1. Bastel dir selbst eine kleine Schultüte (gibt es auch fertig im Papierfachhandel), die du neben Bleistift, Spitzer und Radiergummi in gleicher Farbe auch mit Schokoriegeln, Minischnäpsen und Post-Its auffüllst. Gönn dir - das hebt die Motivation.

via GIPHY

 

2. Checke, ob du Semesterticket für die Öffis, Stempel oder Ausweis für die Bibliothek und überhaupt eine An- bzw. Rückmeldung für deine Uni hast. Das spart Nerven und in den meisten Fällen auch Strafgeld. Lieb schauen hilft dir sonst nämlich auch nix mehr.

via GIPHY

 

3. Setz dich mit Stift und Papier hin und mach einen Liste von allen Semester Opening Partys in den kommenden zwei Wochen. Es zahlt sich aus, Getränkespecials, Studentenvergünstigungen und DJ Line-ups mit einem Punktesystem zu gewichten, um den idealen Partymarathon eruieren zu können. Hier gibts einen Überblick.

via GIPHY

 

4. Geh zu den Orientierungstagen deiner bzw. aller Universitäten und nimm dort fröhlich im Erstesemestigen Style lächelnd die Goodiebags entgegen. Sammel strategisch alle Kugelschreiber daraus zusammen, es lohnt sich nicht, eitel nach Farbe, Schreibqualität oder politischen Statements auszusortieren. Du wirst sie alle noch früh genug brauchen.

PS: Bei der Unileben Messe an der Uni Wien am 1. und 2.10. gibt's das allerwichtigste überhaupt: Unseren Newbie Guide für Studienanfänger mit allen Infos zu Partys, Lokalen und Co, sowie den Goodnight.at Guide, einen feschen Wandkalender, Almdudler und Insider Tipps aus erster Hand. Noch mehr Infos hier.

 

5. Geh außerdem zu den Orientierungstagen, um Menschen von der gleichen Studienrichtung kennen zu lernen. Tu das, wenn du Erstesemestriger bist und tu das auch, wenn du schon weiter bist, es bis jetzt aber nicht für wichtig empfunden hast Leute aus dem gleichen Fach zu kennen und deshalb außer der STEOP immer noch keine ECTs hast.

via GIPHY

 

6. Geh zum Ikea oder Blumenladen ums Eck und kauf dir eine Zimmerpflanze. Du solltest dir, ganz wie früher mit Tamagotchi, vornehmen, dieses Lebewesen über mehrere Semester am Leben zu erhalten und vielleicht sogar zum Wachstum anzuregen (Gießen hilft meistens). Das verleiht dir ein Gefühl von Verantwortungsbewusstsein. Sukkulenten wie Kakteen zählen nicht. 

via GIPHY

 

7.  Passe zeitnah deine Tinder, Once, Candidate und Parship Profile an. Es empfiehlt sich, von den amateurhaften Surf-Fotos aus deinem heurigen Portugal Urlaub abzusehen, wenn du nicht einer unter tausenden sein möchtest. Sei ausgefallen und trau dich was Neues. Außerdem: Verwende nicht das gleiche Foto in Dating und Sozialen Medien. Wien ist ein Dorf.

via GIPHY

 

8. Weniger lustig aber umso wichtiger ist es, deinen Laptop einer ordentlichen Reinigung zu unterziehen. Säubere Desktop, leere Ordner und Platzhalter jeder Art. Schaffe Platz auf der Dropbox und lösche endlich die zig Post-Party-Foto Ordner. Mach ein anständiges Backup und wechsle zur Feier des Tages das Hintergrundbild. Das schafft Arbeitsanreize.

via GIPHY

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 10.5.18
 
Freizeit, 7.10.18
 
Freizeit, 29.9.17