Es kann gut sein, dass du schon mal in der Blumenstockgasse warst, es aber nicht wahrgenommen hast. Vielleicht weil du dich (schon wieder) in den vielen Gassen im Ersten verirrt hast. Oder weil es dir vielleicht nicht aufgefallen ist, weil du von einem zum anderen Ende der Gasse höchstens eine Minute zu Fuß brauchst. Wir finden aber, genauer hinschauen lohnt sich. Besonders, da die Gassen im ersten Bezirk ungefähr so sind wie die Treppen in Hogwarts, die magischerweise ihre Richtungen ändern (Nein, das liegt nicht an deinen mangelnden Pfadfinder-GPS-Lese Skills) und man selten da hinkommt, wo man eigentlich hin will.

Das Beste: sich richtig im italienischen Restaurant Il Melograno zu verwöhnen

Das Schönste: die Katzen im Katzencafé Neko zu streicheln (für Katzenliebhaber)

Das Schlimmste: die Katzen im Katzencafé Neko zu streicheln (für Allergiker)

 

Lokale 

Il Melograno 

Blumenstockgasse 5, 1010 Wien

Das Herzstück dieser süßen Gasse ist das schicke Il Melograno. Hier gibt's richtig gute italienische Küche, abseits von Pizza (Pasta gibt's aber!). Es wird ausschließlich Wildfang-Fisch aus natürlichen Regionen angeboten, immer frisch und mit der Angel gefischt. Dazu werden Gemüse und Rosmarinerdäpfel gereicht. Das Fleisch für Steaks kommt von den klassischen Chianina-Rindern aus der Toskana – kulinarischer Luxus. Da so hohe Qualität natürlich ihren Preis hat, empfehlen wir das Lokal für besondere Anlässe - das kann eine bestandene Prüfung oder auch das Leben sein. Natürlich unbedingt Platz für edles dolci lassen. Wenn du Glück hast, erwischt du Chefkoch Cristiano Amoroso wie er Gitarre spielt und italienische Lieder singt. Andiamo!

 Weitere authentische Italiener findest du hier!

 

Café Neko

Blumenstockgasse 5/Ecke Ballgasse, 1010 Wien

Wenn du das Gefühl hast dein Kuschelhormon Oxytocin könnte mal wieder einen Push vertragen, schau in Wiens einzigem Katzencafé vorbei. Trink dort einen Kaffee und kuschel mit einem Kätzle deiner Wahl. Wenn du dann auf den Geschmack gekommen bist, musst du das Café Neko auch nie wieder missen. Es hat nämlich jeden Tag geöffnet. 

 

Zum Blumenstock

Ballgasse 3, 1010 Wien

Wer im 1. Bezirk vor lauter Weihnachtsbeleuchtung nur noch Blinken sieht und kurz abseits der Touriströme Pause machen möchte, ist hier richtig. Gegessen wird klassische Wiener Küche und leckere Mehlspeisen. Die Preise sind für die Gegend fair und die Portionen großzügig.

 

Shops

Zum rauhen Stein

Rauhensteingasse 4, 1010 Wien

Nur einen Katzensprung vom Katzencafé (haha) entfernt, ist die Buchhandlung zum rauhen Stein. Spezialisiert auf "geheimes Wissen", gibt's dort Literatur zu Mythen, Symbolen, Ketzern, Geheimbünden und Heiligen. Danach bekommst du sicher Lust Dan Browns Bücher wie Sakrileg oder Davinci Code zu lesen bzw. ihn zu knacken. 

 

Kurioses

Mozarts Sterbehaus

Rauhensteingasse 8, 1010 Wien

Österreichs "national treasure" schlechthin hat in diesem Haus die Zauberflöte und Requiem komponiert. Erweis hier Mozart die letzte Ehre und lies dir die Gedenktafel durch. Alternativ dazu, kannst du natürlich auch einen Ausdruckstanz zu "Rock me Amadeus" vor dem Haus hinlegen. 

 

Du hast genug von der Schickeria und Lust auf Kontrastprogramm? Schau beim Meidlinger Markt vorbei!

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 25.5.16
 
 
 
 
Freizeit, 17.10.17
 
Freizeit, 23.3.18