Restaurants & Take-Aways

Figar Bao Bun 

Schleifmühlgasse 7, 1040 Wien

Die kleinen, asiatischen Burger sind zurzeit so beliebt, dass im April gleich noch eine Bao Bar eröffnet hat, und zwar vom Figar im Vierten. Gefüllt werden die im Bambus Dämpfer gegarten Buns mit Chicken, Lachs, Steak oder vegetarisch. Dazu gibt es Salat. Das Lokal ist ziemlich klein, wenn man keinen der wenigen Sitzplätze bekommt, gibt es natürlich alles auch als Take-away.

 

Depot 

Andreasgasse 7, 1070 Wien

Im Hofmobiliendepot ist schon Anfang des Jahres ein neues Lokal eingezogen. Das Depot serviert klassische, österreichische, aber auch internationale Küche – von Beef Tartar, über Burger und Zanderfilet bis zu vegetarischen Gerichten wie Curry oder Pasta. Sonntags gibt’s Brunch. Eingerichtet ist das Ganze stilvoll modern mit klassischen Mobiliar und Designerlampen. Vor oder nach dem Lokalbesuch kann man das benachbarte Möbelmuseum besuchen – sehr sehenswert!

 

Toasterei Bunter Hund 

Praterstraße 11, 1020 Wien

Die Toasterei fügt sich seit 6. April perfekt in das hippe Grätzl am Anfang der Praterstraße ein. Wie der Name schon sagt, gibt es hier das Lieblingsgericht so mancher Studenten: Schinken-Käse-Toast. Statt aufgeweichtem American Sandwich mit clever-Käse und zu viel Ketchup gibt es hier aber sieben leckere Kreationen, von vegan bis zu Fisch und Fleisch, von 7,50 bis 9,50 Euro. Mit Zutaten wie Rotwein-Feigen, Avocado oder Wasabi-Mayonnaise mausert sich das fade Sandwich zum Deluxe-Gericht. Die Toasts kann man entweder gleich im netten, kleinen Lokal verspeisen oder mitnehmen - und anders als Burger, schmeckt der Toast auch nach einer halben Stunde noch gut.

 

Jamies Deli

Flughafen Wien Schwechat, Terminal 3

Dieses Lokal wirst du wohl erst bei deinem nächsten Urlaub probieren können – es befindet sich nämlich am Flughafen, und zwar erst nach dem Security Check, ohne Flugticket kommst du dort also nicht hin. Das Lokal, dessen Konzept von Starkoch Jamie Oliver stammt, bietet Take Away-Essen wie Müsli, Sandwiches, Salate und Smoothies. Wenn man in den Urlaub fliegt, ist es zwar eh schon egal, aber du solltest mit leicht überteuerten Snacks rechnen – Jamie Oliver plus Flughafen ergibt €€€.

 

Bars

Basz Bar 

Hollandstraße 7, 1020 Wien

Die Basz Bar befindet sich in der ehemaligen Location des orientalischen Lokals Mezze. Inzwischen konzentriert man sich hier aber eher aufs Trinken – österreichische Biere und Weine und selbstangesetzte Spirituosen stehen im Mittelpunkt der Getränkekarte. Zu Essen gibt es Kleinigkeiten wie Heurigenkost. Interieur-technisch wird man in der Basz Bar nix Neues finden – helle Holztische, große Glühbirnen – Klassiker, die eben gut funktionieren. Sieht ja auch sehr fesch aus.

 

Der Hannes 

Preßgasse 29, 1040

Seit dem 1. April heißt das Lokal Franz im Vierten, gleich beim Naschmarkt, Hannes. Das Gewölbelokal bietet Bier, Wein und kleine österreichische Gerichte. Gemütlich für alle die im Grätzl wohnen – das Beisl hat sieben Tage die Woche geöffnet.

 

Shops

Friseur Rosa Karl

Stroheckgasse 2, 1090 Wien

Dieser neue Friseursalon ist so hip, dass er es in unsere Neueröffnungen geschafft hat. Warum? Weil die Einrichtung stylisch ist, coole Produkte angeboten werden und zwischendurch einfach mal Party gemacht wird, anstatt Haare zu schneiden.

