All seine Lieblingsmenschen rund um sich zu scharen ist derzeit gar nicht so leicht. Wer also sein Gspusi, die Familie oder beste Freundin vermisst, ist damit nicht allein. Hier ein paar Filme, die euch so richtig zum Heulen bringen oder euch klar machen, dass es euch doch gar nicht so schlecht geht. Immerhin sind deine Liebsten nur einen Videoanruf entfernt. 

 

Message in a bottle

Das besten an diesem schnulzigen Klassiker aus 1999: Ein junger Kevin Costner auf einem Boot. Kurz zur Handlung: Eine junge Redakteurin findet einen Liebebrief in einer Flaschenpost am Strand und macht sich auf die Suche nach dem Absender. Spoiler: Sie findet ihn und es wird romantisch – inklusive Lagerfeuer am Strand.

 

Gut gegen Nordwind

Emmi und Leo schreiben sich Mails. Anfangs nur selten, aber bald schon mehrmals täglich. Werden sich die beiden auch im echten Leben begegnen und was ist mit Emmis Ehemann? Spannender als man anfangs denkt und durchaus unterwartet für alle, die den Glattauer-Schinken nicht schon 2006 gelesen haben.

 

E-Mail für dich

Hier muss man wohl nicht viel erklären – Meg Ryan und Tom Hanks in einer der besten Liebesgeschichten der 90er-Jahre, in denen man E-Mails noch futuristisch fand. Alles beginnt mit einer Online-Brief-Freundschaft und der Signature-Line: Sie haben Post.

 

To all the boys I loved before

Die 16-jährige Lara Jean schreibt Liebesbriefe an alle Jungs, in die sie mal verliebt war. Ihre kleine Schwester schickt diese ohne ihr Wissen ab, um für ein bisschen Drama zu sorgen. Dieses folgt sogleich als die Auserwählten ihre Briefe erhalten. Klassische High School Romanze, die so gut ankam, dass es sogar schon eine Fortsetzung gibt. Wir vermuten, das hat etwas mit Netflix-Teenie-Schwarm Noah Centineo zu tun.

 

Das Haus am See

Alex (Keanu Reeves) und Kate (Sandra Bullock) leben im selben Haus, er im Jahr 2004, sie im Jahr 2006. Über Briefe bleiben die beiden in Kontakt, obwohl sie in verschiedenen Jahren leben. Sie verlieben sich und verabreden ein Date, das für Kate am nächsten Tag und für Alex erst in zwei Jahren stattfindet. Lustige Zeitreise mit Happy End!

 

Die Frau des Zeitreisenden

Henry kann durch die Zeit reisen und trifft seine Frau Clare mal als junger, mal als alter Mann. Das bringt so einige Komplikationen mit sich. Gut, dass Eric Bana in jedem Alter charmant ist. Man heult mehr als einmal und die Überlegung wie es wohl wäre durch die Zeit zu reisen, wird euch danach noch länger verfolgen.

 

Solange du da bist

Elizabeth und David leben in der gleichen Wohnung, wobei sich herausstellt, dass Elizabeth nur als Geist anwesend ist, da ihr Körper nach einem Autounfall im Koma liegt. David verliebt sich trotzdem in die Frau und hilft ihr dabei herauszufinden, warum ihr Geist nicht zur Ruhe kommen kann. Etwas weit hergeholte Geschichte, aber super für alle Fans von übernatürlichen Schwingungen.

 

Schlaflos in Seattle

Der beste aller Tom Hanks-und-Meg Ryan-Romantik-Klassiker aus 1993 darf natürlich nicht fehlen: Redakteurin Annie verliebt sich in den einfühlsamen Witwer Sam, der dank seines 8-jährigen Sohnes Jonah im Radio über seine verstorbene Frau spricht. Schlussendlich treffen sich die beiden am Dach des Empire State Buildings und sind damit Vorbild für sämtliche darauf folgenden Liebesfilme der 1990er und 2000er Jahre.

 

Du liest lieber? Hier ein paar gute Bücher, die du kennen solltest.

Mehr zum Thema
 
Party, 6.6.19