Ponykarussell 

Prater 86, 1020 Wien

Bleiben wir gleich im Prater, bei wunderschön klingenden Namen und magsicher Atmophäre: Voilá - welcome to Café Ponykarussell. Als Kombi aus Karussell, Dschungel & Lasrterhöhle beschreiben die Verantwortlichen das Kaffeehaus mit dem feschen Namen selbst - klingt doch nach dem perfekten Ort um zur Ruhe zu kommen und der Versuchung der angebotenen salzen & süßen Köstlichkeiten nachzugehen. Zum Beispiel in Form eines zarten Kuchenstücks. 

 

KŌBŌ by Mochi

Ferdinandstraße 13, 1020 Wien

Die Folge der Kombination aus der Beliebtheit der Mochi-Lokale, sowie das allgemeine Interesse am Selfmade-Sushi führten zur Entstehung von KŌBŌ im zweiten Bezirk. Das ist ein Raum für Kochkurse, die von Küchenchef Eddi Dimant und seinem Team veranstaltet werden und dient außerdem als hausinterne Experimentierküche. Es werden abendliche Kochkurse angeboten. Profitipps, Rezeptmappe, Aperitif und Weinbegleitung sind inkludiert. 

 

Laolao 

Mariahilferstraße 126, 1070 Wien

Die Grundidee dieses Lokals war, traditionell chinesische Teigtaschen zu servieren - und zwar nach dem Vorbild der Laolao - das ist die chinesische Großmutter, die quasi alle Speisen selbst von Hand zubereitet. Hier werden die Nudeln von Hand geschabt und dann besonders frisch an den Tisch gebracht. 

 

ZAZATAM

Hillerstraße 11, 1020 Wien 

Dining wie im Märchen - Dining im Palais. Im zweiten Bezirk hat das Zazatam eröffnet, in fescher Kulisse und mit spannender Speisekarte. Der Fokus liegt dabei auf vegane Schmankerln, hausgemachter Pasta und asiatisch angehauchten Spezialitäten - das ganze läuft unter dem klingenden Namen "kulinarische Weltreise". Neben einem einladenden Gastgarten für den Sommer gibt's im Winter Dining im Untergeschoss - im sogenannten "Garten bei Nacht". 

 

Bar // Hotel

 

Hotel Josefine & Barfly's Club 

Esterházygasse 33, 1060 Wien

Das Hotel die Josefine hat nicht nur schon ein paar Jahre am Buckel, sondern auch so wahnsinnig viel Charakter. Ursprünglich wurde das Haus im 6. 1896 erbaut, mittlerweile wurde es komplett renoviert und erstrahlt jetzt im 20er, 30er Jahre Stil in neuem Glanze. In den 49 Zimmern wird traditionelle Architektur eines Wiener Gründerzeithauses mit modernem Komfort vereint. Außerdem ist jedes Zimmer individuell gestaltet. 

Im Hotel Josefine eröffnet der altbekannte und ebenfalls neu interpretierte Barfly's Club - mit über mit 1.200 Whiskys, über 500 verschiedene Sorten Rum und mehr als 400 verschiedenen Cocktails. Die Bar eröffnet im Design einer American Bar und sorgt für sorglose Nächte und sich wohlfühlende Gäste. 

 

Roberto American Bar #3

Marco-d'Aviano-Gasse 1, 1010 Wien 

In der berüchtigten ehemaligen Reiss Bar, die mitunter Lieblings-Nachtdomizil sehr prominenter Wiener*innen war, eröffnet Roberto mit seiner Frau Alexandra, die Nummer 3 seines Wiener Cocktail-Bar-Imperiums. Die exklusiven Drinks sind nicht nur qualitativ Top-Klasse, sondern auch wunderschön - was man sich aber bei den Preisen aber auch erwarten kann. Auch die Lage der neuen Bar ist High-Class, man munkelt, der Neue Markt wird bald zum schönsten Platz Wiens. Cocktails bei Roberto sind ein Erlebnis - für den Gaumen & das Geldbörserl. #

 

Lust noch mehr zu entdecken? Hier kommen die Neueröffnungen vom August!