Pre-Party am Samstagabend, 13.2.

Amorelie meets RUN A DINNER 

Bei diesem Event findest du unter Umständen ein Last Minute-Valentinstagsdate, lernst den Mann/ die Frau fürs Leben kennen oder verbringst einfach einen lustigen Abend mit neuen Leuten. Jeder, der teilnehmen möchte, kann sich kostenlos mit einem Partner, Freund, Freundin oder Kollegen anmelden.

Per Zufallsprinzip wird jedem der Teilnehmer-Paare ein Gang zugelost, den sie dann für die anderen beiden Teams zubereiten müssen. Nach jedem Gang wird die Location gewechselt. Jeder Teilnehmer ist also einmal Koch und zweimal Gast. Im Verlauf des Abends trifft also jeder Teilnehmer 12 neue Personen. 4 in der eigenen Wohnung und jeweils 4 neue in den zwei anderen Locations. Am Ende des Abends treffen alle Teilnehmer des Dinners in einer Bar/ Club aufeinander, um zu feiern.

 

90ies Club: Rock and rave into Valentine’s Day! im The Loft

Ab 21 Uhr

Auch im The Loft wird in den Valentinstag hineingefeiert. Wenn du nach Mitternacht mit jemandem knutscht, hast du dein Valentinstagsdate schon abgeharkt, bevor der Valentinstag richtig begonnen hat. Besser geht’s eigentlich gar nicht. Eintritt: 1-7 Euro

 

Female Troubles - Anti Valentine's Day im WUK

Ab 21 Uhr

Wer auf Valentinstag scheißt, feiert sich im WUK am Samstag die Seele aus dem Leib und freut sich auf den Kater am Sonntag. Die queere Anti-Fraktion bietet zahlreiche Specials wie Damenspende, Beschwerdebox, FotoBooth-Vogelkäfig, Cracker, Showgirl Boot Camp, Hare-Krishna-Flaschendrehen und eine Couchecke mit Katzen und Puzzling. Angeblich wurden sogar die Klofrauen gecastet. Der Dresscode lautet: „A new high in low taste and LIQUID EYELINER!”. Der Ball macht mit Sicherheit verdammt viel Spaß. Tickets im Vorverkauf: 10 Euro.

 

Frühstück, Brunch oder Lunch

Wenn Valentinstag auf einen Sonntag fällt, bleibt einem doch gar nicht viel anderes übrig, als ausgiebig brunchen zu gehen.

Hier und hier findest du unsere liebsten Brunch-Lokale für jedes Budget. 

 

Vielliebchentag in der Liebe

ab 9 Uhr

Wer die oder den Liebsten an Valentinstag in "Die Liebe" ausführt, hat zumindest schon mal verstanden worum es hier geht. Damit das Frühstück stilecht bleibt, empfehlen wir die "Liebelei für Zwei - ein besonderer Marktteller für alle Liebenden". Der besteht aus Wurst und Aufstrichen, Eiern, Törtchen und Prosecco. Wer mehr als zwei Gläser davon trinken mag, bekommt die ganze Flasche zum Liebhaberpreis.

 

Champagnerbrunch mit Freeflow Pol Roger Champagner im Wein & Co am Wien Naschmarkt

11 Uhr 

Wenn der Valentinstag mit so viel Champagner beginnt, wie ihr trinken könnt, kann das Date nur gut werden. Da ist der Preis von 69 Euro ja beinahe ein Schnäppchen. Denn neben nobler Flüssignahrung werden auch verschiedene Vorspeisen, warme Schmankerl, Käsespezialitäten und süße Leckereien serviert.

 

Boccadillo de 57 im Hotel Melia

11 bis 15 Uhr

In 220 Metern Höhe im 57. Stock des Hotel Melia wird dir nicht nur vor Verliebtheit schwindelig. Beim Flying Brunch werden Brunch Klassiker, wie Sandwiches, Tortillas, aber auch Hauptspeisen und Desserts frisch aus der Küche serviert. Der Schlumberger Dom Rosé Sekt fließt unlimitiert. Da schreckt uns der Preis von 45 Euro pro Person eigentlich gar nicht.

