Ein guter Kaffee am Morgen vertreibt ziemlich viele Sorgen: So lautet das Motto vieler Kaffeegenießer*innen. Der schwarze, flüssige Gold zählt zu den beliebtesten Heißgetränken überhaupt. Doch zu viel, Kaffee ist leider nicht unbedingt gesund. Du möchtest aber trotzdem nicht auf deinen morgendlichen Energiepush verzichten? Oder bist du auf der Suche nach Kaffeealternativen? Mit den folgenden 6 gesunden Gebräuen startest du wach in den Tag – mit oder ohne Koffein. 

 

Erfrischung mit Cold-Brew-Kaffee

Ungetrübter Sonnenschein und hohe Temperaturen: perfektes Timing für eine kühle Erfrischung! Eiskaffee schmeckt lecker, aber ist dir schon einmal simpler kalter Kaffee in den Sinn gekommen? Als Kaffeeliebhaber*in schreckst du vielleicht schon alleine beim Gedanken daran zurück – bist du deinen Kaffee doch heiß gewohnt. Aber lass dich doch mal auf Cold Brew Kaffee ein! 

Für die Zubereitung musst du lediglich Kaffeepulver mit kaltem Wasser vermengen und für ungefähr 12 – 24 Stunden ziehen lassen. Mit der passenden Kaffeesorte für jeden Tag wird der Cold-Brew-Kaffee zur Erfrischung an warmen Sommertagen! Aber nicht nur das: auch zu deinem Körper ist er schonend, da er extra wenige Bitterstoffe enthält. Zudem ist sein hoher Koffeingehalt eine gute Abwehr für plötzlich aufkommende Müdigkeit. 

 

Powerkick mit Bulletproof-Kaffee

Damit du am Morgen so richtig in die Gänge kommst, ist ein Powerkick wichtig! Dafür eignet sich der Bulletproof-Kaffee als alternatives Frühstücksgetränk. Das Besondere daran ist, dass du Weidebutter und MCT-Öl – Öl, das aus Kokosöl gewonnen wird – in den Kaffee mischst. Deshalb wird der Bulletproof-Kaffee oftmals auch als Butterkaffee bezeichnet. (Hat uns übrigens auch sofort an Harry Potter's Butterbier erinnert)

Die Kombination aus Koffein, dem speziellem Öl und Butter mit hohem Fettgehalt sowie Omega-3-Fettsäuren schenkt Kräfte für den ganzen Tag. Der Bulletproof-Kaffee macht dich wach, sättigt für mehrere Stunden und ist nebenbei noch gesund. Vielleicht dein neuer, flüssiger Frühstücksbegleiter? 

 

Wachwerden mit Matcha-Tee

Matcha ist japanisch und bedeutet „gemahlener Tee“. Diese Variante des Grüntees sticht mit seiner grellgrünen Farbe ins Auge und belebt mit seinem hohen Koffeingehalt. Matcha wird aus den Blattspitzen des Tencha-Tees gewonnen, woraus – nach dem Trocknen und Mahlen – das grüne Matcha-Pulver entsteht.

Matcha-Tee ist angeblich noch gesünder als Grüntee und wirkt auf mehreren Ebenen. Während er deiner Müdigkeit ein Ende setzt, hilft er dir durch seine Aminosäuren dabei, zu entspannen und Stress hinter dir zu lassen. Übrigens senkt Matcha-Tee das Risiko für Herzerkrankungen und schützt den Körper vor freien Radikalen.

 

Kreislauf-Push mit Ingwer-Tee

Vor der ersten Mahlzeit am Tag ist bei manchen Menschen der Kreislauf im Keller - vielleicht trifft das auch auf dich zu! Falls du auf Koffein verzichten und deinen Kreislauf frühmorgens trotzdem ankurbeln möchtest, solltest du Ingwer-Tee trinken. Obwohl der scharfe Geschmack der Knolle anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, ist Ingwer ein Natur-Wundermittel.

Die Schärfe des Ingwers regt den Kreislauf an, macht wach und aufmerksam. Außerdem ist Ingwer ein allumfassendes natürliches Arzneimittel. Er hilft bei Erkältungen und Schmerzen – die Knolle ist nämlich schleimlösend und entzündungshemmend. Gleichzeitig enthält Ingwer viel Vitamin C, wodurch das Immunsystem gestärkt wird. Ingwer-Tee ist zwar koffeinfrei, aber trotzdem eine gute und wirksame Kaffeealternative.

 

Viele Vitamine mit Ginseng-Tee

Ein weiterer Wachmacher, der sich als Alternative zum Kaffee eignet, ist der Ginseng-Tee. Die heilende Wirkung des Ginseng – ein ursprünglich aus Asien stammendes Kraut – ist schon seit vielen Jahrtausenden bekannt. Ginseng steht unter anderem für Kraft, Gesundheit und ein langes Leben.

Ginseng-Tee ist ein optimaler Kaffeeersatz, denn er wirkt stark gegen Müdigkeit. Grund dafür ist, dass das Heilkraut sehr viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe beinhaltet. So wirken unter anderem Vitamin C und B, Natrium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Calcium und Eisen gegen Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Du kannst Ginseng-Tee entweder im Supermarkt kaufen oder Ginseng-Pulver mit heißem Wasser mischen.

 

Natürlicher Koffein mit Mate-Tee

Die wohl einfachste und bekannteste Alternative zum morgendlichen Kaffee ist der koffeinhaltige Mate-Tee. Genauer gesagt, handelt es sich nicht um Tee, sondern viel mehr um einen Strauch mit natürlichem Koffeingehalt. Interessanter Side-Fact: Das Koffein im Mate-Tee wirkt stärker und länger als jenes im herkömmlichen Kaffee.

Mate-Tee weckt uns mit seinem hohen Koffeingehalt und gleichzeitig ist er bekömmlicher als Kaffee und sehr gesund. Wie Ginseng enthält Mate-Tee viele Vitamine und Mineralien, noch dazu regt er die Verdauung an. Es lohnt sich in jedem Fall, Mate-Tee mehrmals täglich zu genießen – nicht nur als Wachmacher, sondern auch für einen besseren Stoffwechsel und Zufuhr von wertvollen Vitaminen. Was für eine schöne Kombi!

  

Hier geht's zu Wiener Specialty Coffee Shops, die dir ihre Bohnen auch nach Hause liefern.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 26.4.19
 
 
Freizeit, 20.1.20