbrunner Schlosspark

Schönbrunner Schloßstraße

Obwohl Schönbrunn eine absolute Touristenattraktion ist, darf es auf dieser Liste auf keinen Fall fehlen. Denn auch oder eigentlich gerade als waschechter Hietzinger gehört Schönbrunn einfach dazu. Sei es ein morgendlicher Lauf durch den Park, ein schweißtreibender Spaziergang zur Gloriette, den der Ausblick wieder wett macht oder ein Ausflug in den Tiergarten. Und im Sommer ebenfalls sehr beliebt: das Schönbrunner Bad inmitten des Schlossparks, wo man bis 22 Uhr planschen kann. 

 

Roter Berg

Roter Berg

Der rote Berg ist eigentlich gar kein richtiger Berg. Mehr eine Hundeauslauf- und Spazierwiese für Anrainer. Und ein guter Platz für ein Picknick. Denn wer die unglaublichen 262 Höhenmeter bewältigt *Sarcasm off* wird mit einem wunderschönen Blick über Hietzing belohnt.

 

Lainzer Tiergarten

Lainzer Tor: Hermesstraße, Nikolaitor: Nikolausgasse

Man glaubt es kaum, aber der gigantische Lainzer Tiergarten befindet sich tatsächlich in Hietzing. Und er ist nicht nur für Familien ein schönes Ausflugsziel, sondern auch für leidenschaftliche Spaziergänger und Tierliebhaber. Mit der Buslinie 56B kommt man sogar von der U-Bahn Station Hietzing direkt vor das Lainzer Tor.

 

Kleine Besonderheiten

Der 13. Bezirk hat natürlich auch noch einiges abseits von Grünflächen und Wiener Küche zu bieten. Besonders spannende Gräber zum Beispiel...

Friedhof Hietzing

Maxingstraße 15

Für alle Fans des morbiden und auch für Architekturbegeisterte. Der Friedhof Hietzing ist nämlich bekannt für seine prunkvollen Gräber und beeindruckenden Mausoleen. Und auch für die letzten Ruhestätten vieler Berühmtheiten wie Otto Wagner oder Gustav Klimt.

 

Klimt Villa

Feldmühlgasse 11

Die Klimt Villa befindet sich in einer Seitengasse, in der man absolut alles erwarten würde außer ein solches Gebäude. In der schönen Villa hatte Gustav Klimt sein letztes Atelier in den Jahren vor seinem Tod. Auf das Gelände in dem Garten darf man kostenlos, eine Führung durch die Ausstellung und die Villa kostet 8 Euro. Und diesen Sommer werden auch immer wieder Theaterstücke in der Villa aufgeführt.

 

Schoko & Fiocco

Hietzinger Hauptstraße 69

Weil Eis auf einer Liste für den Sommer auf gar keinen Fall fehlen darf und weil es auch eine echte Empfehlung ist: das Schoko & Fiocco bei der Verbindungsbahn in Hietzing. Das winzige Eisgeschäft hat schon einige Neuübernahmen hinter sich, die mal mehr und mal weniger gut gelaufen sind. Jetzt wirkt es allerdings so, als würde alles gut laufen, die Sorten sind kreativ und kommen gut an. Hoffentlich wird das kleine Geschäft also die nächsten Jahrzehnte noch in Hellgelb und Pastellgrün erstrahlen.

 

Schaumweinhäuschen

Altgasse 9

Mittlerweile eigentlich schon eine Institution in Hietzing ist das Schaumweinhäuschen einfach ein Muss für jeden der hin und wieder mal gerne ein Gläschen trinkt. Die gemütliche Bar existiert bereits seit über 30 Jahren und kann sich immer noch nicht über mangelnde Kundschaft beschweren. Wer ein Fan von einem klassischen Wiener Beisl mit großer Auswahl an Schnaps ist, ist hier auf jeden Fall gut aufgehoben.

 

Alle Artikel unserer sommerlichen Bezirke-Challenge findest du übrigens hier!

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 21.8.15
 
Freizeit, 16.3.18