Bowls

Aloha Bowl

Josefstädterstraße 9, 1080 Wien

Der Poke Bowl Trend hat Wien nach wie vor fest im Griff und das Ende ist vorerst nicht abzusehen. Finden wir gut, Poke Bowls schmecken nämlich nicht nur gut, sondern sind definitiv eine bessere Lunch-Option als eine Leberkässemmel. Jetzt hat auf der Josefstädterstraße das Aloha Bowl eröffnet und der Name ist Programm. Es gibt fertige Bowls, alle die es gerne individuell haben können sie sich auch selber zusammenstellen.

 

Die Auswahl an Zutaten ist recht groß und mit 8,90 Euro passt auch das Preis-Leistungsverhältnis echt gut. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr eure Bowl in dem kleinen Lokal mit Blick auf das Treiben auf der Josefstädterstraße genießen, wenn zu Mittag mehr los ist eignet es sich eher zum Mitnehmen.

 

Rosa Bowls

Neubaugasse 55, 1070 Wien

 

Das gleiche in rosa findet ihr auch mitten auf der Neubaugasse. Im feschen Lokal in Pastelltönen gibt es die üblichen verdächtigen von Salmon Bowl bis zur veganen Option. Eine Bowl kostet ab 9,80 Euro. Der Insta Story Traumhintergrund ist gratis.

 

Cafés

Gustav Emil Paula Paula

Babenbergerstraße 7, 1010 Wien

Die drei Brüder Franz-Ferdinand, Fabian und Florian (ja, die heißen echt so) Gepp haben ihre kreativen Stärken kombiniert und gemeinsam ein für Wien bisher einzigartiges Lokal eröffnet: einen Friseursalon inklusive Café und Konditorei. Die Inneneinrichtung ist dank der Arbeit von Laura Karasinski natürlich der wahrgewordene Insta-Traum und wohlfühlen wird einem hier nicht schwer fallen. Für besondere Anlässe kann man auch Torten bestellen oder Pakete wie ein Umstyling mit den besten Freundinnen buchen.

 

Bäckerei & Café Öfferl

Wollzeile 31, 1010 Wien

Die Dampfbäckerei Öfferl aus Niederösterreich ist ja schon seit einiger Zeit in aller Munde und ihr leckeres Brot von keiner Brunch-Karte in Wien wegzudenken. Jetzt hat das Familienunternehmen aber in der Wiener Innenstadt ein eigenes Geschäftslokal inklusive Café- und Restaurantbetrieb eröffnet. Die Einrichtung ist sehr minimalistisch, clean und modern, die Gerichte auf den schwarzen Tellern dafür umso bunter und verspielter. Hier könnt ihr natürlich vor allem lecker Frühstücken, aber auch zu Mittag und am frühen Abend gibt es Kleinigkeiten. Bei der Auswahl der Zutaten wird bei der Bio-Bäckerei natürlich großer Wert auf Regionalität und Saisonalität gelegt. 

  

Café Chrivo

Meiselstraße 59, 1140 Wien

Glücklicherweise machen hin und wieder auch mal abseits der innerstädtischen Bezirke hübsche Cafés auf. So ist das auch beim Café Chrivo im 14. Bezirk. Die Einrichtung ist eine perfekte Mischung aus gemütlichen Vintage Möbeln und reduzierter Coolness. Natürlich gibt's hier vor allem Kaffee, aber auch leckeren Kuchen und Frühstück. Eine nette Bereicherung für 1140. 

 

Bars 

Neulich

Neulinggasse 13, 1030 Wien

Das Neulich im 3. Bezirk gibt's zwar schon länger, aber nach einer Neuübernahme hat das Team hat den Sommer genutzt und das Lokal renoviert. Optisch ist jetzt alles ein bisschen frischer und angelehnt an die Surfleidenschaft des neuen Inhabers, Surfen soll es hier übrigens auch bald beim Public Viewing zu sehen geben. Zu essen gibt es Antipasti und andere Kleinigkeiten, auf der Getränke Karte finden sich neben Bier - ganz zeitgemäß - Longdrinks mit Wien Gin. 

 

Zu den Neueröffnungen von August 2019 geht es einmal hier entlang. 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 30.5.15