Bezahlte Anzeige

High Class 

CloudOffice+

Löwelstraße 12/36-37, 1010 Wien

Bei diesem Gemeinschaftsbüro macht nicht nur die Adresse Eindruck. Im Dachgeschoss des Headquarters der „NEOS" und der „Liste Pilz", gleich hinter dem Burgtheater liegt der lichtdurchflutete CoWorking Space „CloudOffice+", der vom Inhaber und Architekten Andreas Klvana stylish und hochwertig ausgestattet wurde. Von hier aus bist du als Business(wo)man nicht nur ruckzuck bei jedem deiner Termine, du kannst diese auch in stilvoll-konzentrierter Atmosphäre vor- und nachbereiten.

Als „Virtual Office"-Kunde hast du zudem die Möglichkeit einen Arbeitsplatz oder Besprechungsraum stunden- oder tageweise zu mieten. Wer sich längerfristig einen Platz im Shared Office Space „CloudOffice+" sichern möchte, kann das für nur 450 Euro im Monat. Und wenn du für dein Unternehmen oder Start-up nur eine exklusive Adresse suchst, kannst du deinen Firmensitz für nur 89 Euro im Monat in der Löwelstraße anmelden.

 

TELEGRAF7.works

Lehargasse 7, 1060 Wien

Ein Monat im stylishen Coworking Space im ehemaligen Telegrafenamt kostet 350 Euro für einen Monat, wer ein ganzes Jahr bucht, sechs Monate kosten 320 Euro pro Monat inklusive Fitnessstudio und Dachterasse, ab zwölf Monaten sind 290 Euro pro Monat zu berappeln.

 

ZIMMER Working in Concept

Piaristengasse 8, 1080 Wien

Im umgebauten Ladenlokal herrscht durchdesignte Work-Atmosphäre im Industrial-Style. Ein bis zwei Monate kosten 500 Euro pro Monat, drei bis elf Monate kosten 450 Euro pro Monat, ab zwölf Monaten 400 Euro pro Monat. Die Firmenadresse mit Firmenschild, Empfang der Post, E-Mail Benachrichtigung über Postempfang, auf Wunsch Einscannen und Weiterleiten der Post und vergünstigte Preise für die Meetingräume gibt es um 150 Euro pro Monat.

 

Cool und kreativ 

ZI8

Zimmermanngasse 8, 1090 Wien

Stylisher Coworking- und Eventspace direkt bei der U6-Station Alser Staße - ideal für kreative Selbstständige und Studenten im 16. und 17. Bezirk sowie Expats, die Anschluss in Wien suchen. Die ehemalige Rahmenhandlung wurde von den beiden sympatischen, internationalen Gründern liebevoll renoviert und bietet nun sechs freie und sechs flexible Arbeitsplätze, sowie eine Küche mit Plätzen für Besprechungen und Pausen. Bei heißen Temperaturen kannst du in den kühlen Gewölbekeller ausweichen. Dieser Eventspace inkl. Lounge-Bereich fürs Networking und den Afterwork-Drink kann zudem für Workshops, Vorträge und Präsentationen gemietet werden und bietet Platz für 20 (Workshop) bis 50 (Vortrag) Personen. Fixe Coworker zahlen im Zimmer Nummer Acht ab 230 Euro im Monat, ein flexibles Desk gibt es aber bereits für 65 Euro im Monat, Einzelstunden im Besprechungsraum kosten ab 25 Euro und der erste Schnuppertag ist gratis.

 

COCOQUADRAT

Wiedner Hauptstraße 65, 1040 Wien

In diesen Coworking Space geht man auch gerne, wenn man eigentlich gar nicht arbeiten muss, einfach weil das angeschlossene Café (in dem man als Coworking Space-Kunde zehn Prozent Rabatt bekommt) und die Atmosphäre so nett sind. Die ersten 10 Stunden arbeitet man hier gratis, danach zahlt man zwischen zwei und drei Euro in der Stunde, je öfter man kommt, umso billiger wird es. Einen Sitzplatz mit Drucker/Scanner, Steckdose, WLAN und Spint kann man sich vorher online buchen. Perfekt für alle, die es nicht ganz ruhig brauchen und zwischendurch gerne mal ein bisschen plaudern.

 

CO SPACE

Gumpendorfer Str. 65, 1060 Wien

Ein super hipper Coworking Space, in dem man garantiert Spaß haben wird. Neben shared und privaten Arbeitsplätzen, gibt es hier eine Powernapping- bzw. Meetingbox, Meetingräume, Pingpongtisch, das Aber Ja Café, Ticket to the Moon Shop und eine große Dachterrasse für sommerliche Arbeitspausen. Eine fixe Mitgliedschaft mit eigenem Schreibtisch kostet 240 Euro im Monat, flexible Mitgliedschaften 180 Euro, 50 Stunden bekommst du für 100 Euro im Monat, 25 Stunden kosten 50 Euro. 

Mehr zum Thema
 
Design, 10.9.14
 
 
Freizeit, 3.7.18
 
 
Trivia, 23.6.13