Nicht mehr lange und dann ist es wieder soweit. Kerzen werden angezündet, Kekse gebacken und die ersten Weihnachtsgeschenke besorgt: Die Adventzeit und somit auch Weihnachten steht vor der Tür. Für viele ein fest eingesessenes Ritual - der Adventkalender - darf da natürlich nicht fehlen. Und um das klar zu stellen: Zu alt für einen Adventkalender - das geht nicht.

Alle Jahre wieder Schokolade wird dann aber doch irgendwann langweilig. Damit ihr dieses Jahr etwas Abwechslung in eure Vorweihnachtszeit bringt, haben wir für euch fünf etwas andere Ideen für euren Adventkalender.

 

Zeit statt Zeug - 24 Aktivitäten für den Dezember

Ihr kennt es sicher - die Geschenke werden immer größer, den Engsten eine Freude zu machen, immer schwieriger. Aber wie wäre es, wenn wir unsere Liebsten gerade in der Zeit vor Weihnachten einmal mit etwas anderem beschenken als nur mit Materiellem. Anstatt sie mit Zeug zu überhäufen, uns also diesmal bewusst Zeit für sie nehmen. Die Idee: Ein Kalender mit 24 kleinen Zettelchen rund um Dinge, die ihr in der Vorweihnachtszeit gerne gemeinsam erleben möchtet. Entweder im leeren Marmeladeglas, um immer wieder eines daraus zu ziehen oder klassisch an einer Schnur mit 24 nummerierten Zettelchen.

Und was könnte da so drinstehen? Gemeinsam Kekse backen, Eislaufen gehen, einen romantischen Weihnachtsfilm schauen, euren selbstgemachten Punsch trinken. Sucht euch Dinge aus, die euch Spaß machen und nehmt euch bewusst Zeit füreinander. Ihr werdet sehen, gemeinsam Zeit ist viel schöner als ganz viel Zeug!

 

Good-Mood-Kalender - jeden Tag ein aufheiternder Spruch

Gerade wenn wir derzeit viel zuhause sind, die Tage immer wieder gleich ablaufen und wir unsere Freunde nur ab und an über Zoom zu sehen bekommen, scheint uns der Alltag oftmals grau statt kunterbunt. Das muss er aber nicht sein! Um auch in dieser Zeit einen Grund zum Lachen zu haben, haben wir für euch, eine ebenso besondere Idee für einen Adventkalender. Der Good-Mood-Adventkalender soll euch mit 24 lustigen Sprüchen jeden Tag zum Schmunzeln bringen und euch auch in diesem Jahr einen Gute-Laune-Advent bescheren. Zudem ist er einfach und schnell selbst gemacht: Sucht gemeinsam mit euren Liebsten im Internet die lustigsten und aufmunterndsten Sprüche raus und beschenkt euch damit abwechselnd jeden Morgen im Advent. 

Inspiration dafür könnt ihr euch zum Beispiel hier holen!

 

Achtsamkeitsadventkalender - 24 Übungen für mehr Selbstfürsorge in der Vorweihnachtszeit

Sind wir uns ehrlich, so schön die Vorweihnachtszeit auch sein mag, so stressig ist sie auch meistens. Die To-Do-Liste im Dezember ist lang, der Run auf die Weihnachtsgeschenke für unsere Liebsten meist viel zu spät und der Stress bereits vorprogrammiert. Viel zu selten nehmen wir uns im Advent Zeit für uns selbst und nur selten kommen wir so richtig in Weihnachtsstimmung. Damit es dieses Jahr anders wird und ihr den Advent bewusster genießen könnt, empfehlen wir euch den Achtsamkeitsadventkalender.

Nehmt euch jeden Tag eine kleine Aufgabe vor und entschleunigt damit die Zeit für euch. Hört auf euch selbst und macht Dinge, die euch wirklich guttun. Dafür könnt ihr entweder eine Vorlage direkt aus dem Internet ausdrucken (wie die auf dem Bild), euch von bereits erstellten Achtsamkeitsadventskalender inspirieren lassen oder euch einfach selbst einen Kalender mit 24 Übungen für euer Bewusstsein kreieren. Schreibt zum Beispiel Dinge auf, für die ihr dankbar seid, schaltet eure Lieblingsmusik ein oder probiert einmal etwas Neues aus, was ihr immer schon einmal machen wolltet. 

 

Nachhaltiger Kalender - 24 kleine, aber nachhaltige Taten im Advent 

Oftmals ist uns gar nicht klar, wie gut es uns eigentlich geht. Wir leben in den Tag hinein und denken nicht viel darüber nach, was morgen sein könnte. Doch wie heißt es so schön, die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit, um sich zu besinnen. Und wenn wir ehrlich sind, gäbe es doch bei jedem von uns Kleinigkeiten, die wir in unserem Leben verändern könnten, damit die Welt auch in Zukunft lebenswert bleibt.

Nehmen wir also die Adventzeit einmal her, um unseren Alltag mit kleinen Schritten nachhaltig zu verändern und unserer Welt etwas Gutes zu tun. Für diesen Kalender könnt ihr euch abwechselnd auf 24 Kärtchen Dinge aufschreiben, wie ihr euren Alltag nachhaltiger gestalten könnt. Das kann beim erstmaligen Einkaufen im Lieber Ohne Laden beginnen, über das Einschränken des Internetkonsums und das Hinterfragen der eigenen Mülltrennung gehen, bis hin zum Spenden an eine NGO oder Wohltätigkeitsorganisation. 

 

Der Caritas - Adventkalender 

Auch bei diesem Projekt geht's darum zu geben anstatt zu nehmen - über den Caritas-Adventkalender kannst du hier ausgewählte Projekte unterstützen und direkt dort spenden wo's gebraucht wird. Das können minimale Beträge sein, indem du zum Beispiel einen Pusch für die Gruft trinkst. Oder aber auch Geldbeiträge für Thermoskannen neue Laptops in Einrichtungen und für viele andere notwendige Investitionen. Schenk Wärme in der Weihnachtszeit - genau da, wo sie am dringendsten benötigt wird!

 

neunerhaus Adventkalender

Das neunerhaus - eine unserer liebsten Organisationen - ist für obdachlose und armutsgefährdete Menschen da. Von medizinischer Versorung bis zu Beratung in Sachen Wohnen, Leben, Arbeiten etc. - das neunerhaus hilft. Wie genau, das erfährst du im neunerhaus Adventkalender. Hinter jedem Türchen versteckt sich eine spannende Stroys aus dem Alltag des neunerhauses und zusätzlich nette Gewinne von Bademänteln bis zu Porzellanvasen und Kaffeepakete. Einfach hier reinklicken.

 

Lust auf vorweihnachtliche Gaumenfreuden? Wie wär's mit Apple-Cider-Donuts?