Der Gin Tonic hat sich in den letzten Jahren vom Altweiber Getränk, zum gehypten In-Drink und schlussendlich zum Klassiker entwickelt. Es wurde zwar immer wieder mal versucht Gin mit hippen Bio-Erfrischungsgetränken zu mixen – gegen den Tonic konnte sich aber nichts wirklich durchsetzen. Gin-Getränke gehören also zu den Bestsellern in Wiens Lokalen. Doch welche Gin Sorten schmecken am besten? Wo gibt’s eine gute Auswahl? Wo wird mit viel Liebe eine Gurke ins Glas gegeben? Einige unserer liebsten Gin Tonic-Lokale findet ihr hier. 

 

Kleinod 

Singerstraße 7, 1010 Wien

Optisch edel mit viel gold, Leder und Onxy-Steinplatten und noch dazu gleich neben dem Stephansdom: Das Kleinod ist super für alle, die gerne ausgesprochen gute Drinks haben und sich diese auch leisten können. Die Barmänner mixen einem fast alles – man muss nur die Richtung vorgeben. Die Auswahl an Spirituosen ist groß, da verlässt man sich ohnehin am besten auf die Profis. Als Richtwert: Die Gin-Auswahl nimmt in der Barkarte vier vollständige Seiten ein. Unter den vielen verschiedenen Sorten finden sich eine Handvoll aus Österreich, wie etwa der Blue Gin oder auch der Wien Gin.

 

Said the butcher to the cow 

Opernring 11, 1010 Wien

 

In diesem Lokal stehen, sage und schreibe, 35 verschiedene Gins auf der Getränkekarte. Dazu muss man sich noch zwischen circa 10 Tonics entscheiden. Da könnte das Durchkosten böse enden. Wir bleiben daher meist beim Klassiker: Blue Gin mit Thomas Henry Tonic. In diesem Restaurant wird aber nicht nur der Gin verehrt, auch die Kuh spielt eine große Rolle. Die Auswahl an Steaks und Burgern ist riesig und das Interieur stylisch – hier gibt’s alles, was man braucht.

 

Kaktus 

Seitenstettengasse 5, 1010 Wien

Die Kaktus Bar kennt jeder, der schon mal im Bermuda Dreieck versumpert ist. Von außen relativ unspektakulär, aber so gut gelegen, dass man eben ab und zu reinstolpert. Die Bar ist besonders beliebt bei allen, die gerne unter der Woche Party machen – hier gibt’s nämlich jeden Abend ein anderes Getränke Special. Das Publikum wechselt je nach Event, von Ladies Night bis Après Ski Hits-Party, der Flirt-Faktor ist aber immer hoch. Auf der Barkarte findet man vier verschiedene Gin-Sorten, der Shot kostet jeweils 2,90 Euro. Wer nicht immer den klassischen Gin Tonic trinken möchte ist hier richtig. Unsere Empfehlung ist der Sloeberry Gin von Reisetbauer – Gin Tonic in rot schmeckt gleich noch viel besser.  

 

B72 

Hernalser Gürtel 72-73, 1080 Wien

Auch beim Live Konzert muss es nicht immer nur Bier sein. Den allerbesten Gin, nämlich Blue Gin, gibt es zum Beispiel im B72 am Gürtel. Um faire 5,20 Euro kann man hier am Blue Gin Tonic nippen während man im Takt zur Musik ein bisschen mit dem Fuß wippt. Das B72 ist ein Fixpunkt in der Wiener Musikszene und bietet fast täglich Programm. Die Acts kommen vorrangig aus der Alternative und Indie Szene.

 

 

Erich 

Neustiftgasse 27, 1070 Wien

Erich geht immer – sowohl im Sommer als auch im Winter, zum Frühstück oder zum Abendessen, für den Nachmittagskaffee oder für Drinks am Abend. Auch hier ist die Gin Auswahl groß – vor allem bekommt man hier für 10,90 Euro sogar 5 cl in den Longdrink, das zahlt sich aus. Hier würden wir uns wohl immer für den Wien Gin entscheiden, alleine schon wegen des Namens und der super hübschen Flasche. 

 

Die Liste könnte man wohl noch lange fortführen, aber was ist eure Meinung? Wo bekommt man in Wien den besten Gin Tonic? Mit Gurke oder lieber mit Zitrone? Beisl oder Cocktailbar? Schreib’s uns unter das Facebook Posting von diesem Artikel!

 

*Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Kattus.

Mehr zum Thema
 
 
 
 
Freizeit, 25.5.16