Donnerstag, 21.7.

 

16 Uhr 

WestLicht: Pop Up Bar

Ins Wochenende sollte man ja im besten Falle schon am Donnerstag cruisen. Besonders smooth geht das heute bei der WestLicht Pop Up Bar. Hier kann man nämlich nicht nur Cocktails und regionale Weine schlürfen, sondern auch Mario Kart am Nintendo 64 spielen. Für Fans des Analogen gibt es auch Beerpong, Tischtennis und Twister. 

 

19 Uhr 

Volksgarten: Swingtime - Afterwork 

Nach dem langem Tag im Büro wird es Zeit auch mal etwas zu entspannen. Der Afterwork Klassiker Swingtime im Volksgarten ist genau das Richtige dafür und auch mal wieder Gelegenheit ein schön schwingendes Cocktailkleid aus Omas Schrank auszuführen. Die alten Zeiten werden musikalisch wieder belebt. Mit Swing, Jazz, Afterwork-House und Electro Swing wird der Feierabenddrink zum Kurzurlaub mitten in der Woche. 

 

21 Uhr 

Kino am Dach: Bansky does New York

Das Kino auf der Dach der Hauptbücherei zeigt den Film Banksy does New York: "Eine von Kabelsender HBO produzierte Dokumentation über die berühmte Aktion "31 Kunstwerke in 31 Tagen", die Banksy in New York hinterließ. Chris Mourkabel macht aus der Not – der mysteriöse Straßenkünstler tritt selbst nie vor die Kamera – eine Tugend und wimdet sich insbesondere den unterschiedlichen Reaktionen, die seine Grafittis und Kunst im öffentlichen Raum provozieren". Der Film wird im Original Ton mit Untertitel gezeigt. Eintritt: 8 €, ermäßigt 7 €.

 

Freitag, 22.7.

 

17 Uhr 

Café Z: Geburtstagsfeier

Das Café Z, das im ruhigen Teil des 15. Bezirks direkt an der Rudolfsheimer Pfarrkirche liegt, feiert seinen 2. Geburtstag. Es wird zu Bier und Buffet geladen und auch die gute Glücksfee ist dabei: Bei einer Tombola kann man coole Preise gewinnen und unterstützt mit dem Einsatz das Projekt "Flüchtlinge Willkommen". Billig betrinken und gleichzeitig sein karitatives Gewissen besänftigen - das Leben kann so einfach sein! Und wem es zu heiß wird: Neben dem Café bieten die sieben Brunnen der "Wasserwelten" ein bisschen Abkühlung. 

 

18 Uhr

Prater: Prater Festival

250 Jahren Prater ist der perfekte Anlass um den Riesenradplatz endlich mal in einen großen Freilicht-Club zu verwandeln. Auf fünf Bühnen, die unter anderem vom Praterdome, der Kantine oder von den Drum&Bass Urgesteinen von Mainframe bespielt werden, wird zwischen Attraktionen und Fahrgeschäften veranstaltet. Unser Tipp: Dieses Mal das Schweizerhaus vielleicht wirklich auslassen - Schweinestelze und Psy Trance vertragen sich nämlich nur bedingt. Der Eintritt ist kostenlos.

 

21 Uhr

ImPulsTanz-Festival: Fla.Co.Men von Israel Galván

A bissl Kultur geht immer: Israel Galván könnte mit seinem durchdringenden Blick auch Torrero sein und macht mehr Fußschläge in der Minute als Bugs Bunny. Der spanische Großmeister des Flamenco ist mit einer bunten Musikertruppe aus leidenschaftlichen Jazzern und gestandenen Flamenco-Sängern zu Gast im Volkstheater. Wer immer noch Paco de Lucia hinterhertrauert, sollte sich das nicht entgehen lassen. Eintritt: Ab 8€. 

23 Uhr

Sass Music Club: Joye Muniz & Friends with Josif

Im Sass gibt´s am Samstag eine elektronische Kabinenparty mit Joyce Muniz und dem Londoner Jozif. Auf der Tanzfläche hat der Brexit nämlich sowieso keine Chance. Support gibt´s von FM4 La Boum Deluxe Sebastian Schlachter höchstpersönlich. Eintritt: 10€- 

  

Samstag, 23.7.

 

12 Uhr

Pratersauna: Cosmic Poolparty  

Im Sommer wird im Freien getanzt. Zum Warmwerden (und Füße in den Pool hängen) gibt´s zu Mittag ein bisserl Techno im Garten, bevor es dann Abends Indoor mit Psy-Trance weitergeht. Dafür sorgen Menschen Größen wie Tobi Neumann und Ace Ventura. Eintritt: 14 Euro im Vorverkauf, 16 Euro an der Abendkassa. 

 

14 Uhr

Marxhalle OpenAir: Holi Festival of Colours

Beim letzten Mal waren 25.000 Besucher beim Holi Festival. Jetzt gibt es die Neuauflage in der riesengroßen Marxhalle. Das wird ein schönes, friedliches Fest mit viel Farbe auf Kleidung, Körper und in der Luft! Und ab 14 Uhr sorgen DJ-Größen wir Rene Rodriguez für Stimmung.  Du kannst dich übrigens nicht nur von außen, sondern auch von innen einfärbeln: An den Bars gibt es unzählige bunte Vodkaliköre von Trojka.  

Tickets gibts hier! 

  

19 Uhr 

Alte Donau: Lichterfest Alte Donau

Geschmückte Boote, bunte Lampions, venezianische Gondeln, die durch und durch romantische Stimmung am Wasser und ein Riesenfeuerwerk. Das sind die Zutaten, die das Lichterfest an der Alten Donau seit vielen Jahren zu einem Publikumsmagneten machen. Auch heuer wird es noch mehr zu sehen und vor allem zu hören geben. Der krönende Abschluss eines wunderschönen Abends wird das Feierwerk über er Donau sein. 

 

Sonntag, 24.7.

 

14 Uhr

Flex: Flex Sundays

Der Sonntag ist da um alte Bekannte wie das Flex zu besuchen. Vor der alten Dame am Donaukanal kann man sich dieses Wochenende in Planschpools und mit billigem Bier vom Fass abkühlen, während man akkustisch verwöhnt wird. Um 22 Uhr  geht es dann auch in der Halle los - perfekt um so richtig verkatert in die neue Woche zu starten! Eintritt draußen frei, in der Halle 5€. 

 

20 Uhr 

Fluc: Second Relation

Vorarlberg ist  das kleinste Bundesland in der Alpenrepublik, aber was die metallische Kost anbelangt, haben die Herrschaften aus dem westlichen Zipfel unserer Republik einiges vorzulegen. Überprüfen kann man das persönlich beim Konzert der Vorarlberger Band Secont Realtion. Das Vorarlberger Quintett serviert eine breite Palette des Progressive Rock, welcher an und ab sehr nordisch angehaucht ist.  Eintritt: Freie Spende. 

Mehr zum Thema
 
Party, 4.4.17