Stell dir vor, du bekommst das Angebot eine kurze Zeitreise ohne Risiko zu machen: Würdest du nein sagen?

Beim Virtual Escape Room in Wien kannst du genau das machen: dir eine Geschichte, eine Zeit, eine Herausforderung aussuchen und dich in die faszinierenden Welten der virtuellen Realität begeben. Falls wir euch jetzt noch nicht überzeugt haben: Hier kommen weitere 5 Gründe, warum ihr das unbedingt ausprobieren solltet.

 

Virtual Reality ist ganz anders, als du es dir vorstellst

Mach mal die Augen zu und stell dir vor du bewegst dich in einem Raum, den du gut kennst: So kannst du dir auch Virtual Reality vorstellen, nur dass du dich in andere Welten katapultieren und darin bewegen kannst. Dass du dabei eine riesige Brille mit Kopfhörern trägst, vergisst du nach zwei Sekunden und nach drei Sekunden haben sich deine Augen auch an das Spiel und an die neue Welt gewöhnt. Alles was bleibt, wenn man die anfänglichen Berührungsängste überwunden hat, ist pure Spannung und Neugierde, wie es weitergeht.

via GIPHY

 

Noch nie gezockt? Kein Problem!

Auch wenn du gefühlt nicht zwei, sondern sogar drei linke Hände hast, wirst du nach kürzester Zeit mit dem Joystick zurechtkommen und dich mühelos teleportieren oder mit Pfeil und Bogen schießen. Im Virtual Escape Room werden die Aufgaben und Spielabläufe an das Niveau der Spieler*innen angepasst. Zusätzlich hilft einem der Gamemaster, wenn man mal nicht weiterkommt, immer wieder gegen eine Tür läuft oder das Rätsel einfach unlösbar erscheint.

 

Du wolltest schon immer aus einem Gefängnis ausbrechen?

Im Inneren einer Pyramide Geheimnisse aufdecken oder mit der, doch sehr verantwortungsvollen, Aufgabe betraut sein, die Erde vor dem Untergang zu bewahren? Das alles wird wahrscheinlich (hoffentlich doch) for real nicht passieren: Im Virtual Escape Room allerdings kannst du immer wieder Michael Scofield spielen und voll stolz auf dich sein, weil du Zahlenkombinationen entschlüsselst, versteckte Tunnelsysteme findest oder eben, Gott sei Dank, die Welt vor dem Untergang bewahrst!

via GIPHY

 

Perfekt für regnerische, kalte Tage

Anstatt die, manchmal durchaus viel zu regnerischen, Tage des Septembers auf deiner Couch zu verbringen und staffelweise Serien zu schauen, sollte man einfach etwas Aktives machen – Schlechtwetter hin oder her. Eine bessere Beschäftigung als ein paar Freund*innen einzupacken und sie in den Virtual Escape Room zu schleifen, gibt es eigentlich nicht. Während du in einer anderen, spannenden und nicht verregneten Welt Aufgaben löst, wirst du das Wetter draußen sowieso vergessen.

 

Es macht einfach viel zu viel Spaß!

Und das ist der wichtigste Punkt! Wir hatten auch so unsere Skepsis, aber mit seinem Avatar durchs Weltall zu fliegen, sich durch Tunnel zu zwängen und gemeinsam mit seinen Freunden scheinbar unmögliche Aufgaben zu lösen, ist absolut faszinierend, macht unglaublich viel Spaß und sollte jede*r Nicht-Zocker*in dieser Welt auf jeden Fall einmal ausprobieren!

via GIPHY

 

Virtual Escape Room Wien

In unmittelbarer Nähe zu TU, (Waaggasse 2, 1040 Wien) findet ihr den Virtual Escape Room Wien. Hier können zwischen zwei bis acht Personen gemeinsam versuchen die Missionen zu bestehen. Die Jungs vom Virtual Escape Room Wien sind dabei echte VR Profis und leiten dich als Gamemasters durch die angebotenen Spiele. Wer neu in der VR Welt ist, wird vor Ort oder telefonisch beraten, welches der vielen Spiele am besten passt. Die Preise liegen bei 29 Euro pro Person. 

 

Du willst noch mehr über Escape Rooms wissen? Hier gehts zu den Infos

Mehr zum Thema
 
Trivia, 18.7.16
 
Freizeit, 14.9.20
 
Freizeit, 12.3.20