 

Valentinstags-Gabelfrühstück im Park Hyatt The Bank

12-15 Uhr

Die überdrüber Frühstück-Luxusvariante gibt’s im neuen 5-Sterne-Hotel „The Bank“. Das Buffet bietet die feinsten regionalen Spezialitäten, die Patisserie setzt noch mal einen drauf und ein Jazz Trio sorgt für eine romantische Atmosphäre. Und die hat ihren Preis: 64 Euro pro Person inklusive Wasser und einem Glas Winzersekt.

Wer danach noch immer nicht genug vom Luxus hat, der kann sich für 250 Euro pro Paar im hauseigenen Luxus-Spa gleich weiter verwöhnen lassen: 60-minütige Massage für zwei Personen, Tagesticket für den Arany Spa, ein Glas Champagner und Pralinen.

 

Frühstück Am Himmel im Oktagon 

11-14 Uhr

Wenn das Wetter halbwegs passt, dann ist es hier oben richtig schön und vielleicht haben die grantigen Kellner am Tag der Liebe ja endlich mal bessere Laune. Im Restaurant gibt’s erst ein (vermutlich eher mittelmäßiges) Frühstück à la Carte, anschließend könnt ihr euren Baum im Baumkreis suchen, Energie tanken und eine Runde spazieren gehen.

 

Sonntagsbraten Valentin im Grand Ferdinand

Der angesagteste Sonntagsbraten der Stadt im coolsten neuen Hotel hat seinen Preis. Und der wird an Valentinstag nicht günstiger: Das 3-Gänge-Menü um 35 Euro besteht unter anderem aus geschmorten Kalbsvögerl mit glacierten Karotten und einem Palatschinken Duett.

 

Dinner

Valentinstag Menü in der Hollerei

Liebe ist, wenn man dem Partner zuliebe auf Fleisch verzichtet – und wenn es nur für einen Abend ist. Mit einem Vegetarier an eurer Seite leistet ihr euch entweder das 8-Gang-Luxusmenü im Tian für 149 Euro (mit Weinbegleitung 195 Euro) oder die Low Budget Variante in der netten Hollerei. Hier kostet das 3-Gänge-Menü nur 29,50 Euro.

 

Valentingstagsmenü im Sky Café und Restaurant

Schickimicki-Dinner für jene, die mal so richtig auftrumpfen möchten, die blonde Jus-Studentin herumkriegen oder der Jugendliebe aus dem Burgenland die große Stadt zeigen wollen. Beim 5-Gang-Menü für 68 Euro wird unter anderem Carpaccio vom Rind mit Trüffelöl und Grana Padano, ein Schaumsüppchen vom Hummer und als würdigen Abschluss Mascapone Erdbeeren & Granola serviert.

Wer das volle Romantik-Programm will, der nimmt zuvor an der eineinhalbstündigen Erlebnistour "Be my Valentine" für 119 Euro inklusive dem Dinner im Sky Restaurant teil. Mit dem Fiaker werdet ihr zu den romantischsten Plätzen der Nacht chauffiert und bekommt die schönsten Liebesgeschichten zu hören.

 

Valentinstagsdinner im Lusthaus

Eine romantischere Location werdet ihr kaum finden. In dem kleinen Rondell am Ende des Praters fühlt man sich wie zu Kaisers Zeiten und das 5-Gang-Überraschungsmenü kostet „nur“ 55 Euro inkl. Aperitif. Wer alles richtig machen möchte, reist mit dem Fiaker über die Praterhauptallee an.

 

Valentinstag mit Romantikdinner im Mayer am Pfarrplatz 

Ab 19.30 Uhr

Heurige sind doch eigentlich immer eine gute Idee, der Mayer am Pfarrplatz ist bekanntlich einer der besten und wenn dann ein 4-Gang-Menü inklusive Aperitif und Weinbegleitung für 39 Euro auch noch derart gut klingt, wie das hier, finden wir Valentinstag gar nicht mehr so schlimm. Unter anderem gibt’s ein Tartar vom Milchkalb, ein Filet vom Donaulandrind und ein Himbeerparfait mit Hollersorbet.

 

"Day of Love" im Naschas

ab 17 Uhr

Am Tag der Liebe singt Karina Rosina ein paar Schmusesongs, Dj Two Four sorgt anschließend für etwas mehr Clubfeeling und du hast die Qual der Wahl zwischen A la carte oder dem special Love Day Menu um 65 Euro. Alles in allem sehr schick und cool. 

