Dieses Wochenende versammelt sich wieder (fast) ganz Wien am Karlsplatz. Neben österreichischer Musik von Electro über Rock und R&B gibt’s natürlich auch Spritzer, Bier und Streetfood. Also gratis Festivalstimmung, mitten in der Stadt. Schnapp dir deine Freunde, packt Dosenbier und Sonnencreme ein und sichert euch ein Plätzchen nicht direkt neben dem Dixie Klo. Damit du bei rund 60 Liveacts auf 11 Locations nicht den Überblick verlierst, sind hier alle Highlights zusammengefasst.

 

Donnerstag 26.7.

 

Naked Lunch – special guest Gustav – Seebühne 20 Uhr

Die Großväter des Indierock in Österreich sind auf der Seebühne vorm Karlsplatz angekommen. Seit den 90ern machen Naked Lunch schon gemeinsam Musik. Hier erwartet dich Rock ohne harte Gitarren, stattdessen mit viel Gefühl und ein bisserl Melancholie. 

 

Mavi Phoenix – Seebühne 22 Uhr

Als Vorband zu Bilderbuch wurde sie bekannt und ist seitdem nicht mehr wegzudenken in der österreichischen Musikszene. Die junge Oberösterreicherin begeistert vor allem durch ihren lässigen Stil, einer Mischung aus Pop, R&B und Electro. Inspirieren lässt sie sich bei ihrer Musik von Kanye West oder auch Left Boy. 

 

David Schweighart – Kuppelsaal 22 Uhr

Für alle die es lieber etwas ruhiger haben, empfehlen wir den diesjährigen „Geheimtipp“ des Popfest. Bekannt geworden ist er als Drummer von Vodoo Jürgens. David Schweighart wird den hölzernen Kuppelsaal der TU Wien mit Gitarrenklängen füllen. 

 

Achtung der Kuppelsaal hat nur begrenzte Plätze, holt euch rechtzeitig eine Platzkarte vom Info Point.

 

Freitag 27.7.

Naked Cameo – Red Bull Music Stage 21.30 Uhr

Naked Cameo bestechen mit elektronischen Synthesizer Klängen und einer Stimme, die Gänsehaut bereitet. Mit ihren chilligen Sounds haben sie 2017 sogar Platz eins der Spotify Viral Trends erreicht. 

 

Kreisky – Seebühne 22 Uhr

Fast schon Veteranen des Popfest und wohl einer der bekannteren Headliner dieses Jahr. Mit zynischen, direkten Texten lauten Gitarren und Schlagzeug werden Kreisky am Freitag die Seebühne rocken.

 

Samstag 28.7.

Kahlenberg – Red Bull Music Stage 19.30 Uhr

Warum es ihre Debut Single „Bortolotti (Schoko Edbehr Vnille)“ nicht zum Sommerhit geschafft hat, ist uns ein Rätsel. Aber kann ja noch werden … Sie selbst bezeichnen sich als Berufssöhne und ihr Musikstil erinnert stark an Wanda.

 

Kreiml und Samurai – Seebühne 20 Uhr

Wiener HipHop und Dialekt Rap stehen samstags am Programm. Kreiml und Samurai treffen mit ihren ehrlichen Texten direkt ins Schwarze. Besonders sympathisch unsympathisch ist auch das Video zum neuen Song „Wiener“. 

 

 

Sonntag 29.7.

 

LYRICS:LYRIK – Karlsgarten 18 Uhr 

Eingeladen zu dieser Gesprächsrunde sind Natalie Ofenböck, Verena Dürr, Thomas Frechberger und Stefanie Sargnagel. Wird also garantiert spannend und lustig.

 

Lukas Lauermann – Karlskirche 20.30 Uhr

Sonntags finden auch heuer wieder Konzerte in der Karlskirche statt – hier besser nicht in Minishorts kommen. Es erwarten dich moderne Celloklänge von Lukas Lauermann. Mithilfe von Loops ist er als Solokünstler auch gleichzeitig sein eigenes Orchester.

 

Sonstiges und Tipps

Wiener Label und Vinylmarket am Samstag und Sonntag Nachmittag.

Am FM4 Stand kannst du deine Schnappschüsse direkt drucken lassen. Teile dein Foto auf Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #fm4stand und hol es dir ab.

Zur Einstimmung höre am besten diese Spotify-Playlist!



Weitere Event-Tipps für dieses Wochenende findest du im Kalender.

Mehr zum Thema
 
 
Freizeit, 11.6.20