 

Warenhandlung Wenighofer & Wanits 

Marxergasse 13, 1030 Wien 

Der dritte Bezirk hat jetzt auch ein verpackungsfreies Geschäft. An die Greißlerei, die als Familienprojekt eröffnet wurde, ist auch eine Bäckerei und ein Café angeschlossen. Die Bäckerstheke befindet sich mitten im Lokal, rundherum ein paar Sitzgelegenheiten. Der Stil ist skandinavisch, hell, freundlich. Die Produkte werden alle regional bezogen. Nur wenige Dinge, wie Chia Samen und Couscous, werden importiert. Sehr sympathisch und mit dem Zero-Waste-Gedanken auch noch nachhaltig.

 

Cafés

Villa Klein 

Kupkagasse 2, 1080 Wien

Im ehemaligen „Sagt der Igl zum Hasn“ hat wieder ein Wohlfühl-Wohnzimmer-Café eröffnet. Hier gibt es heile Welt, Kuchen, Kaffee, Frühstück, kleine Mittagsgerichte, Sandwiches und alles, was auf wenigen Quadratmetern möglich ist – immerhin ist das Lokal, so auch die Küche, ziemlich klein. Die Produkte werden regional eingekauft und sind bio. Die Einrichtung ist süß, freundlich und gemütlich.

 

Eissalon Castelletto 

Rotenturmstraße 24, 1010 Wien

Der Eissalon am Schwedenplatz hat eine Rundumrenovierung hinter sich. Bei dem Bio-vegan-Eiscreme-Hype kämpfen viele klassische Eisdielen ums Überleben, also musste ein neues Konzept her. Die Einrichtung soll dolce vita versprühen, ist aber wohl eher sehr kitschig geworden. Das Eis ist aber immer noch gut.

 

Am Yppenplatz

Am Yppenplatz in Ottakring hat sich einiges getan. Das Café Frida, das Mani und die Völlerei haben hier eröffnet.

Hier geht es zu „Neu am Yppenplatz“.

 

Pop-ups

MQ Amore 

Museumsquartier, 1070 Wien

Vor dem MQ kann man jetzt Minigolf spielen. Der Skulpturenpark am Vorplatz wurde von Künstler und Architekten gestaltet. Bis Oktober kann hier täglich, um vier Euro pro Ball, gespielt werden. Eine entspannte „sportliche“ Betätigung, die man vielleicht sogar mit Kater am Sonntag schafft.

 

Schlumberger On Ice Bar 

Jasomirgottstraße 4, 1010 Vienna

Noch bis Ende Mai kann man in der Schlumberger Pop-up-Bar den On Ice Sekt probieren. Am Wochenende gibt es außerdem noch Brunch vom Sneak In dazu. Schick, rosa, prickelnd.

 

Pop-up-Store Theuringer und Buddy Catering

Opernring 13, 1010 Wien

Bis zum 24. Juni muss man zum Ab Hof Verkauf nicht aufs Land fahren. Mitten in Wien verkauft die Landwirtschaft Theuringer Spargel aus dem Marchfeld sowie Erdbeeren und Snacks für Uni oder Büro. Verkocht wird das Ganze dann von Buddy Catering.

 

Süssmund 

Alte Post/Thonet Showroom Dominikanerbastei 11, 1010 Wien

Süssmund Kaffee hat in der alten Post ein neues Pop-up Café eröffnet und löst damit die Jungs vom Jonas Reindl ab. Pop-up Experte Nikolaus Hartmann poppt immer wieder mal in Wien auf, wie zuletzt in der Wipplingerstraße. Die neue Location, gleich neben der Markterei, soll bis Ende 2017 erhalten bleiben.

 

Einleitungsbild: Basz Bar 

Headerbild: Villa Klein 

Zu den Neueröffnungen von März 2017 geht es hier entlang.

 

Mehr zum Thema