 

Valentinstag im Vienna Marriott Hotel

Die Wiener Hotels batteln sich an Valentinstag um die besten Packages. Das Marriott Hotel spielt zwar nicht in der obersten Liga, aber mit ihrem Louie Austen’s Valentine’s Special ab 21 Uhr in der Cascade Bar bei freiem Eintritt haben sie uns absolut überzeugt. Wer zuvor noch was essen möchte, bekommt ein Valentinstags-Wahlmenü in drei Gängen um 36 Euro oder ein Candlelight Dinner-Buffet für 53 Euro pro Person.

 

Das kreative Programm

Galaxien-Crash in der Urania Sternwarte

10.30-12 Uhr

Sterne schauen ist immer sehr romantisch, vor allem für jene, die noch die Partys im Planetarium kennen und nicht nur einmal dort geschmust haben. In der Urania geht es natürlich wesentlich wissenschaftlicher zu, dafür dreht sich alles um den „Galaxien-Crash“ und das klingt doch verdammt aufregend. Eintritt: 7 Euro

 

Tall William: Valentine's Day Instore Concert in der Burggasse24

12 Uhr

Der Wiener Singer-Songwriter Tall William spielt zu Kaffee und Kuchen (oder wahlweise Spritzer und Bier) in der Burggasse24. Und in dieser kuscheligen Vintage-Atmosphäre kann es eigentlich nur romantisch werden. Eintritt frei.

 

Women of Vienna's Singles Mingle Night

19 Uhr

Die coolste Valentinsparty für Singles im schummrigen Keller des Café Korb - natürlich sind auch Männer herzlichst willkommen. Schließlich soll die Möglichkeit bestehen, die Party nicht alleine zu verlassen. Die erste Stunde gibt's gratis Sekt, damit das Kennenlernen einfacher fällt - danach klappt dann alles wie von selbst mit jeder Menge Drinks und guter Musik. Eintritt 5 €.

 

Valentinstag im Casino Wien

19 Uhr

Und wenn dann alles verspielt wurde, kann man sich immer noch auf die Liebe berufen… Für 69 Euro bekommt man  im schicken rot-schwarzen Restaurant des Casino Wiens ein 5-gängiges Valentinstagsmenü unter anderem mit orientalisch gewürztem Kalbstafelspitz und einem weißen Vanille-Schokoladenmoussetörtchen mit flüssigem Himbeerkern, ein Glas Sprudel und 10 Euro Begrüßungsjetons. Im Casino Baden ist in den 79 Euro pro Person eine ganze Flasche Rosé Champagner pro Paar und 25 Euro Begrüßungsjetons enthalten. Der Ausflug lohnt sich also.

 

Volksbrottango im Das Dorf 

ab 19 Uhr

Zu Valentinstag darfst du auch mal den Latin-Lover in dir hervorholen. Anfänger bekommen von 18-19 Uhr für 7 Euro eine kleine Einführung ins Tangotanzen. Anschließend wird dann zu TJane SOOZIEs Crossovermix aus alten Tangos der goldenen Epoche, Tango Nuevo, Elektro- sowie Nontangos getanzt und gefeiert. Für den kleinen Hunger gibt es hausgemachte Snacks, Kuchen  und Getränke zu moderaten Preisen. Eintritt: 5 Euro.

 

Valentine's Special: THE LOBSTER im Filmcasino

20.15 Uhr

The Lobster mit Colin Farell ist einer der ungewöhnlichsten Liebesfilme, die jemals gedreht wurden. In einer dystopischen Parallelwelt werden Menschen gezwungen als Paare zu leben. Jene, die übrig bleiben enden in einem Singleressort, bleiben sie auch dort allein, werden sie in ein Tier verwandelt. Der Protagonist steht kurz vor der Verwandlung in einen Hummer. Böse und zärtlich zugleich. 

 

Sonny Boys im Rabenhof

20 Uhr

Die Liebesgeschichte einer exzentrischen Freundschaft mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann ist genau das richtige Valentinstagsprogramm für beste Freunde, lange Beziehungen, Hass-Lieben und Menschen, die Valentinstag allgemein für ganz schön bescheuert halten. Das Theaterstück dreht sich um Altersdepression, Missmut, Zynismus und Verachtung. Auch irgendwie schön.

 

Und wer einfach nur Essen gehen möchte, der findet hier das passende romantische Lokal.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 20.5.16
 
 
Freizeit, 9.9.15
 
Freizeit, 10.1.18