Nach Paris in den Louvre oder im Kunsthistorischen Museum die alten Meister bestaunen, verrückten Künstler*innen bei ihren Impros zuschauen oder deiner Lieblingsautorin bei einer Lesung zuhören und das alles in Jogginghose: Wenn dir das Leben Corona gibt, dann mach das Beste draus - wir sagen dir wie!

In Teil zwei von "Kultur in Zeiten von Corona" geht es weiter mit Theater, Kabarett, Oper, Kino & Musik!

Museen

Das Technische Museum Wien

Das Technische Museum stellt sich in diesen Zeiten die Frage: Was hat in der immensen Datenflut, die uns umgibt, längerfristig Wert und Bedeutung und welche digitalen Schätze soll das Museum für zukünftige Generationen aufbewahren? Um das 10 Megabite Museum zu gründen haben sie einen Sammelaufruf gestartet.  Außerdem bietet das Museum eine große online Sammlung, Podcast und vieles mehr.

Hier kannst du beim 10-Megabite-Museum mitmachen

Mumok

Eine vielseitige Sammlung bietet der neue Mumok-Blog. In der Kategorie "mumok live" veröffentlichen Künstler*Innen Beiträge in Form von Videos, Texten oder Bildern zu Krise. Außerdem gibt es Bastelanleitungen für Kinder und unter "mumok collect" Einblicke in die Ausstellungen des Hauses.

Hier gehts zum Mumok Blog

Wien Museum

Das Wien Museum hat dazu aufgerufen, Bilder und Gegenstände einzusenden, die den Alltag in Corona Zeiten symbolisieren. Später soll daraus eine Ausstellung entstehen. Die Bilder kann man sich jetzt schon online ansehen.

Hier gehts zur Corona Sammlung

Leopold Museum

Jugenstil Kunstwerke, Egon Schile oder die beeindruckensten Expressionisten können jetzt auch online bewundert werden.

Hier findest du die wunderbaren Kunstwerke

Kunsthalle Krems

Eine spannende Video-Tour führt durch die Ausstellung "Robin Rhode. Memory Is The Weapon". Der Künstler höchstpersönlich führt durch die Räumlichkeiten der Ausstellung und zeigt und erklärt seine farbgewaltigen fotografischen Serien und digitalen Animationen.

Hier gehts zur Video-Tour

Haus der Geschichte Österreich

Das Haus der Geschichte Österreich bietet unter anderem Web-Ausstellungen zu den Themen "Europa oder Diktaturen" oder Elf neue Perspektiven auf 1945 an.

Hier geht's zur virtuellen Ausstellung

Kunsthistorisches Museum Wien

Die Bruegel Sammlung gibt’s auf der interaktiven Website des KHM.

Hier findest du die interaktive Website

Jüdisches Museum

Die Dauerausstellung "Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" kann man in Zeiten wie diesen auch digital bestaunen.

Hier kannst du dir die Ausstellung anschauen

WestLicht

Auch das WestLicht kannst du dir in dein Wohnzimmer holen. Such dir eines der spannenden Fotobüchern und Fotoeditionen zum Schmökern aus und trage zum Fortbestehen des gemeinnützigen Vereins WestLicht bei. Mit dem Code: unterstuetzer gibt’s 10% auf alle angegebenen Preise.

Hier kannst du dir das WestLicht ins Wohnzimmer holen

Kaiserappartements

Wo hätten Sissy und Franz die Quarantäne verbracht? Beim virtuellen Rundgang durch die Kaiserappartements findest du es heraus.

Wirf hier einen Blick in die kaiserlichen Schlafgemächer

Museum für angewandte Kunst

Einen virtuellen Spaziergang durch die aktuellen Ausstellungen bietet auch das MAK an.

Virtueller Spaziergang durchs MAK gefällig? Hier entlang!

Weltmuseum Wien

Die Online Sammlung des Weltmuseums bietet über 6.000 Exponate für Neugierige.

Klick dich hier durch die Sammlung

Louvre, Prado & Co

Auch international öffnen die Museen ihre digitalen Pforten – hier kannst du durchs Pinacoteca Brera in Mailand spazieren, einen kleinen Abstecher nach Florence in die Galleria Degli Uffizi machen oder doch bei dem berühmten Prado Museum in Madrid vorbeischauen. Nicht genug – endlich schaffst du es mal nach Paris und kannst dir das Louvre in seiner vollen Pracht geben, danach geht’s nach London ins British Museum und wer immer noch nicht genug hat, der schaut im Metropolitan in New York vorbei.

 

Literatur

 

 

 

Literaturhaus Salzburg

Jeden Abend ein neues Buch, neue spannende Autor*innen und ganz viel Solidarität und Unterhaltung gibt es auf der Facebook-Seite des Literaturhauses Salzburg. Die Lesungen dauern ca. 30-50 Minuten, das Programm wird laufend auf der Facebook Seite bekannt gegeben.

Hier findest du die grandiose Abendunterhaltung

Lesungen

Autor*Innen lesen aus ihren neuen Büchern vor plaudern aus dem Nähkästchen. Auf dem Youtube Channel der Büchereien Wien finden sich mittlweile eine schöne Sammlung an Lesungen - more to come.

Hier gehts zum Youtube Channel

Virtuelle Bibliothek - for free!

Die Österreichische Nationalbibliothek und die Büchereien Wien haben ihre Archive aufgemacht: Das bedeutet ein Meer an guten Büchern, gratis und von Zuhause abrufbar.
Die Österreichische Gesellschaft für Litertatur bietet ein Archiv mit aufgezeichneten Lesungen.

Hier gehts zur Nationalbibliothek, zu den Büchereien Wien und zum Archiv der Österreichischen Gesellschaft für Literatur

Getrennt vereint: Zwischenspiel am Theater

Auf der Seite des Salzburger Landestheaters findet man Kultur im Überfluss: Von Schwanensee über Faust- und Thomas Bernhard Lesungen bis hin zu Fernproben von "Die Zauberflöte".

Kultur im Überfluss gibts hier

Streetart

Streetart in Wien auf einen Blick

Wer sich nach Streetart sehnt, der findet auf einer interaktiven Map alle Streetartplätze in Wien mit Bildern von den Kunstwerken.

Hier geht's zur Map

Graffity Workshops

Die Plattform Startnext hat eine Hilfsaktion für alle vom Shutdown betroffenen Kreativen und Gründer*innen gestartet. Hier könnt ihr zum Beispiel, für die Zeit danach, einen Graffity Workshop buchen!

Hier geht's zur Plattform

 

Tipp von der Redaktion: Stay tuned und folge deinen Lieblingskünstlern und -künstlerinnen auf Social Media, der Nino aus Wien und viele andere geben immer wieder Spontanvorstellungen oder lesen dir aus ihren Romanen vor.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 12.4.18