Der Co-Working Space TSH Collab bietet Ruhe und vor allem Raum, seine Ideen zu bündeln. Bei angenehmer Atmosphäre lässt es sich wirklich fein arbeiten und angrenzenden Restaurant “The Commons” kriegt man leckere Lunches für wenig Geld. Wer von außen kommt, bleibt gleich länger - im stylishen “The Student Hotel”. Das Collab, Restaurant und Hotel vereinen sich im TSH-Konzept somit zu einem ultimativen Place to be.

Beim Besichtigen bleibt einem halt einfach mal so der Mund offen stehen: Das so stylishe TSH Collab, unweit vom Praterstern entfernt, am Tabor im 2. ist nicht nur vom Design her ein super Ort zum Arbeiten, es kombiniert auch ganz allgemein alles, was praktisch ist, toll aussieht und oben drein noch gut schmeckt und Spaß macht.

Ein tolles junges Konzept gepaart mit Hyper-Flexibilität, Komfort, Design und jeder Menge Innovation: So oder so ähnlich könnte man die Idee hinter dem TSH Collab beschreiben, das sich als Treffpunkt für jene versteht, die einen Ort suchen, an dem sie beruflich connecten können, arbeiten oder lernen oder einfach auch einen Platz für sonstige Ideen haben wollen. Ob in der Größe eines kleinen, überschaubaren Teams zur Brainstorm-Session oder doch ein größer skaliertes Event mit ein paar hundert Leuten. Egal, was man sucht: Flexibilität ist in jedem Fall das große Wort, hier.

Eine Mitgliedschaft beinhaltet etwa:

- Einen Gastzugang (gemäß Hausordnung)

- Zugang zu allen Standorten von TSH Collab

- kostenfreie Nutzung der Hotellobby

- 20 % Rabatt im The Commons

- 10 % Rabatt auf Hotelzimmer von TSH

- WLAN-Zugang

- Zugang zu gesellschaftlichen Veranstaltungen und Vorträgen

- 20 % Rabatt im hauseigenen

- Zugang zu unserem Fitnesstudio

 

Restaurant

Im angrenzenden “The Commons” Restaurant samt Bar gibt es übrigens erstklassige Dishes für eine Pause dazwischen: Von wirklich leckeren (!) Burgern über österreichische Klassiker wie Kaiserschmarrn (der übrigens karamellisiert wird) hin zu wechselnden Wochenmenüs. Von Reisen in der ganzen Welt inspiriert, fügt es sich auch designtechnisch ideal ins so stimmige Gesamtbild ein. Außerdem kann man sich hier “add-on” Catering Packages bestellen, die man frei zusammenstellen kann.

Für Reisende bietet das “The Student Hotel” natürlich auch optimalen Platz sowie Komfort in saucoolem Ambiente. Keine ultralangweiligen und schnöden Hotelzimmer, sondern das wirklich hippe Zeug mit krassen Designs, die einladen, zu bleiben. Von den leuchtenden Self-Check-In Schaltern bis hin zu einer großen Hängematte, die frei über dem Games Room schwebt, zu dem man über eine Rutsche gelangt, sowie vielen anderen Design-Highlights ist schon mal die Lobby einfach nur gut gestaltet und macht Lust auf mehr. Der witzige Merch mit Studierenden-Sprüchen macht ebenso Laune. Kleiner interessanter Fact am Rande: Mit 800 Betten ist das TSH sogar das größte Hotel Österreichs! Who knew? Zahlreiche Meeting- und Eventrooms gibt es ebenso, wie etwa auch ein eigenes Auditorium im Arena-Stil (like: wtf?! Wie geil ist das bitte?) mit über 100 Sitzplätzen.

Man kann die Location auch für die etwas außergewöhnlicheren Ideen mieten: PR Events zum Beispiel, genauso wie etwa Cocktail Partys, Produkt Launches, Photo- und Video Shoots oder kickstarting imprompt Partys! Das Geniale daran? Man braucht nur mit einer kleinen Idee hinzukommen und das Team hilft einem bei der Umsetzung – sodass garantiert unvergessliche Momente geschaffen werden, die in Erinnerung bleiben.

Mit zahlreichen nicen Events (wie etwa der donnerstäglichen Quiz Night, interessanten Lesungen mit tollen Persönlichkeiten und deren neu erschienenen Büchern oder kongenialen Live-Acts, die immer mal wieder ihr Können unter Beweis stellen) macht der It-Place außerdem auf sich aufmerksam.

Tja, was gäbe es an dieser Stelle sonst noch zu sagen? Wir lieben das ganze Konzept einfach nur heiß.

Noch mehr nice Locations im Nordbahnviertel findest du hier!