Der backsteingepflasterte Margaretenplatz ist zwar klein und überschaubar, aber könnte durch seinen reizenden Charme trotzdem als Herzstück des fünften Bezirks bezeichnet werden. Jeden Donnerstag lädt der Spezialitätenmarkt mit Schmankerln aus der Region zum Gustieren ein und einmal im Monat lässt es sich dort gemütlich durch den Flohmarkt stöbern. Wem also das Gedränge am Naschmarkt auf Dauer zu ungemütlich wird, findet mit dem Margaretenplatz eine erholsame Alternative. Doch auch das Viertel rund um den Margaretenplatz hat einiges zu bieten. 

 

Steckbrief Margaretenplatz

Das Schönste:  der Margaretenhof, der an die Nobelviertel Londons erinnert

Das Schirchste: der SB-Waschsalon

Das musst du probiert haben: Die saisonalen Schmankerln vom Spezialitätenmarkt, immer donnerstags von 8 bis 19 Uhr.

 

 

Schlossquadrat 

Schlossgasse 21, 1050 Wien

Direkt gegenüber vom Margaretenplatz befindet sich das Schlossquadrat. Dort lässt es sich im Sommer in den romantischen Gastgärten einige Stunden aushalten. Der etwas unscheinbare Eingang befindet sich neben dem Cafe Cuadro, das für seine leckeren Burger bekannt ist, und führt direkt zum Silberwirten, wo typisch österreichische Küche serviert wird. Wer lieber italienisch isst, besucht am besten die Pizzeria Margareta und abends kann im Gergely´s chic Steak gegessen werden.

 

Blockfabrik 

Schlossgasse 10-12, 1050 Wien

Wer nach so viel kulinarischer Vielfalt ein schlechtes Gewissen bekommt, hat anschließend die Möglichkeit sich in der Boulderhalle Blockfabrik auszupowern oder anderen vom Bistro aus dabei zuzusehen. Die ehemalige Verlags-Produktionshalle liegt versteckt in einem Innenhof mit hippem Gastgarten, chilliger Musik und entspannender Urlaubsatmosphäre. Betrieben wird das Ganze übrigens von zwei sympathischen Brüdern, die mit der Blockfabrik den Traum einer eigenen Kletterhalle eigenhändig realisiert haben. Klingt doch nett!

 

Budapest Bistro 

Pilgrammgasse 10, 1050 Wien

Das kleine, aber feine Bistro ist schnell von der U-Bahnstation Pilgramgasse erreichbar und bietet neben Kaffee auch ungarisch angehauchtes Frühstück und Snacks in gemütlicher Atmosphäre. 

 

Marin Espressobar 

Schönbrunnerstraße 14, 1050 Wien

Die Espressobar ist nach dem kolumbianischen Inhaber benannt und bietet unterschiedlichste Kaffeesorten sowohl zum Gleich-Verkosten als auch zum Mitnehmen. Die Bar besticht zusätzlich zum Kaffeesortiment mit ihrer liebevollen Einrichtung, auch wenn sie innen nur wenige Sitzmöglichkeiten bietet. Im Sommer gibt es allerdings genug Plätze im Schanigarten.

 

Erbsenzählerei 

Pilgrammgasse 2, 1050 Wien

In der Erbsenzählerei variiert das vegetarisch/vegane Angebot täglich, da hier immer frisch und saisonal gekocht wird. Wer also Lust auf gesundes, herzhaft zubereitetes Essen hat, ist hier an der richtigen Stelle. Da es sich bei der Erbsenzählerei um einen Imbiss handelt, gibt es nur begrenzte Sitzplätze, aber dafür kann das Essen auch einfach mitgenommen oder vorbestellt werden.

 

Aromat 

Margaretenstraße 52, 1040 Wien

Auch in diesem kleinen französischen Lokal mit Wohnzimmeratmosphäre gibt es täglich wechselndes Angebot an Crepes und Galettes – sowohl mit Fleisch als auch vegetarisch, süß und salzig. Im Sommer stehen einige Tische an der Straße bereit - perfekt arrangiert, um sich wie auf den Straßen von Paris zu fühlen.

 

Pizza Randale 

Kettenbrückengasse 1, 1050

Wer Lust auf etwas ausgefallenere Pizzen hat, sollte in die Pizza Randale gehen. Hier ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei und wer hätte gedacht, dass Blunze und Räucherkäse auf einer Pizza harmonieren würden? Großes zusätzliches Plus zum guten Essen sind die DJ-Lineups, die diesen Ort zum hippen Szene-Lokal machen.

Lust auf Pizza? Dann hol dir hier Inspiration.

 

WerkzeugH 

Schönbrunnerstraße 61, 1050 Wien

Gemütliche Sofas, Tische und Lampen vom Flohmarkt sowie urige Grünpflanzen laden im WerkzeugH zum Beisammensitzen und Bier-Trinken ein. Im Sommer ist ausreichend Platz im Gastgarten, der nicht weniger gemütlich mit Lichterketten und Pflanzen gestaltet wurde. Wer nach der Arbeit Hunger verspürt ist im WerkzeugH bestens aufgehoben. Die Speisekarte wechselt täglich und besteht sowohl aus traditionellen als auch aus exotischen Gerichten. 

 

Filmcasino 

Margaretenstraße 78, 1050 Wien 

Das Filmcasino ist ein heißer Geheimtipp für all diejenigen, die sich mit dem Mainstream-Kinoprogramm der Cineplexx Kinos nicht zufriedengeben möchten.

Betritt man das Kino fühlt man sich durch seine Einrichtung in die Fünfziger-Jahre zurückversetzt und gerät sofort in gute Laune. Das Kinoprogramm ist umfassend und alle Filme werden in Originalfassung mit Untertitel gezeigt. Einziger Nachteil: es gibt keine Popcornmaschine, sondern nur Popcorn aus der Tüte. 

Weitere Independentkinos findest du hier.

 

Header und Vorschaubild: (c) Schlossquadrat

Alle unsere Grätzl Guides gibt's hier. 

 

Mehr zum Thema
 
 
 
Freizeit, 25.5.16
 
 
Freizeit, 30.5.15
 
Freizeit, 9.4.18