Filme aus Österreich

JOY von Sudabeh Mortezai 

Österreich, 2018

Wann: 3.11., 18 Uhr im Gartenbaukino / 4.11., 15 Uhr im Stadtkino im Künstlerhaus

Eine Premiere zum Thema Migration. Die nigerianische Mafia in Wien: Eine junge Afrikanerin am Wiener Straßenstrich ohne Hoffnung. Kontrolliert wird alles von „Madame“ und ihren männlichen Helfern. In Anwesenheit von Sudabeh Mortezai.

 

ANGELO von Markus Schleinzer 

Österreich/LUX, 2018

Wann: 26.10., 18 Uhr

Wo: Gartenbaukino

Ein in den 1720er Jahren in Afrika geraubt, versklavt und an die Fürstenhöfe Österreichs gebrachter Junge macht eine erstaunliche „Karriere“. Der Höhepunkt des Rassismus der Elite in der Epoche: Nach seinem Tod wird Angelo für Kuriositätenkabinett präpariert. In Anwesenheit von Markus Schleinzer und Mitgliedern des Teams.

 

Retrospektive Surviving Images

Anlässlich der Restaurierung des österreichischen Films „Die Stadt ohne Juden“ wurden weitere Filme zum Thema hervorgeholt. Die Spuren jüdischer Kultur und Geschichten wurden im deutschsprachigen Stummfilm, vor allem vor dem zweiten Weltkrieg, ausführlich behandelt. Überlebt haben sie aber nur im Film.

Die Retrospektive umfasst insgesamt 12 Programme, darunter sieben neue, im Filmarchiv Austria durchgeführte Restaurierungen. Alle Stummfilme werden mit zeitgenössischer Live-Musik begleitet.

 

News from the Archive

11X14 von James Benning

USA, 1976

Wann: 27.10., 18:30 Uhr

Wo: Filmmuseun

James Bennings auf 16mm gedreht Werk wurde digitalisiert und restauriert. Der Film ist eine Reise durch ein ländliches Amerika mit ganz viel Vintage-Flair. In Anwesenheit von James Benning.

 

A Ilha dos Amores von Paulo Rocha

P/Japan, 1982

Wann: 3.11., 21 Uhr

Wo: Metro Kino, Historischer Saal

Ein Film über die Beziehung von Portugal und Japan. Wenceslau de Morães verlässt Ende des 19. Jahrhunderts seine chinesische Frau und ihre Kinder in Macau für seine große Liebe, die Geisha O-Yone Fukemoto, und lebt fortan in Japan.

 

Header: 11X14 James Benning (USA 1976) © Sammlung Österreichisches Filmmuseum
Vorschaubild: Angelo, Markus Schleinzer (A/LUX 2018) © Viennale

Alle Infos zum Programm findet ihr hier. Geht immer, ohne Ticket-Stress: unsere liebsten Independent Kinos in Wien.