Vom Abend des 1. Novembers bis zum 2. November wird der Día de Muertos gefeiert. Der Tag der Toten ist einer der wichtigsten Feiertage in Mexiko. Spätestens seit 2016 ist der Feiertag auch in Europa angekommen: hallo Skull Make up-Trend. Das Make Up selbst so gut hinzukriegen ist schwer. Aber sei nicht frustriert, es geht uns genau so. Wie gut, dass wir zumindest unseren Sierra Tequila aus coolen Shotgläsern mit dem Totenkopfmotiv drauf trinken können. Also verpulver nicht deine gesamte Energie an Halloween! Ruh dich aus und sei fit für den día de Muertos am 2. November. Alternativ dazu, kannst du natürlich auch einen dreitägigen Partymarathon hinlegen und von 31.10. bis 2.11. durchfeiern!

Bei uns wird bekanntlich zu Allerheiligen der Toten gedacht. Beim mexikanischem Pendant beginnen die Festlichkeiten bereits Mitte Oktober und finden ihren Höhepunkt am 1. und 2. November. Anders als bei uns, wird dort wirklich gefeiert mit gutem Essen, bunten Farben und Musik. Man feiert das Wiedersehen mit den Verstorbenen, die einmal im Jahr ihren Lieben einen Besuch aus dem Jenseits abstatten. 

Du bist der Duracel-Hase unter den Feiernden und hast Lust nach Halloween gleich noch eine Party zu schmeißen? Damit die Party trotz bereits erschöpfter Gäste ein Fest wird, hier Ideen für ein paar Drinks, die die Partymeute wieder zum Leben erwecken.

 

Sierra Tequila mit Paloma Grapefruit Limonade

Was du brauchst:

👻 5 cl Sierra Tequila 

👻 Paloma Grapefruit Limonade

👻 Limettenzeste

👻 Eiswürfel

 

Wusstest du eigentlich wie Tequila hergestellt wird? Aus Baby-Agaven! Ein Tequila muss 51% Agavansaftanteil haben.  

 

Sierra Tequila Shots

Was du brauchst:

👻 2 cl Sierra Tequila

👻 Salz 

👻 einen guten Magen

 

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Sierra Tequila

 Bevor der Partymarathon los geht, brauchst du noch eine Idee für ein Halloweenkostüm? Du hast wenig Geld und noch weniger Zeit? Hier findest du Inspiration!

Mehr zum Thema
 
Party, 4.7.18
 
Party, 14.12.17