Pop Ups

Die boys & Marie

Ungargasse 38, 1030 Wien

Dieses Pop-up Lokal ist das wohl beste und lehrreichste Praktikum aller Zeiten: 5 Schüler der Tourismusfachschule Berghaidengasse haben dank Corona ihren Pflichtpraktikumsplatz verloren und daher kurzerhand, gemeinsam mit WU-Studentin Marie, ein eigenes Projekt gestartet. Eine Location war mit den Räumlichkeiten des zweiten magdas Hotel, wo die Bauarbeiten im Frühling 2021 starten, schnell gefunden. Das Lokal im Dritten hat von 1. August bis 27. September geöffnet. Zu Essen gibt's Klassiker wie Salate, Bowl, Pasta und Curry. Von Planung über Küche und Empfang haben die 17 bis 19-Jährigen alles selbst organisiert. Ziemlich cool!

 

Pods & Bowls

Mariahilferstraße 10, 1070 Wien

Der Kurier hat sich seinen Pop-up Innenstadt Newsroom mit einem eigenen Lokal, in Kooperation mit den Betreibern vom Kolin, upgegraded. Hier werden also, pünktlich zur anstehenden Wien-Wahl, Interviews geführt, geschrieben, geschnitten, aber auch gegessen. Und zwar Bowls - what else? Zu trinken gibts Bier vom Fass, Gin Tonic, Kaffee und Co. Geöffnet ist von Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr und es gibt auch einen Schanigarten. Lustige Idee, die wir vielleicht nachmachen! 

 

Cafés

Equilibrium

Gumpendorferstraße, 1060 Wien

Das nette Ecklokal auf der Gumpendorferstraße hat nach monatelanger „coming soon“-Ankündigung auf der Fassade im Juli eröffnet. Statt dem mexikanischen Lokal, in dem einfach nie wer drin war, befindet sich hier jetzt ein entspanntes Café mit kleiner Bibliothek. Beim Reinkommen steht man gleich vor einer großen Bar mit Kuchenvitrine. Das Lokal ist sehr geräumig und bietet sowohl normale Tische als auch Couchmöbel zum Knotzen. Neben selbst gemachten Mehlspeisen und Kaffee gibt’s auch frisch gespresste Säfte, Frühstück und kleine Gerichte wie Quiche.

 

Illy Café

Linke Wienzeile 6, 1060 Wien

Illy hat, neben den Standorten in der Webgasse und der Habsburgergasse, sein drittes Café, und zwar direkt am Nachmarkt eröffnet. Optisch ist das sehr ähnlich wie die beiden anderen Cafés, im Mittelpunkt steht die typisch rote Bar und ein riesiger Kronleuchter, der aus weißen Kaffeetassen besteht. Auch der Shop ist wieder integriert und wem der Cappuccino besonders gut geschmeckt hat, der kann sich vor Ort gleich noch über Kaffeemaschinen und Co informieren. Naben Kaffeespezialitäten werden aber auch Drinks angeboten, was vor allem für die Gäste des benachbarten Theater an der Wien Sinn macht.

 

An der Donau

It’s Amore

Donauinsel, Sunken City

Wer nach dem Baden Lust auf Pizza & Pasta hat oder für alle, die Urlaub in der eigenen Stadt machen eine perfekte neue Location: Beim It’s Amore auf der Donauinsel sitzt man direkt am Wasser im Schanigarten mit weißen Tischdecken und genießt italienische Klassiker.

 

Das Brunchhouse am Irissee 

Arbeiterstrandbadstraße 122, 1220 Wien

Du brunchst gerne den ganzen Tag, unabhängig von der Uhrzeit? Dann bist du im Brunch House am Irissee mitten im Donaupark richtig. Im Korea Kulturhaus wird Internationalität groß geschrieben, daher sind die Brunch Kombos nicht nur super kosmopolitisch, sondern haben auch Namen wie Alexandria, Beirut, Oslos oder Seoul. Außerdem gibt’s den ganzen Tag über Sandwiches, Porridge und Co und ab 18 Uhr auch noch Burger, Salate und asiatische Gerichte. Auf der Drink Karte findet man auch nicht nur hausgemachte Smoothies sondern auch eine Auswahl an Cocktails.

 

Zu den Neueröffnungen von Juni 2020 geht es hier entlang.

Mehr zum Thema
 
 
Freizeit, 30.5.15