Sie sind beliebt und immer voll und es ist wurscht, ob du 20 oder 40 Jahre alt bist. Hier fühlt man sich nie deplatziert, du kannst ausschaun, wie du willst und brauchst dir nicht stundenlang Gedanken über dein fancy Outfit machen. Natürlich gibt es in Wien eine Vielzahl altbewährter Locations, aber für uns gehen folgende Lokale einfach immer …

 

Café Europa

Zollergasse 8, 1070 Wien

In den letzten Jahren und Jahrzehnten eröffneten rund um das Café Europa immer mehr super angesagte Lokale. Das Ganz Wien gleich gegenüber ist ein wahrgewordener Pinterest-Traum, das Liebling so cool, dass man erst mal shoppen gehen muss, bevor man sich hineintraut. Daneben dann Bao Bar, Bros Pizza oder Agent Oskar - das kann das Europa doch nicht überleben - oder zumindest nicht ohne eine Renovierung, ein neues Konzept oder zumindest endlich mal eine neue Wandfarbe!

Oh doch. Es kann und ist noch immer zu jeder Tages- und Nachtzeit gut besucht. Vielleicht weil man hier um vier in der Früh noch was Warmes zu essen bekommt, wenn alle anderen Lokale bereits zugesperrt haben, weil die Kinder beim Frühstück nichts kaputt machen können und es einfach so unfassbar entspannt ist. Die gelebte Wurschtigkeit in einem - inzwischen fast schon wieder richtig stylishen - Lokal. Schön. 

 

Clash

Fluchtgasse 9/3-5, 1090 Wien

Egal wann du ins Clash kommst, es ist eigentlich immer gesteckt voll. Samstagabend hast du Glück, wenn du dich noch ins letzte Eck des Raucherkammerls quetschen darfst oder an der Bar noch etwas enger zusammengerückt wird.

Der Grund? Die abgeranzten Couches sind einfach urgemütlich und die Stimmung immer ein bisschen so, als würdest du nach Hause in die gemütlichste WG der Welt kommen. Offensichtlich entdecken seit fast zehn Jahren immer wieder neue Studentengenerationen die sympathische Bar mit unschlagbaren Preisen, die natürlich keinen Instagram-Account besitzt. Wozu auch? 



Charlie P's Pub

Währinger Straße 3, 1090 Wien

Schön waren die Zeiten, als man im Keller des Charlie P's unter der Woche noch mehrmals Stammgast beim Studenten-Karaoke oder sinnlosem Besäufnis mit den Studentenheim-Mitbewohnern war und zu Hits von den Red Hot Chili Peppers mitgegrölt hat. Fremd- und Selbstscham am nächsten Morgen inklusive.

Gut für uns alte Säcke: Inzwischen bekommt man im Erdgeschoss neben irischem Bier und Fish&Chips auch supergute Burger. Mit so einer deftigen Unterlage kann man im Pub gleich ein paar Ale mehr trinken und sich wieder wie 19 fühlen. Ansonsten optimal für Fußballspiele, After-Uni-Biere, zum Vorglühen oder Abstürzen - das Charlie P's ist universell einsetzbar! 

 

Café Glaser

Währingerstraße 4, 1090 Wien

Eigentlich hat sich im Glaser im vergangenen Jahr sehr wohl einiges verändert: Ein neuer Inhaber mietete den Nachbarraum hinzu, brach durch und vergrößerte die charmante Mini-Bar um das Doppelte. Und auch die riesige Designer-Wolken-Lampe ist neu. Verrückterweise hat man trotzdem das Gefühl es sei alles wie immer. Die Rauchschwaden empfangen einen schon beim Eingang, der Spritzer schmeckt noch immer, das Stammpublikum ist geblieben und trotz extrem hoher Räume ist das Glaser auch im Erdgeschoss verdammt kuschelig. 

 

Donau

Karl Schweighofer Gasse 10, 1070 Wien

Und auch im Donau hat sich immer mal wieder was verändert und trotzdem bekommen wir hier regelmäßig Flashbacks. Weil die günstigen Cocktails nach unseren ersten Wien-Räuschen schmecken, die Projektionen an den Wänden noch immer jedes Mal anders ausschauen, der super Sound uns auch heute noch zum Tanzen bringt und auf den abgefuckten Klowänden maximal ein neuer Spruch hinzukommt. Rauchen darf man nun übrigens nur mehr in alten Seilbahn-Gondeln (was für eine grandiose Idee) und Kinosessel gibt's auch keine mehr. 

 

Kaffee Alt Wien

Bäckerstraße 9, 1010 Wien

In den dunklen Ecken des Alt Wiens haben wir uns versteckt, wenn wir mal wieder die Schule geschwänzt haben, hatte unseren ersten richtigen Rausch, haben im Studium tagsüber für Prüfungen gelernt und abends wieder alles Gelernte mit einigen Spritzern weggespült und ja auch mit 60 werden wir hier immer mal wieder vorbeischauen, auch wenn wir uns bei der laufenden Preiserhöhungen irgendwann das Gulasch nicht mehr leisten können. Trotzdem ist und bleibt das Kaffee Alt Wien eine herrlich durchgesessene Perle im sonst so verschnöselten ersten Bezirk. 

 

Vorschaubild: (c) Charlie P's Pub via Facebook

Headerbild: (c) Café Europa

 

Noch mehr und noch viel charmant-ranzigere Evergreen-Lokale gibt es hier bei unserer Tschocherl-Tour.

Mehr zum Thema
 
 
 
 
Freizeit, 29.4.18
 
Freizeit, 17.10.17
 
 
 
Freizeit, 18.10.16