Donnerstag, 8.9.

 

19 Uhr

Flex: FM4 Indiekiste mit Wolf Alice

Die Londoner Band Wolf Alice wird in Großbritannien gerade als Band der Stunde gefeiert und beehrt heute das Wiener Flex. Der Stil der Musik ist schwer zu beschreiben und bewegt sich irgendwo zwischen Grunge, Pop und Folk. Am besten du hörst es dir einfach mal an.

Die coolsten Konzerte vom September gibt es übrigens hier.

 

22 Uhr

fluc & fluc wanneRoyal Rumble #4

Das Wochenende startet im fluc schon am Donnerstag. Bei Royal Rumble sind zwei tolle DJs zu Gast: Jonthan Toubin (NYC, New York Night Train) und Ana Threat (AT, Totally Wired Records / Trash Rock Productions). Eintritt: Freiwillige Spende.

 

23 Uhr

Sass Music Club: Donnerstagnacht

Auch im Sass feiert man schon donnerstags als ob am nächsten Tag kein Arbeitstag wäre, aber immerhin sind ja noch Ferien. Zu Gast sind die DJs Marcel Freigeist (Chasing the Hihat Berlin), Charlie Stripe (Chasing the Hihat Amsterdam) und Max Schell (Guten Abend). Eintritt: 10 € (2 € für Studenten)

 

 

Freitag, 9.9.

 

12 Uhr

Tel Aviv Beach: End of Summer Closing Party

Auch wenn wir es uns nicht eingestehen wollen, langsam neigt sich de Sommer dem Ende zu. Dieses Ende wird aber gebührend gefeiert. Beim Tel Aviv Beach am Donaukanal gibt es eine Grillstation, Musik, Sonne und Liebe. Wer in Boboville an der Strandbar keinen Platz mehr bekommt, macht sich's einfach am Boden bequem oder zieht weiter in eine dieser Bars.

 

14 Uhr

Reindorfgassenfest

Die Reindorfgasse ist die coolste Straße im 15. Bezirk. So cool, dass es hier jedes Jahr ein total nettes, zweitägiges Straßenfest gibt. Neben Kunst und Kulinarik gibt es außerdem drei Bühnen mit vielen Musikacts. Wir freuen uns auf den Nino aus Wien. Eintritt frei.

 

20 Uhr

Wiener Rathaus: Almdudler Trachtenpärchenball 

Der Trachtenpärchenball findet dieses Jahr zum 10. und letzten Mal statt. Also schmeißt euch in Dirndl oder Lederhose, flechtet euch ein paar Zöpfe und schunkelt ein bisschen am Schlagerfloor. Eintritt: 85 €, Raiffeisenbank Kontoinhaber bekommen die Tickets vergünstigt.

 

 

Samstag. 10.9.

 

10 Uhr

Open House Wien

Zwei Tage lang hast du die Möglichkeit mehr als 80 Gebäude in Wien zu besichtigen, in die du sonst nie einen Einblick hast. Mit einem Blick in Privatwohnungen, Bürogebäude und Industriebauten erschließt sich die Stadt auf ganze neue Weise. Das ist Architektur zum Angreifen. Das Beste: Die Veranstaltung ist sogar gratis.

 

12 Uhr

Heuer: wiener sausage - Das Fest der Wurst

Am Samstag und Sonntag gibt es im Heuer von 12 bis 18 Uhr die Gelegenheit verschiedene Würste zu verkosten. Außerdem werden am Sonntag beim Wurstfrühschoppen die Auszeichnungen golden wiener und opfer wurst vergeben. Nix für Veganer, aber sicher lustig für Wurstfans.

 

23 Uhr

Pratersauna: Schlaflos im September

Bei Schlaflos im September feiert ihr zu einem hochkarätigen Line up: Patrick Topping kommt zum ersten Mal nach Österreich. Außerdem gibt es Max Wanderer, Fé Vargas, Shanti Roots und Philipp Van Het Veld zu hören. Ab 6 Uhr geht's gleich mit der Afterhour weiter.

  

 

Sonntag, 11.9.

 

11 Uhr

Dachboden: Tiffanys Breakfast

Nach der Afterhour torkelst du am besten gleich zum Frühstück weiter. Im 25hours Hotel gibt es Bloody Marys und French Toast am Brunchbuffet und DJ Mukke nebenbei. Gegessen wird bis 14 Uhr. 24 € pro Person

Etwas günstigere Wochenend Brunch Buffets findest du hier.

 

14 Uhr

Karlsplatz: Buskers Festival

Das Buskers Festival findet schon das ganze Wochenende über statt. Beim Straßenkunst Fest wird es wild und bunt. Künstler aus aller Welt performen hautnah und kostenlos mitten in Wien. Natürlich gibt's auch was zu essen.

Mehr Infos zum Buskers Festival gibt es hier.

 

20.30 Uhr

Café Leopold: Swing Sunday

Ende 2016 sagt das Leopold "Bussi Baba Wien". Daher müssen wir vorher noch ganz oft hingehen. Zum Beispiel zum Swing Sunday. Der Eintritt ist frei.

 

  

Tipp für den Montag, 12.9.

 

19 Uhr

Kunsthalle Wien: Holzschnitt, Radierung, Frottage gestern und heute

Beim Ausstellungsgespräch werden künstlerische Druck- und Reproduktionstechniken in den Werken von Andrea Büttner behandelt. Viele Techniken, die die Künstlerin verwendet, werden im Zeitalter der digitalen Reproduzierbarkeit nur mehr selten verwendet. Umso spannender für Monika Knofler, die Expertin auf diesem Gebiet ist und hier dazu sprechen wird. Naja, vielleicht lernst du ja was und kannst das nächste Mal beim Smalltalk was Schlaues sagen. Eintritt: 2 €

  

Alle anderen Events gibt's natürlich im Eventkalender.

 

Mehr zum Thema
 
 
 
Party, 2.5.17