Die Vögel zwitschern, es ist viel zu schön, um einen weiteren Tag im Bett mit netflixen zu verbringen und Mödling ist gar nicht so weit weg. Hier findet ihr die schönsten Wanderwege rund um Mödling, vorbei am Märchenteich, bis hin zum Husarentempel, zur Burgruine Mödling oder zur Aussichtsplattform Wilhelmswarte.

Route 1: Rund um die Meiereiwiese

2340 Mödling, Meiereigasse 12

Strecke: 1,5 km
Gehzeit: 1/2 Stunde

Ausgangspunkt ist hier der Parkplatz beim Föhrenhof (der Föhrenhof ist leider dauerhaft geschlossen). Ein Pfad führt direkt auf eure Wanderroute. Vom Start weg habt ihr einen traumhaften Blick über die Meiereiwiese, auf das Jagdhaus des Fürsten Lichtensteins und auf die Burg Mödling. Die Route ist mit Wegweisern gekennzeichnet und nicht zu verfehlen. Entlang der Route findet man einen großen Naturspielplatz, der auch für Erwachsene viel zu bieten hat. Danach passiert man das Salamanderbiotop, das alte Jagdhaus und erreicht schließlich den „Märchenteich“. Der Rundwanderweg führt euch schlussendlich vorbei an der historischen Meierei wieder zurück zum Ausgangspunkt.

 

Route 2: Meiereiwiese und Burg Mödling

2340 Mödling, Meiereigasse 12

Strecke: 3 km
Gehzeit: 1 Stunde

Auch hier startet ihr auf dem Parkplatz beim Föhrenhof und passiert den Naturspielplatz und das Salamanderbiotop. Danach zweigt die Route 2 von der Route 1 ab und führt euch zur sagenumwobenen Babenbergerburg. Die einst prachtvolle Burg ist heute leider nur noch eine Ruine, eignet sich aber perfekt für ein windstilles Picknick mit wunderschönem Ausblick auf die Meiereiwiese, auch den Husarentempel und das Matterhörndl hat man beim Abstieg gut im Blick. Am „Märchenteich“ vorbei, wo ihr vielleicht die dort heimische Schildkröte entdeckt, findet ihr euch wieder beim Parkplatz Föhrenhof.

 

Route 3: Frauenstein und Mödlinger Klausen

2340 Mödling, Meiereigasse 12

Strecke: 7 km
Gehzeit: 2 1/2 Stunden

Zuerst geht es entlang der Meiereiwiese und weiter auf den „Oberen Dreistundenweg“. Wie bei den anderen Routen, führen euch Wegweiser, sodass ihr die Abzweigungen nicht verpassen könnt. Auf einer ziemlich ebenen Strecke geht es dann weiter zum Jennyberg und zum Frauenstein. Vorbei am Wanderwirt „Bockerl“ (der Parkplatz ist auch ein guter Ausgangspunkt für tolle Touren) geht es weiter zur „Johannesruhe“. Von dort habt ihr einen wunderschönen Ausblick über das Wiener Becken. Vom Frauenstein aus hat man einen guten Ausblick auf die „Mödlinger Klausen“. Auch bei dieser Route könnt ihr einen kurzen Abstecher zur Burg Mödling vornehmen.

 

Route 4: Anninger-Wanderung zur Wilhelmswarte

2340 Mödling, An der goldenen Stiege 22

Strecke: 16 km
Gehzeit: 5 Stunden

Ausgangspunkt ist dieses Mal der Parkplatz beim Gasthaus Bockerl. Von dort aus geht's Richtung Husarentempel auf einen ebenen Forstweg. Weiter geht’s auf der Anningerstraße bis hin zur Waldrast Krauste Linde und dann weiter auf einem etwas steileren Weg zum Anninger Schutzhaus. Hier habt ihr fast die Hälfte, der doch etwas anspruchsvolleren Tour hinter euch und solltet eine kleine Rast einlegen. Danach geht es weiter und schließlich links hinauf auf den Pfad zur Aussichtsplattform Wilhelmswarte. Dort angekommen erwartet euch eine grandiose Aussicht bis hin zur Hohen Wand. Nördlich führt euch danach ein anfangs schmaler Pfad zurück zum Aufstiegsweg. Wieder beim Anninger Schutzhaus angekommen, den Weg über das Kaisergerndl nehmen und geradeaus weiter. Bei der Kreuzung Breite Föhre geht's links weiter über die Goldene Stiege wieder hinunter zum Ausgangspunkt.

 

Lust auf noch mehr Spaziergänge und Wanderungen? Hier geht es zu den schönsten Wanderungen im Wienerwald!

Mehr zum Thema
 
 
Freizeit, 11.5.20